Due to maintenance and service updates, the Organic Eprints site may be periodically unavailable around November 1. 2019

 home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Vermarktung alter Getreidesorten

Sonnen, Michaela and Bantle, Christina (2019) Rechtliche Rahmenbedingungen für die Vermarktung alter Getreidesorten. [Legal framework for the marketing of ancient grain.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[img] PDF - German/Deutsch
78kB

Summary

Alte Getreidesorten stellen wegen ihrer genetischen Vielfalt eine wichtige Ressource für die Ernährungssicherheit dar. In Deutschland können alte Sorten, die vom Bundessortenamt keine reguläre Sortenzulassung erhalten, als Erhaltungssorten zugelassen und so in den Verkehr gebracht werden.Derzeit sind jedoch nur 33 solche Erhaltungssorten registriert, was verglichen mit den insgesamt 2559 zugelassenen landwirtschaftlichen Sorten nur ein kleiner Bruchteil ist. Dies deutet darauf hin, dass es immer noch Hindernisse gibt, die die Registrierung alter Getreidesorten als Erhaltungssorten erschwerdent. Ziel der hier vorgestellten Masterarbeit ist es, für Landwirt*innen, Verarbeiter*innen und Naturschutzverbänden einen Leitfaden zu entwickeln, der beim Anbau, der Verarbeitung oder dem Verkauf alter Getreidesorten Anhaltspunkte bietet und somit zum Erhalt alter Getreidesorten beizutragen.

Summary translation

Due to their genetic diversity, old and underutilized cereal varieties are an important resource for food security. In German law, the „Erhaltungssortenverordnung“ enable the registration of „conservation varities“ which can then be cultivated, processed and marked without passing the regular approval procedure for modern varieties. However, currently only 33 conservation varieties are registered, which is only a small fraction of 2559 approved agricultural varieties in total. The low number suggests that there are still major obstacles impeding the registration of old cereal varieties as conservation varieties. The aim of the master thesis presented here is to give farmers, processors and conservation associationsa guideline on what to consider when cultivating, processing or selling old cereal varieties and so contribute to the preservation of ancient grain.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Erhaltungssorten, Saatgutverkehrsgesetz, Agrobiodiversität
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Food systems > Policy environments and social economy
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany > University of Applied Science Eberswalde
ISBN:978-3-89574-955-77
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36119
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page