home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Überprüfung von Maßnahmen zur Optimierung der Ferkelnestnutzung im ökologischen Landbau

{Project} POWER: Überprüfung von Maßnahmen zur Optimierung der Ferkelnestnutzung im ökologischen Landbau. [Measures for optimizing the use of a piglet nest in organic pig husbandry.] Runs 2018 - 2021. Project Leader(s): Baldinger, Dr. Lisa and Bussemas, MSc Ralf, Thünen Institut für Ökologischen Landbau, D-Westerau .

Full text not available from this repository.

Summary

Die Haltung ferkelnder und ferkelführender Sauen erfolgt im Ökologischen Landbau in Buchten, in denen sich sowohl die Ferkel als auch die Sau frei bewegen können. Da Sau und Ferkel sehr unterschiedliche Ansprühe an die Umgebungstemperatur haben, wird im Ferkelnest ein im Vergleich zur restlichen Bucht deutlich wärmeres Mikroklima erzeugt. Dies soll die Ferkel vor Auskühlung schützen, die mit frühen Saugferkelverlusten in Verbindung gebracht wird. Außerdem kann es nicht zu Erdrückungsverlusten kommen, solange sich die Ferkel in ihrem, für die Sau nicht zugänglichen, Ruhebereich befinden.
Aus diesem Grund besteht das Ziel dieses Projektes darin, die Bedingungen zu identifizieren, unter welchen das Ferkelnest am meisten aufgesucht wird. Durch Gestaltung dieses Teils der Abferkelbucht sowie durch Managementmaßnahmen soll dessen Nutzung gesteigert werden, um die Saugferkelverluste im geburtsnahen Zeitraum zu reduzieren.
Dazu wird von 2018-2020 an ca. 160 Würfen am Thünen-Institut für Ökologischen Landbau, Trenthorst, die Wirkung von 8 verschiedenen Maßnahmenkombinationen auf Verhalten, biologische Leistungen, Gesundheitsstatus, Verlustgeschehen und Wirtschaftlichkeit überprüft. Es werden 4 verschiedene Designs des Ferkelnestes (Fußboden- vs. Deckelheizung sowie mit vs. ohne Beleuchtung) mit 2 verschiedenen Managementstrategien (Ferkel während der ersten Fütterungen der Sau nach der Abferkelung im Ferkelnest einsperren vs. kein Einsperren) kombiniert und verglichen.
Das Projekt ist ein Teil des Core Organic Cofund Projekts „Proven welfare and resilience in organic pig production“ (POWER)
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

In organic pig husbandry, sows and piglets are kept in free farrowing pens, allowing them to move freely during farrowing and lactation. The piglet nest is a microclimate zone with higher temperature than the rest of the pen, because piglets have a higher need for warmth than the sow. Therefore the piglet nest protects the piglets against hypothermia, which is associated with piglet losses. Also, piglets resting in the piglet nest are protected against being crushed by the sow.
The aim of this study is to identify conditions under which the piglet nest is most used. Measures of design and management should increase the use of piglet creep area to reduce piglet losses in the first days after farrowing.
The experiment takes place at the eco-certified research farm of the Thünen Institute of Organic Farming, Trenthorst, between 2018 and 2020. Around 160 litters will be analyzed with regard to the impact of 8 different combinations of measures on behavior, biological performance, health status, losses, and costs. 4 different designs of a piglet nest (underfloor heating vs. overhead heating as well as with vs. without lighting) and 2 different management measures (confinement of piglets in piglet nest during the first feeding times of the sow vs. no confinement) will be combined and compared.
This project is a part of the Core Organic Cofund project „Proven welfare and resilience in organic pig production“ (POWER).

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 17OE014, Ferkel, Ferkelnest, Ferkelverluste, Core Organic Cofund, Power
Subjects: Animal husbandry > Health and welfare
Animal husbandry > Production systems > Pigs
Research affiliation: European Union > CORE Organic Cofund > POWER
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Tierhaltung
Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=17OE014&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://www.thuenen.de/ol, https://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do, http://projects.au.dk/coreorganiccofund/research-projects/power/
Acronym:POWER
Project ID:FKZ 17OE014
Start Date:1 May 2018
End Date:30 April 2021
Deposited By: Baldinger, Dr Lisa
ID Code:33510
Deposited On:03 Aug 2018 10:55
Last Modified:07 Aug 2018 08:40

Repository Staff Only: item control page