home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Entwicklung eines stufenübergreifenden Qualitätssicherungssystems für die ökologische Ernährungswirtschaft unter besonderer Berücksichtigung der Kommunikations- und Organisationsstrukturen

Prinz zu Löwenstein, Felix; Gerber, Alexander; Röhrig, Peter; Fiddicke, Ulrike and Pohl, Christian (2004) Entwicklung eines stufenübergreifenden Qualitätssicherungssystems für die ökologische Ernährungswirtschaft unter besonderer Berücksichtigung der Kommunikations- und Organisationsstrukturen. [Development of quality assurance system for the ecological food sector with special consideration of communicational and organisational structures.] Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) e.V., Berlin.

[img] PDF
995Kb
[img] PDF
1940Kb

Summary

Im Rahmen des Projektes wurden Konzepte zur Lösung drängender Probleme im Bereich Qualitätssicherung in der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft erarbeitet. Dazu wurden Strukturen geschaffen, die es erlaubten die Fachleute der Branche in die Problemanalyse und Lösungserarbeitung einzubeziehen. Durch die intensive Einbindung der Akteure konnte gewährleistet werden, dass die erarbeiteten Konzepte von hoher Relevanz für die Branche und direkt umsetzbar sind.
Neben der Erarbeitung von Konzepten war deren Abstimmung mit Branchenvertretern und der Wissenstransfer der Ergebnisse ein Schwerpunkt des Projektes.
Die Analyse der Kommunikations- und Organisationsstrukturen der Branche gab Hinweise darauf, welche Akteure von besonderer Relevanz sind, welche Kommunikationsmittel genutzt werden und wo Lücken in den Organisationsstrukturen bestehen.
Das Projekt hat im Bereich Kontaminationen von Öko-Lebensmitteln mit Pflanzenschutzmittelrückständen Konzepte erarbeitet, die eine Reduktion der Einträge in Erzeugung und Verarbeitung ermöglichen. Die rechtliche Situation bei Haftungsfragen wurde in leicht verständlicher Form aufgearbeitet. Mit der Kommentierung des Anhang III Nr. 9 der EU-Öko-Verordnung wurden Vorschläge zur effizienten Verbesserung der Kontrollen vorgelegt und Grundlagen geschaffen, um die Auslegung des Gesetzes in EU und Bundesländern zu harmonisieren.
Im Bereich Gentechnik wurde ein Konzept zur Verbraucherinformation erarbeitet, welches von den Akteuren der Branche umgesetzt wurde. Erarbeitet wurden weiterhin konkrete Vorschläge für die Weiterentwicklung der gesetzlichen Rahmenbedingungen im Gentechnikbereich, um die Ökologische Lebensmittelwirtschaft in ihrem Bestand zu sichern. Von der angestrebten „Koexistenz“ gehen erhebliche Gefahren für diesen Wirtschaftsbereich aus.
Die Erstellung einer „Handlungsempfehlung zur Umsetzung von Maßnahmen der Warenrückverfolgbarkeit und Herkunftssicherung in Unternehmen der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft“ ist Hauptergebnis in einem weiteren Bereich des Projekts.
Mit dem erarbeiteten Krisenmanagementplan steht der Branche künftig ein Instrument zur Verfügung, den kommunikativen Teil einer Krise koordiniert zu bewältigen.

Summary translation

Project "Development of quality assurance system for the ecological food sector with special consideration of communicational and organisational structures"
In the context of the project concepts were developed to solve urgent problems concerning quality assurance in the ecological foods sector. For that reason structures were created that strongly involved specialists of the field into the analysis of problems and the development of solutions. This intensive integration of participants ensured the fact that the developed concepts are of high relevance and directly realisable.
Next to the development of concepts their tuning with specialists for the sector and the knowledge transfer of the results were of priority to the project.
The analysis of the structure of communication and the organisational structure of this sector gave indications for the importance of certain participants, for the use of means of communication und for existing gaps in the organisational structures.
The project developed concepts relevant to the contamination of organic food with plant protection agent residues that potentiate the reduction of contamination in production and processing. The legal question of liability has been reshaped in an easily understandable way. With the comment to appendix III No. 9 of the Regulation (EC) No 2092/91 suggestions were provided to improve controls and to create bases to harmonize the interpretation of the law in the European Union and the Lands of the Federal Republic of Germany.
In the area of genetic engineering a concept for consumer information has been developed that has already been realized by associations and companies. Suggestions for the further development of the legal basic conditions concerning genetic engineering were compiled in order to secure the persistence of the ecological food sector. The “desired coexistence” implies substantial dangers for this industrial sector.
The creation of the "recommendation for action for the realization of measures of goods traceability and origin safety in enterprises in ecological food companies" is main result in another area of the project.
With the developed crisis management plan an instrument is at disposal that the sector can use to handle the communicative part of a future crisis in a coordinated manner.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 02OE645, Qualitätssicherungssystem, Qualitätssicherung, Kommunikationsstrukturen, Kommunikation, Organisationsstrukturen, Krisenmanagement, Anbauverband, Anbauverbände, Verbände, Kontamination, Koexistenz, Warenrückverfolgbarkeit, Rückverfolgbarkeit, Herkunftssicherung
Subjects: Food systems > Policy environments and social economy
Food systems > Food security, food quality and human health
Food systems > Produce chain management
Research affiliation: Germany > Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft - BÖLW
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Food > Quality
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=02OE645, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=02OE645&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://www.boelw.de/qualitaet-archiv.html
Deposited By: Röhrig, Peter
ID Code:5392
Deposited On:20 Sep 2005
Last Modified:12 Apr 2010 07:31
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.
Projektleitung: Dr. Felix Prinz zu Löwenstein

Repository Staff Only: item control page