Due to maintenance and service updates, the Organic Eprints site may be periodically unavailable around November 1. 2019

 home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Gefährdete Nutztierrassen – das Kommunikationsdilemma

Menger, Anna Katharina and Hamm, Ulrich (2019) Gefährdete Nutztierrassen – das Kommunikationsdilemma. [Endangeres Livestock breeds - a communication dilemma.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[img] PDF - German/Deutsch
588kB

Summary

Verbraucher und ihr Konsumverhalten spielen eine wichtige Rolle in der Erhaltung von gefährdeten Nutztierrassen in der Landwirtschaft. Dennoch ist wenig bekannt über Verbrauchereinstellungen zu Fleisch- und Wurstprodukten von gefährdeten Nutztierrassen. Um diese Wissenslücke zu schließen, wurde eine explorative Datenerhebung in Deutschland durchgeführt. Als Art der Datengewinnung wurde die Methode Lauten Denkens gewählt. Die dabei entstandenen Daten wurden wörtlich transkribiert, codiert und mittels der qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass Begriffe wie "gefährdet" oder "vom Aussterben bedroht" negative Assoziationen bei den befragten Verbrauchern auslösten. Teilweise kommunizierten diese sogar einen Konsumverzicht, da sie die Problematik gefährdeter Nutzttierrassen im Vergleich zu gefährdeten Wildtieren nicht verstanden. Außerdem kommunizierten die befraten Verbraucher ihr Misstrauen gegenüber konventionellen Lebenmitteleinzelhändlern. Sie sagten, dass die Erhaltung von gefährdeten Nutztierrassen nicht deren primäres Ziel sei. Das zeigt die Möglichkeiten für Naturkostfachhändler sich mit Produkten, die die Artenvielfalt erhalten, einen Konkurrenzvorteil zu verschaffen.

Summary translation

Consumers and their purchasing behaviour play an important role in the conservation of heritage breeds on farm level. Yet, very little is known of consumers’ awareness and attitudes of meat products made from endangered livestock breeds (ELB). Thus, an explorative study was conducted in Germany, using think-aloud-protocols and qualitative content analysis. Results show that words like ‘endangered’ and ‘at risk of extinction’ triggered declarations of abstention from consumption, as many interviewees were not able to understand ELB or differentiate between ELB and endangered wildlife. Further, interviewees commented their lack of trust in conventional grocery stores to participate in the conservation of ELB. This presents an opportunity for organic food shops to foster their competitive advantage as ethical product supplier by offering products from ELB.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Gefährdete Nutztierrassen, Verbraucherkommunikation, Methode Lauten Denkens, Qualitative Inhaltsanalyse
Subjects: Food systems > Markets and trade
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany > University of Kassel
ISBN:978-3-89574-955-87
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36129
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page