home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Untersuchung von Milchproduktionssystemen unter den Bedingungen der biologischen Bewirtschaftungsweise und bei hohem Weideanteil in der Ration

{Project} Untersuchung von Milchproduktionssystemen unter den Bedingungen der biologischen Bewirtschaftungsweise und bei hohem Weideanteil in der Ration. [Milk production systems.] Runs 2003 - 2007. Project Leader(s): Schori, Fredy, Agroscope Liebefeld-Posieux, Swiss Federal Research Station for Animal Production and Dairy Products (ALP), Tioleyre 4, CH-1725 Posieux.

[img] PDF
46Kb

Online at: http://www.aramis.admin.ch/Default.aspx?page=Texte&projectid=16440

Summary

Die langfristige Konkurrenzfähigkeit der schweizerischen Milchproduktion wird von weiteren Kostensenkungen sowie einer hohen Qualität und Wertschätzung der Produkte abhängen. Bezüglich beider Zielsetzungen haben weidebetonte Produktionssysteme einen hohen Stellenwert. Auch andere Faktoren, die besonders bei der biologischen Wirtschaftsweise geltend gemacht werden, wie das Wohlbefinden der Tiere und die naturnahe Produktion sind Argumente für einen hohen Weideanteil in der Sommerfütterung. Allerdings ist die Nährstoffzusammensetzung einer reinen Grünfutterration meist nicht ausgewogen, ihre Verwertung deshalb nicht optimal. Eine geeignete Ergänzungsfütterung kann sich daher als sehr effizient erweisen, solange sie nicht in grösserem Ausmass den Verzehr von Weidegras beeinträchtigt. Positive Effekte können auch bei der Gesundheit, Fruchtbarkeit, Milchzusammensetzung sowie bei den Nährstoffverlusten in die Umwelt erwartet werden..
Neben einer geeigneten Ergänzungsfütterung wird die Futterverwertung auch von anderen Faktoren bestimmt, wie einerseits dem Leistungspotenzial und dem Gesundheitszustand der Kühe, andererseits der Menge und Qualität des Weideangebotes, das wiederum durch die Düngung, das Weidemanagement, die Verzehrskapazität und das Verzehrsverhalten der Kühe beeinflusst wird.
Diese Faktoren definieren direkt die Leistung (Menge und Qualität) und die Effizienz, bzw. Wirtschaftlichkeit des Produktionssystems, sie wirken aber auch in vielfältiger Weise zusammen und bestimmen damit dessen Leistungsfähigkeit auf lange Sicht (Nachhaltigkeit). Viele Aspekte dieses Zusammenwirkens sind noch kaum abgeklärt.

Summary translation

Englisch

EPrint Type:Project description
Keywords:dairy cows, milk production, organic production, farming systems, grazing, pastures, intake, complementary feeding, efficiency, CH-Projektkategorie-A1
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Dairy cattle
Animal husbandry > Feeding and growth
Research affiliation: Switzerland > Agroscope > ALP
Research funders: Switzerland > Swiss Federal Office for Agriculture FOAG
Switzerland > Agroscope
Related Links:http://www.alp.admin.ch/inde.php
Project ID:3.1.1
Start Date:10 November 2003
End Date:31 December 2007
Deposited By: Gallmann, Dr Peter
ID Code:5313
Deposited On:31 Aug 2005
Last Modified:12 Apr 2010 07:31

Repository Staff Only: item control page