Due to maintenance and service updates, the Organic Eprints site may be periodically unavailable around November 1. 2019

 home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Wirtschaftlichkeit der Hahnenmast in Zweinutzungshuhn- und „Bruderhahn“-Konzepten unter Berücksichtigung von Verarbeitungs- und Vermarktungsaspekten

Schütz, Katrin; Schröter, Iris; Berglar-Pötting, Jan; Wittmann, Margit and Mergenthaler, Marcus (2019) Wirtschaftlichkeit der Hahnenmast in Zweinutzungshuhn- und „Bruderhahn“-Konzepten unter Berücksichtigung von Verarbeitungs- und Vermarktungsaspekten. [Assessment of the dual-purpose chicken and cockerel fattening concepts in view of processing and marketing aspects.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[img] PDF - German/Deutsch
366kB

Summary

Aufgrund der zunehmenden Diskussion um den Tierschutz ist das Töten männlicher Küken der Legeherkünfte aus tierethischer, gesellschaftlicher wie politischer Sicht kaum mehr vertretbar. Im Rahmen eines Forschungsprojektes, finanziert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, untersuchte die Fachhochschule Südwestfalen das Marktpotential von Fleisch- und Wurstwaren männlicher Lege- und Zweinutzungshybride bei 10- und 20-wöchiger Mast. Es wurde dabei der Frage nachgegangen, inwieweit und unter welchen Bedingungen nachhaltige Erzeugungs-, Verarbeitungs- und Vermarktungsprozesse für den Geflügelsektor aufgebaut werden können, um auf das Töten der Hahnenküken verzichten zu können. Die Ergebnisse zeigen, dass für eine wirtschaftlich erfolgreiche Mast der Lege- und Zweinutzungshybriden eine hochwertige Vermarktung unabdingbar ist. Interessante produktpolitische Vermarktungsperspektiven ergeben sich für Dauerwurstwaren wie Salami. Die Mast der Zweinutzungshähne kann wirtschaftlich ohne Querfinanzierung über die Eier erreicht werden, wenn das Fleisch und die Wurstwaren im Bio-Marktsegment positioniert werden. Insgesamt ergeben sich durch die Herstellung hochwertiger Fleisch- und Wurstprodukte aus Lege- und Zweinutzungshähnen und die Einbettung in neuartige Vermarktungsmodelle mit passenden Marktpositionierungen realistische Perspektiven.

Summary translation

Killing of the day-old male chicks in egg production is an ethical problem in organic production. An economic analysis of cockerels’ fattening is performed considering laying hybrids vs. dual-purpose breeds and 10 vs. 20 weeks of fattening. Cockerels of dual-purpose breeds with a 20 weeks fattening period are the most advantageous option taking into account processing and marketing aspects. Moderate mark-ups of consumer prices for breast meat and salami are required to allow a financial separation of laying hens and cockerels’ fattening. Focus on sensory aspects based on specific meat qualities and considering ethical aspects could constitute a perspective for the successful marketing of cockerels from dual-purpose breeds also in mainstream retail outlets.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Bruderhahn, Zweinutzungshühner, Kükentöten, Mast, Wirtschaftlichkeit
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Poultry
Food systems > Markets and trade
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany
ISBN:978-3-89574-955-115
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36157
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page