Due to maintenance and service updates, the Organic Eprints site may be periodically unavailable around November 1. 2019

 home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Ökologischer und konventioneller Landbau im Vergleich: Energieeffizienz

Chmelikova, Lucie and Hülsbergen, Kurt-Jürgen (2019) Ökologischer und konventioneller Landbau im Vergleich: Energieeffizienz. [Comparison organic versus conventional farming: Energy efficiency.] In: Mühlrath, Daniel; Albrecht, Joana; Finckh, Maria R.; Hamm, Ulrich; Heß, Jürgen; Knierim, Ute and Möller, Detlev (Eds.) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

[img] PDF - German/Deutsch
421kB

Summary

Ein Ziel nachhaltiger Landwirtschaft ist, fossile Energie effizienter zu nutzen. Der ökologische Landbau wird häufig als ein Beitrag zur Verringerung des fossilen Energieeinsatzes und der Treibhausgasemissionen angesehen. Aktuelle Ergebnisse in der Literatur hängen jedoch von den unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten ab, bei denen oft unterschiedliche Produkte, Systemgrenzen oder Produktionsintensitäten betrachtet werden. In dieser Studie wurde der Effekt von Anbausystemen (organisch und konventionell) auf die Energieeffizienz und die damit verbundenen Parameter auf drei Ebenen untersucht. Daten aus neuerer Literatur (Feldexperimente) wurden auf Ebene der Fruchtfolge und der Feldkultur (Weizen) ausgewertet. Gleichzeitig wurden Daten von echten Betrieben auf Betriebsebene bereitgestellt. In 93% der Vergleiche zeigte der ökologische Landbau einen niedrigeren fossilen Energieeinsatz auf Ebene der Fruchtfolge und in 96% der Vergleiche auf Weizenebene. Auf der Ebene der landwirtschaftlichen Betriebe wiesen 100% der ökologischen Betriebe einen geringeren Energieeinsatz auf als die konventionellen Betriebe. Die Ergebnisse zeigten, dass die Erträge im ökologischen Landbau immer niedriger waren als in der konventionellen Landwirtschaft. Die Energieeffizienz (EUE) unterschied sich zwischen den drei Systemebenen. Auf landwirtschaftlicher Ebene war die EUE der ökologischen Betriebe in 71% der Vergleiche höher. Die EUE in  den Vergleichen war in 51% der ökologischen Fruchtfolgen und 57% der ökologischen Weizenschläge höher. Unsere Ergebnisse weisen auf die Wichtigkeit des Beurteilungsniveaus und die Gesamtsystembetrachtung für den Vergleich von organischen und konventionellen Systemen hin.

Summary translation

One goal of sustainable agriculture is to use fossil fuel energy more efficiently. Organic farming is often considered as contributing to reduced fossil energy input and greenhouse gas emissions. Results described in the current scientific literature depend on the focus of the studies, with studies often looking at different products and production intensities, and using different system definitions. In this study the effect of farming systems (organic and conventional) on energy-use efficiency and associated parameters was analysed at three levels – 1) crop (wheat), 2) crop rotation, 3) farm. Data from recent literature (field experiments) was used for the evaluation at the crop rotation and crop levels; data from farms was used for the analysis at the farm level. In 93% of the comparisons organic farming showed lower fossil energy input at the crop rotation level and in 96% of the comparisons at the crop level. At the farm level, 100% of the organic farms had lower energy input than the conventional farms. The yields in organic farming were always lower than in conventional farming. Energy-use efficiency (EUE) differed between the three levels. At the farm level EUE of organic farms was higher in 71% of the comparisons. At the crop rotation level organic EUE was higher in 51% and at the crop level in 57% of the comparisons. Our results suggest that the assessment level and consideration of the whole system are important for the comparison of organic and conventional systems.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Energy balance, energy use efficiency, energy input, energy output, sustainable agriculture
Subjects: Food systems > Policy environments and social economy
Research affiliation: International Conferences > 2019: Scientific Conference German Speaking Countrie
Germany > University of Munich - TUM
ISBN:978-3-89574-955-64
Deposited By: Mühlrath, Daniel
ID Code:36106
Deposited On:29 Aug 2019 07:07
Last Modified:29 Aug 2019 07:07
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2019 in Kassel erschienen. This conference paper is published in the proceedings of the 15th scientific conference on organic agriculture 2019 in Kassel. D. Mühlrath, J. Albrecht, M. R. Finckh, U. Hamm, J. Heß, U. Knierim, D. Möller (2019) Innovatives Denken für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft. Beiträge zur 15. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Kassel, 5. bis 8. März 2019, Verlag Dr. Köster, Berlin.

Repository Staff Only: item control page