home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Überprüfung ausgewählter Körner- und Futtererbsensorten im Biologischen Landbau hinsichtlich ihrer Anbaueignung im Pannonikum und ihres Futterwertes

Starz, Walter (2004) Überprüfung ausgewählter Körner- und Futtererbsensorten im Biologischen Landbau hinsichtlich ihrer Anbaueignung im Pannonikum und ihres Futterwertes. [Verification of selected green and field pea varieties in organic farming regarding to their cultivation suitability in the pannonical region and their feeding value.] Thesis, Universität für Bodenkultur, Wien, Institut für Ökologischen Landbau. .

[img] PDF
527Kb

Summary

In der vorliegenden Diplomarbeit wurde ein Erbsensortenversuch im Biologischen Landbau im pannonischen Klimagebiet durchgeführt. Ziel dieses Versuches auf den biologisch bewirtschafteten Flächen der Versuchswirtschaft der Universität für Bodenkultur Wien war der Vergleich von Körner- und Futtererbsensorten in Reinsaat und Gemenge hinsichtlich der Konkurrenzkraft gegenüber Beikräutern und Schädlingen, der N2-Fixierleistung und N-Dynamik im Boden, ihres Futterwertes und der Wirtschaftlichkeit. Generell kann gesagt werden, dass Futtererbsen in vielen Punkten besser bzw. gleichwertig den Körnerbsen sind. Begrenzend für die Verfütterung von Futtererbsen wirken die Tanningehalte. Bei den Sorten-Gemengen kann nicht gesagt werden, dass diese besser wären als die Reinsaaten. Sie sind eher als gleichwertig einzustufen.

Summary translation

In the present diploma thesis, an experiment involving pea varieties was carried out under the conditions of organic farming in the pannonical climatic area. The experiment was conducted on the organically managed fields of the research farm of the University of Natural Resources and Applied Life Sciences Vienna. The aim of the experiment was to compare pure seed and mixtures of green and field pea varieties regarding their competitive ability against weeds and pests, their N2-storage capacity and N-dynamics in the soil, their feeding value and their economic efficiency. Generally, it can be concluded that in many aspects, field peas are equivalent or even better than the green peas. A limiting factor for the use of field peas as feed-stuff is their tannin content. Regarding the pea variety mixtures, these are not generally better than pure seeds. From this experiment, they have to be classified as being equivalent to the pure seeds.

EPrint Type:Thesis
Thesis Type:Diplomarbeit
Keywords:Erbse Sorte Biologische Landwirtschaft Pannonisches Klimagebiet Futterwert Österreich Trockengebiet Deckungsbeitrag Inhaltstoffe N-Bilanz
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Research affiliation: Austria > Univ. BOKU Wien > Sustainable Agr. Systems - IfÖL
Deposited By: Starz, DI Walter
ID Code:4773
Deposited On:28 Apr 2005
Last Modified:12 Apr 2010 07:30
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page