home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Kosten und Nutzen optimierter betrieblicher und überbetrieblicher Nährstoffmanagementstrategien im ökologischen Gemüsebau

{Project} KuN_Gemüse: Kosten und Nutzen optimierter betrieblicher und überbetrieblicher Nährstoffmanagementstrategien im ökologischen Gemüsebau. [Costs and Benefits of optised nutrient management strategies in organic vegetable production on farm and regional level.] Runs 2019 - 2021. Project Leader(s): Garming, Dr. Hildegard, Thünen-Institut für Betriebswirtschaft, D-Braunschweig .

Full text not available from this repository.

Summary

Gegenstand des Vorhabens ist eine ökonomische Analyse von betrieblichen und überbetrieblichen Maßnahmen für ein optimiertes Nährstoffmanagement im ökologischen Freilandgemüseanbau. Für verschiedene Betriebstypen werden Kosten und Nutzen dieser Maßnahmen anhand von modellhaften Produktionssystemen ermittelt, um die Entscheidungsgrundlage über das Nährstoffmanagment für die Betriebe zu verbessern. In enger Zusammenarbeit mit Beratern und Praxisbetrieben werden relevante innovative Strategien identifiziert und die jeweiligen betriebswirtschaftlichen Auswirkungen quantifiziert. Die Ergebnisse tragen dazu bei, Faktoren für die Akzeptanz von Maßnahmen für ein optimiertes Nährstoffmanagement für verschiedene Betriebstypen zu ermitteln, Übernahmebarrieren zu identifizieren und Hinweise für eine effiziente und zielgerichtete Beratung zu liefern.
Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Spezialisierung im ökologischen Gemüseanbau und der damit einhergehenden schwierigen Organisation innerbetrieblicher Nährstoffkreisläufe, werden auch überbetriebliche bzw. regionale Ansätze des Nährstoffmanagements und Kooperationen mit Betrieben anderer Produktionsschwerpunkte in die Analysen einbezogen. Ziel ist es, den beteiligten Betrieben Transparenz über die Kosten zu verschaffen und praktikable Konzepte für regionale Nährstoffkreisläufe zu identifizieren.
Im Rahmen der Datenerhebung sowie der Validierung von Modellannahmen und Ergebnissen wird eine enge Zusammenarbeit mit der Beratung und Praxis des ökologischen Gemüseanbaus erforderlich. Eine enge Verzahnung von Praxis und Forschung wird über einen Projektbeirat sichergestellt, in dem Akteure aus Forschung und Beratung verschiedener Anbauregionen ihr Expertenwissen beitragen und für ein praxisrelevantes Vorgehen sorgen. Über die Beratung in den beteiligten Anbauregionen werden die Befragungen der ökologischen Gemüsebaubetriebe durchgeführt. Es findet ein projektbegleitender Austausch der Ergebnisse mit dem Vorhaben Nutri@ÖkoGemüse statt. Die erarbeiteten Ergebnisse werden, in Abstimmung mit diesem Projekt, dem Netzwerk NutriNet zur weiteren Dissemination zur Verfügung gestellt.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter https://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

The purpose of the project is the economic analysis of measures for an optimised nutrient management in organic open field vegetable production. Measures will be analysed on farm level as well as on a regional level based on cooperation between farms. Costs and benefits will be assessed for different farm types of farms using models of selected vegetable production systems. The objective of the project is to improve the decision-making basis for nutrient management for organic vegetable farms. Collaborating closely with farm consultants and farmers, relevant innovative nutrient management strategies will be identified and the respective economic effects quantified. The results will help to determine factors for the acceptance of measures for an optimised nutrient management, to identify takeover barriers and to provide information for efficient and targeted advice.
Organic vegetable farms are increasingly specialized, hence they face difficulties in organising nutrient cycles internally. Therefore, regional approaches to nutrient management and cooperation with companies with other production focuses are also included in the analyses. The aim is create transparency regarding costs for participating farms and to identify feasible concepts for regional nutrient cycles.
Within the framework of data collection and the validation of model assumptions and results, close cooperation with farmers and farm consultants will be necessary. A close link of practice and research will be ensured by a involving a project advisory board, in which actors from re-search and consulting in different growing regions will contribute their expert knowledge and ensure a practice-relevant approach. The advisory service in the participating growing regions will support data collection on organic vegetable farms. The results will be exchanged with the Nutri@ÖkoGemüse project during the course of the project. In coordination with this project, the results will be made available to the NutriNet network for further dissemination.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 18OE019, Freilandgemüsebau, Nährstoffmanagement, ökonomische Analyse, Kosten und Nutzen, Nährstoffkreisläufe
Agrovoc keywords:
LanguageValueURI
Englishvegetable growinghttp://aims.fao.org/aos/agrovoc/c_16509
Englishnutrient managementhttp://aims.fao.org/aos/agrovoc/c_330697
Englisheconomic analysishttp://aims.fao.org/aos/agrovoc/c_2469
Subjects: Farming Systems > Farm economics
Crop husbandry > Composting and manuring
Crop husbandry > Production systems > Vegetables
Farming Systems > Farm nutrient management
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenbau
Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Farm Economics - BW
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:https://www.bundesprogramm.de, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=18OE019&projects=BOELN&_order=bypublication&_action_search=Suchen, https://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Acronym:KuN_Gemüse
Project ID:FKZ 18OE019
Start Date:1 April 2019
End Date:31 March 2021
Deposited By: Garming, Dr. Hildegard
ID Code:35305
Deposited On:25 Apr 2019 08:44
Last Modified:25 Apr 2019 10:02

Repository Staff Only: item control page