home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Biologisch-dynamische Ansätze in der Rinderzucht

Spengler Neff, Anet (2002) Biologisch-dynamische Ansätze in der Rinderzucht. [Biodynamic aspects of cattel breeding.] Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL), CH-Frick. [Unpublished]

[img] PDF
167Kb

Summary

Kann man von einer speziell biologisch-dynamischen Rindviehzucht sprechen? Eine Grundlage und zugleich ein Ziel biologisch-dynamischer Arbeit ist ein Umgang mit den Tieren und Pflanzen, mit dem Boden und der Landschaft, welcher diesen Lebewesen und Lebensräumen in ihrer Charakteristik und ihrer Eigenart gerecht wird und sie fördert. Nicht wirtschaftliche oder arbeitstechnische Überlegungen stehen im Vordergrund, sondern das Tier selbst, die Pflanzenart selbst, die Bodenart oder die Landschaft selbst; der landwirtschaftliche Organismus selbst. Es geht darum, in erster Linie diese Wesen zu verstehen und daraus abzuleiten, wie idealerweise mit ihnen umzugehen ist und in zweiter Linie, diese Ideale möglichst wirtschaftlich und möglichst machbar umzusetzen. Das wird auf den verschiedenen Höfen jeweils unterschiedlich und auch unterschiedlich nahe am Ideal gemacht.
Eine biologisch-dynamische Rindviehzucht orientiert sich demnach an der Wesensart des Rindes. Dafür ist es nötig, diese Wesensart zu verstehen und andererseits den Züchtungsbegriff zu erweitern.


EPrint Type:Other
Keywords:Zuchtziele, Selektion, Bedingungszucht, Jugendentwicklung, Tiergesundheitsfördernde Rahmenbedingungen, Zucht-Tiergesundheit
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Dairy cattle
Animal husbandry > Production systems > Beef cattle
Animal husbandry > Breeding and genetics
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Animal Health
Related Links:http://www.fibl.org/forschung/tiergesundheit/index.php
Deposited By: Spengler, Anet
ID Code:3427
Deposited On:28 Sep 2004
Last Modified:12 Apr 2010 07:29
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Vorlesung, gehalten am 21.01.2002 an der Universität Kassel.

Repository Staff Only: item control page