home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Analyse des Bio-Geflügelmarktes

Schipmann-Schwarze, Christin; Boller, Leonie and Hamm, Ulrich (2019) Analyse des Bio-Geflügelmarktes. [Analysis of the organic poultry market.] Universität Kassel, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften, FG Agrar- und Lebensmittelmarketing, D-Witzenhausen .

[img] PDF - German/Deutsch (Teilschlussbericht)
1MB

Summary

Bislang ist der Markt für Produkte aus Öko-Geflügelfleisch eine Nische, bietet aber das Potential, den heutigen Verbraucherwünschen nach tiergerecht produzierten, nachhaltigen und gesunden Produkten entgegenzukommen. Im Teilprojekt 5 des BÖLN-Projektes „Analyse des Bio-Geflügelmarktes“ wurden Verbraucher nach Konsumgewohnheiten, Produktpräferenzen, Einstellungen zu Lebensmitteln, zur Tierhaltung, zu Öko-Geflügelfleisch, zu Medien und zu Preisen befragt. Darüber hinaus wurde ihre Mehrzahlungsbereitschaft für Öko-Geflügel erfasst. Daraus können Hemmnisse und Chancen zur Weiterentwicklung des Öko-Geflügelsektors abgeleitet werden.
Die zwei wichtigsten Hemmnisse für das weitere Wachstum sind die Produktverfügbarkeit und die hohen Preisaufschläge. Verbraucher wünschen sich eine größere Produktvielfalt in mehr Verkaufsstellen. Konkrete Produktwünsche beziehen sich größtenteils auf Produkte der Geflügelgattung Huhn. Als konkrete Wünsche wurden vorrangig frische Teilstücke, Wurst und Aufschnitt, aber auch Tiefkühl- und Convenience-Produkte angegeben. Darüber hinaus sollte die Verfügbarkeit dadurch verbessert werden, dass Öko-Geflügelfleischprodukte in allen Geschäftstypen, die Verbraucher regelmäßig aufsuchen, angeboten werden. Dazu gehört der Bioladen ebenso wie der Supermarkt, der Discounter oder der Metzger.
Die Ausweitung des Angebots in verschiedenen Geschäftstypen bietet auch die Chance, das Hemmnis des höheren Preises zu minimieren. Discounter und Supermärkte bieten Öko-Geflügelfleischprodukte zum Teil preisgünstiger an als bspw. Bioläden. Darüber hinaus sprechen die unterschiedlichen Geschäftstypen verschiedene Zielgruppen an. Durch eine Ausweitung des Angebots in allen Geschäftstypen wird ein größtmöglicher Anteil der Verbraucher, die grundsätzlich Interesse an und eine Mehrzahlungsbereitschaft für Öko-Geflügelfleisch haben, erreicht. In der vorliegenden Studie haben knapp 80% der Befragten angegeben, dass sie bereit sind, für Öko-Geflügel einen Mehrpreis zu bezahlen. Die durchschnittliche Mehrzahlungsbereitschaft liegt zwar „nur“ bei 106% bezogen auf das konventionelle Vergleichsprodukt, allerdings sind etwa 45% der Befragten bereit, einen 2,5-mal so hohen Preis und mehr zu zahlen, was z. T. den am Markt gängigen Preisaufschlägen entspricht.

Summary translation

The market for organic poultry meat products is currently a niche market, but offers the potential to meet the demand for animal-friendly, sustainable and healthy food products. In subproject 5 of the BÖLN-project "Analysis of the organic poultry market" consumers were asked about consumption habits, product preferences, attitudes towards food, animal husbandry, organic poultry meat, media and prices. In addition, their willingness-to-pay for organic poultry was analysed. Barriers and opportunities for the further development of the organic poultry sector can be derived from the study results.
The two most important barriers to further growth are product availability and high product prices. On the one hand, consumers want a greater variety of products and, on the other hand, they expressed concrete product demands. These mainly relate to chicken products as fresh cuts, sausages and cold cuts, but also frozen and convenience products. In addition, product availability needs to be improved by offering organic poultry meat products in all types of shops that consumers regularly visit. This includes organic shops as well as supermarkets, discounters and butcher shops.
The expansion of the product range in different store types also offers the opportunity to minimize the purchase barrier of higher prices. Discounters and supermarkets sometimes offer cheaper organic poultry products than, for example, organic shops. In addition, different store types appeal to different target groups, so that an expansion of the product range in all store types can attract more consumers. A precondition is that consumers are generally interested in organic poultry meat and willing to pay a price premium. In this study, almost 80% of respondents stated that they were prepared to pay a price premium for organic poultry. Although the average willingness-to-pay is “only” 106% on top of the price of a comparable conventional product, around 45% of the respondents are prepared to pay 2.5 times the conventional prices and even more, which corresponds in many cases to the price demand in shops.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 15OE005, 15OE071, Bio-Geflügel, Verbraucher, Vermarktung
Subjects: Food systems > Markets and trade
Values, standards and certification > Consumer issues
Animal husbandry > Production systems > Poultry
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Vermarktung
Germany > University of Kassel > Department of Agricultural- and Food Marketing
Related Links:https://www.bundesprogramm.de, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=15OE005&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://orgprints.org/id/saved_search/1655
Deposited By: Hamm, Prof. Dr. Ulrich
ID Code:35056
Deposited On:19 Mar 2019 12:48
Last Modified:19 Mar 2019 12:48
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.
Projektleitung: Prof. Dr. Ulrich Hamm, Universität Kassel, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften, FG Agrar- und Lebensmittelmarketing
Bei dem hier eingestellten Schlussbericht handelt es sich um einen Teilschlussbericht zum Verbundhaben "Analyse des Bio-Geflügelmarktes". Der Teilschlussbericht des Verbundpartners (FKZ 15OE071) kann im Volltext unter: http://orgprints.org/33738/ abgerufen werden.

Repository Staff Only: item control page