home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Einflussfaktoren auf die ernährungsphysiologische, hygienische und technologische Qualität der Milch (Kuh, Ziege, Schaf)

{Project} Einflussfaktoren auf die ernährungsphysiologische, hygienische und technologische Qualität der Milch (Kuh, Ziege, Schaf). [Milk quality (cow, goat, sheep).] Runs 2003 - 2007. Project Leader(s): Wyss, Ulrich, Agroscope Liebefeld-Posieux, Swiss Federal Research Station for Animal Production and Dairy Products (ALP), Tioleyre 4, CH-1725 Posieux.

[img] PDF
52Kb

Online at: http://www.aramis.admin.ch/Default.aspx?page=Texte&projectid=16442

Summary

Futter, Fütterung, Tierhaltung, Tiergesundheit und Melktechnik sind wichtige Faktoren, die die Milchqualität beeinflussen.
Der durch den sinkenden Milchpreis verursachte Kostendruck führt dazu, dass die Milch kostengünstiger (saisonale Produktion, einmal Melken, Kälbersaugen, Umstellung auf Silomilch, neue Silierverfahren) produziert werden muss. Dabei ist der hohe schweizerische Qualitätsstandard (Verarbeitungstauglichkeit, Risiko) unbedingt zu halten.
Antibiotika wird in der Milchproduktion zur Mastitisbehandlung immer noch in grösseren Mengen eingesetzt. In der Zukunft soll dieser Einsatz reduziert werden.
Im Weiteren wird der Druck auf die Milchverarbeiter immer grösser, neue Lebensmittel auf den Markt zu bringen, die eine gesundheitserhaltende oder -fördernde Wirkung haben. Mittels gezielter Fütterung lassen sich viele dieser potenziell wertvollen Inhaltsstoffe (z.B. Omega-Fettsäuren, CLA, Mineralstoffe (Selen), Vitamine (Folsäure)) beeinflussen. Dabei sollen sowohl die Auswirkungen auf das Tier als auch auf die Produkte (Zusammenarbeit mit Projekt Milchverarbeitung) untersucht werden. Die bereits begonnenen Arbeiten (Einfluss der botanischer Zusammensetzung) werden weitergeführt.
Neben der Kuhmilch gewinnt auch Milch anderer Tierarten (Ziegen, Schafe) zunehmend an Bedeutung. Erste Untersuchungen mit Ziegenmilch wurden schon gemacht. Zum Teil fehlt noch die Definition der Normwerte.
Das Projekt versteht sich vor allem auch als Bindeglied zwischen Milchproduktion und Milchverarbeitung. Die Schwerpunkte dieses Projektes liegen bei der technologischen und hygienischen Qualität sowie beim Mehrwert der Milch für den Konsumenten.

Summary translation

Englisch

EPrint Type:Project description
Keywords:milk quality, quality parameters, milk production, feeding, mastitis, added value, CH-Projektkategorie-B
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Dairy cattle
Animal husbandry > Health and welfare
Animal husbandry > Feeding and growth
Research affiliation: Switzerland > Agroscope > ALP
Research funders: Switzerland > Swiss Federal Office for Agriculture FOAG
Switzerland > Agroscope
Related Links:http://www.alp.admin.ch/inde.php
Project ID:3.1.3
Start Date:10 November 2003
End Date:31 December 2007
Deposited By: Gallmann, Dr Peter
ID Code:5315
Deposited On:31 Aug 2005
Last Modified:12 Apr 2010 07:31

Repository Staff Only: item control page