home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Züchterische Erschließung und Nutzbarmachung pflanzengenetischer Ressourcen durch on-farm/in-situ Erhaltung und Positionierung von Produkten im Bio-Lebensmitteleinzelhandel

{Project} ZenPGR: Züchterische Erschließung und Nutzbarmachung pflanzengenetischer Ressourcen durch on-farm/in-situ Erhaltung und Positionierung von Produkten im Bio-Lebensmitteleinzelhandel. [Development of new potentials for vegetable breeding based on plant genetic resources (PGR) by on-farm conservation and marketing concepts for old vegetable varieties.] Runs 2017 - 2020. Project Leader(s): Ulrichs, Prof. Dr. Christian; Bantle, Dr. Christina and Vögel, Rudolf, Humboldt-Universität zu Berlin, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen in Brandenburg e.V. .

Full text not available from this repository.

Summary

Das hier beschriebene Verbundvorhaben umfasst folgende Teilprojekte: FKZ 2815NA109, FKZ 2815NA179, FKZ 2815NA180
Projektbeschreibungen und Veröffentlichungen zu diesem Verbundvorhaben finden Sie unter folgendem Link: http://orgprints.org/id/saved_search/1706
Ziel des Vorhabens ist die Erschließung neuer Potenziale für die Gemüsezüchtung aus alten, nicht mehr auf dem europäischen Saatgutmarkt verfügbaren Gemüsesorten unter Berücksichtigung von Verbraucherpräferenzen sowie unter Einbeziehung der gesamten Wertschöpfungskette.
Das Vorhaben konzentriert sich auf pflanzengenetische Ressourcen (PGR), die nach dem Saatgutverkehrsgesetz aktuell nicht zugelassen, aber in historischen Quellen dokumentiert sind.
Durch eine historische Quellenanalyse sollen heute vergessene Formentypen von Gemüse identifiziert werden, um das Formen- und Nutzungsspektrum von Kulturarten aus Genbankbeständen zu erweitern. Ausgewählte „alte Sorten“ werden wieder in den Anbau gebracht und für züchterische Zwecke nutzbar gemacht. Die Feststellung des Handlungsbedarfes erfolgt in Zusammenarbeit mit Züchtern.
Für die on-farm Erhaltung soll im Vorhaben ein wirtschaftlich tragfähiges Modell entwickelt werden. Durch die Vernetzung von Akteuren der gesamten Wertschöpfungskette soll der Absatzweg für „alte Sorten“ in Berlin und Brandenburg von der Direktvermarktung auf den Bio-Lebensmittel Einzelhandel (LEH) ausgeweitet werden.
Zur Unterstützung der Vermarktung soll ein geeignetes Kommunikationsinstrument für „alte Sorten“ entwickelt und in der Praxis erprobt werden. Es wird ein Konzept für die Vermarktung von „alten Sorten“ an Endverbraucher ausgearbeitet.
Die Kooperation von Partnern aus Wissenschaft, Züchtung, on-farm Erhaltung, Anbau und Handel bündelt deren unterschiedliche Kompetenzen und praktische Erfahrungen im Bereich PGR und gewährleistet den raschen Wissenstransfer. Das Vorhaben ist ein zukunftsfähiges Modell, das über die Region hinaus Vorbildcharakter aufweist.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

The project aim is to develop new potentials for vegetable breeding based on old vegetable varieties which are not available on the european seeds market anymore. The whole value chain will be included in the project and consumer preferences will be considered.
The project focus lies on plant genetic resources (PGR) which are not approved under the current Seed Marketing Act, but have been documented in historic sources. Analysis of these sources will be used to identify forgotten types of vegetable in order to broaden up the breeding spectrum of vegetables from gene bank material. Some of these old vegetable varieties will be reintroduced for cultivation and be prepared for breeding purposes.
In the project an economically viable model for on-farm conservation of old vegetable varieties will be developed. By linking up actors from the whole value chain, distribution channels for these varieties will be extended from direct marketing via farm shop or market stall to stationary food retail. For marketing support, viable means for communication will be developed and tested at the point of sale. A B2C marketing concept for old vegetable varieties will be developed.
Cooperating partners from science, vegetable breeding, on-farm conservation, cultivation, wholesale and retail contribute different kinds of competences regarding PGR and ensure a fast knowledge transfer. The project will serve as an economically sustainable model for conservation of old vegetable varieties beyond the region of Berlin and Brandenburg.

EPrint Type:Project description
Location:Projektleitung: Prof. Dr. Dr. Christian Ulrichs, Humboldt-Universität zu Berlin, Lebenswissenschaftliche Fakultät,
Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften, Fachgebiet Urbane Ökophysiologie der Pflanzen
Dr. Christina Bantle, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz, Fachgebiet Politik und Märkte in der Agrar- und Ernährungswirtschaft
Rudolf Vögel, Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen in Brandenburg e.V. (VERN e.V.)
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 15NA109, FKZ 15NA179, FKZ 15NA180, Gemüsebau, vegetable production, Ökologischer Landbau, organic farming, Biologische Vielfalt, biological diversity, Genetische Ressourcen, genetic resources, Gartenbau, horticulture, Pflanzengenetische Ressourcen, plant genetic resources, on-Farm-Erhaltung, in-situ conservation, Marktforschung, market research
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Vegetables
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Food systems > Produce chain management
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenzüchtung
Germany > University of Applied Science Eberswalde
Germany > Kultursaat e.V.
Germany > University of Berlin - HU
Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=15NA109&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do, http://orgprints.org/id/saved_search/1706
Acronym:ZenPGR
Project ID:2815NA109, 2815NA179, 2815NA180
Start Date:1 December 2017
End Date:30 November 2020
Deposited By: Grabau, Annika
ID Code:32478
Deposited On:02 Feb 2018 12:26
Last Modified:12 Feb 2018 14:58

Repository Staff Only: item control page