home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Ethikmanagement in der Naturkostbranche - Eine Machbarkeitsstudie

Lautermann, Christian; Pfriem, Reinhard; Wieland, Josef; Fürst, Michael and Pforr, Sebastian (2005) Ethikmanagement in der Naturkostbranche - Eine Machbarkeitsstudie. [Business Ethics and Sustainability in the Organic food Sector.] Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung und Betriebliche Umweltpolitik.

[img]
Preview
PDF (Schlussbericht)
8Mb

Summary

In mehrfacher Weise hat es sich als fruchtbares und aussichtsreiches Projekt erwiesen, die Themen „Naturkostbranche“ und „Ethikmanagement“ als die beiden Untersuchungsgegenstände dieser Machbarkeitsstudie zusammenzuführen. Zunächst hat man es bei der Naturkostbranche mit einem aus unternehmensethischer Perspektive außergewöhnlichen Wirtschaftszweig zu tun. Denn er zeichnet sich – wie die Studie anschaulich belegt – in vielfältiger Weise durch einen besonderen moralisch-gesellschaftlichen Anspruch aus. Diese Ansprüche bewusster und wirkungsvoller zur praktischen Geltung zu bringen, wäre die Aufgabe eines Ethikmanagementsystems. Die aktuelle Situation der Naturkostunternehmen mit ihren Umbrüchen und Risiken, unterstreicht zudem die Sinnhaftigkeit von Ethikmanagement. Indem die konzeptionellen Vorschläge von Ethikmanagementsystemen mit ihren praktischen Instrumenten vor der spezifischen Situation der Unternehmen gespiegelt wurden, konnten auch vielfältige Anregungen für ihre erforderliche branchenbezogene Ausgestaltung gewonnen werden. Neben praktischen Erfolgsfaktoren für Ethikmanagement liefert die Studie auch Hinweise für die strategische Weiterentwicklung einer gesellschaftsorientierten Unternehmenspolitik, die über die bisherige Entwicklung in den Naturkostunternehmen hinausweist: Die dauerhafte Verankerung normativer Orientierungen in wachsenden Unternehmen, das Auf-den-Weg-bringen (auch) moralisch inspirierter Innovationen und – nicht zuletzt – der offene und konstruktive Austausch in Markt und Gesellschaft über ein ethisch verantwortungsvolles Engagement beim Geschäftsgebaren und darüber hinaus – all dies sind Herausforderungen, die gerade die Naturkostunternehmen unter Zuhilfenahme eines Ethikmanagementsystems erfolgreich zur eigenen Profilbildung nutzen könnten. Daher lautet das Fazit dieser Machbarkeitsstudie, dass die Einführung von Ethikmanagementsystemen in Naturkostunternehmen ein nicht nur machbares, sondern auch höchst vielversprechendes Projekt wäre.

Summary translation

In many ways, combining the two themes of the organic foods industry and ethical management proved to be both fruitful and promising as the central topics for this study. For starters, the natural foods industry, from a business ethics perspective at least, represents an unusual branch of economics: In many ways, it is characterized (as the study clearly proves) by particularly moral-societal requirements. Practically asserting these requirements in a more conscious, more effective way would be the task of an ethical mangement system. The current situation in the natural foods business, complete with its changes and risks, emphasizes that ethical management is in fact a good idea. By mirroring the conceptual suggestions of ethical management with its practical instruments against the specific situation of companies, a variety of suggestions for its necessary, branch-related design could be acquired. Along with practical success factors for ethical management, the study also delivers advice on the strate-gic continued development of a society-oriented company policy that extends beyond the pre-vious development in the natural foods industry: the permanent anchoring of normative orientation in growing companies, the “sending on its way” (also) of morally inspired innovations, and (last but not least) the open and constructive exchange in markets and in society of ethically responsible engagement in business conduct and beyond. All these are challenges that in particular the natural foods industry could successfully use for its own profile development with the assistance of an ethical management system. Therefore, the theme of this study is that the introduction of ethical management systems into the natural foods industry is not only possible, but a highly promising project as well.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, FKZ 04OE024, Ethik, Ethikmanagement, Unternehmensethik, Selbstverpflichtung, Wertemanagement, Naturkostbranche, Moralische Güter
Subjects: Food systems > Markets and trade
Farming Systems > Social aspects
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Economics - Advice
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=04OE024, http://www.uni-oldenburg.de/laub/11238.html, http://www.metropolis-verlag.de/cgi-local/katalog.cgi?r=unternehm&id=507, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=04OE024&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Lautermann, Dipl.-Oec. Christian
ID Code:5211
Deposited On:05 Aug 2005
Last Modified:20 Sep 2012 09:18
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau.

Repository Staff Only: item control page