Due to maintenance and service updates, the Organic Eprints site may be periodically unavailable around November 1. 2019

 home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Strategieanalyse des deutschen Naturkostfachhandels

Steigel, Karla; Gider, Denise; Böhm, Michael and Schaer, Burkhard (2019) Strategieanalyse des deutschen Naturkostfachhandels. [Strategic analysis of the German specialised organic retail sector.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[img] PDF - German/Deutsch
188kB

Summary

Der deutsche Naturkostfachhandel verzeichnete seit einigen Geschäftsquartalen ein stagnierendes oder rückläufiges Wachstum, während der konventionelle Lebensmitteleinzelhandel seine Rolle als führender Anbieter von ökologischen Lebensmitteln weiter ausbaute. Ziel des vorliegenden Beitrags war es, die aktuelle Strategie des Naturkostfachhandels zu analysieren und Empfehlungen für seine zukünftige Ausrichtung abzuleiten. Dazu wurden 15 qualitative Interviews mit Experten des deutschen Öko-Marktes nach der Delphi-Methode durchgeführt.
Die Experten identifizierten vor allem Schwächen des Naturkostfachhandels, eine klare strategische Positionierung fehle aus ihrer Sicht. Anstatt sich auf eine Niedrigpreis zentrierte Politik zu konzentrieren, sollte der Naturkostfachhandel eine Qualitätsstrategie verfolgen, ein originelles, werthaltiges Sortiment anbieten und kompetente und motivierte Mitarbeiter beschäftigen. Insbesondere Themen wie regionale Bezugsquellen müssen stärker in Angriff genommen werden. Zusätzlich müssen die Werte und die praktischen Leistungen des Naturkostfachhandels Öko-Konsumenten wirkungsvoll vermittelt werden, um langfristig wieder stärker vom Wachstum des Öko-Markts profitieren zu können.

Summary translation

The German specialised organic retail sector has recently recorded a stagnation or decline in growth in several fiscal quarters, whereas conventional retailers have expanded their role as organic food distributors. The aim of this contribution was to analyse the current strategy of the specialised organic retail sector and to derive recommendations for its future orientation. Therefore 15 qualitative interviews were conducted with experts of the German organic food market using a Delphi method.
The experts mainly identified weaknesses of the specialised organic retail sector. A clear strategic positioning is lacking. Instead of simply focussing on a low-price policy for organic products, it must increasingly focus on a quality strategy and offer an original, valuable assortment and employing competent and motivated staff. Topics such as local sourcing in particular have to be tackled more. Additionally, the values and the practical achievements of the specialised organic retail sector have to be communicated effectively to organic consumers.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Naturkostfachhandel, Strategieanalyse, Experteninterviews, Delphi
Subjects: Food systems > Markets and trade
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany
ISBN:978-3-89574-955-96
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36138
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page