home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Diagnose von Viruskrankheiten im Rahmen der Anerkennung von Anbaumaterial von Kernobst und Entwicklung von Verfahren zur Gesunderhaltung von zertifiziertem Material in Reisermuttergärten und Unterlagenbaumschulen

Schröder, Manfred (2016) Diagnose von Viruskrankheiten im Rahmen der Anerkennung von Anbaumaterial von Kernobst und Entwicklung von Verfahren zur Gesunderhaltung von zertifiziertem Material in Reisermuttergärten und Unterlagenbaumschulen. [Diagnosis of virus diseases for the certification of pome and fruit plant material and development of procedures for health management of certified material within scion mothergardens and rootstock nurseries.] Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg, D-Karlsruhe .

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Teilschlussbericht)
1MB

Summary

Zurückliegende Befallssituationen in Reisermuttergärten und Unterlagenbaumschulen haben gezeigt, dass noch Untersuchungsbedarf hinsichtlich eines verbesserten Testmanagements und der Abschätzung des Übertragungspotenzials bei einigen Apfelviren über den Boden für eine Risikominimierung besteht. Bei den Phytoplasmen bestand insbesondere für den Birnenverfall die Notwendigkeit einer Verbesserung der Detektionsrate. Deshalb wurden in Topf- und Freilanduntersuchungen schwerpunkt¬mäßig folgende Themen bearbeitet:
- Ermittlung der Bedeutung einer abiotischen Bodenübertragung von Apple chlorotic leaf spot virus, Apple mosaic virus, Apple stem grooving virus und Apple stem pitting virus an einer Apfel-Standardunterlage
- Ermittlung von Nachweisgrenzen latenter Apfelviren im jahreszeitlichen Verlauf und bestmöglicher Probenahmezeiträume bei Reiserschnittbäumen
- Abschätzung des Risikos für die Einschleppung latenter Apfelviren und Phytoplasmen mit Kernobst-Pflanzmaterial für Reiserschnittgärten und ggf. die Identifizierung der Kontaminationsquellen
- Ermittlung verbesserter Detektionsmöglichkeiten beim Birnenverfall durch optimale Kombination vorhandener Extraktions- und Nachweisverfahren sowie Probenahme¬mengen.
Folgende Ergebnisse konnten erzielt werden: Mehrjährige Untersuchungen bei den Apfelviren ergaben keine Hinweise auf eine größere Bedeutung einer Bodenübertragung bei der Standard-Unterlage ‚Bittenfelder Sämling‘. Die Viren sind mit der PCR ganzjährig nachweisbar, die höchsten Verdünnungsgrenzen und damit als optimaler Probenahmezeitraum konnten aber insgesamt die Monate Januar bis April ermittelt werden. Stichprobenartige Testungen an Pflanzmaterial (Apfel, Birne, Quitte) für einen Reiserschnittgarten ergaben keinen Befall mit Phytoplasmen oder Viren. Von den untersuchten Verfahren zum Nachweis des Birnenverfalls erzielte die Silicagel-Extraktion in Kombination mit der realtime PCR und einer Verwendung von fünf Triebstücken je Baum die höchste Detektionsrate.

Summary translation

Past infestation events in scion mothergardens and rootstock nurseries have shown that investigations are still needed for an improved test management and estimation of potential soil transmission for some apple viruses in order to minimize the risk of infections. With respect to the phytoplasmas, in particular for pear decline the need to improve the detection rate was evident. Therefore, pot and field experiments were focused on following topics:
- Determining the importance of abiotic soil transmission of Apple chlorotic leaf spot virus, Apple mosaic virus, Apple stem grooving virus and Apple stem pitting virus for an apple rootstock standard variety
- Determination of detection limits of latent apple viruses at scion mother trees in seasonal cycle and optimal sampling times
- Risk analysis of introducing latent apple viruses and phytoplasmas with pome fruit planting material in scion mother gardens and possibly identifying the sources of contamination
- Investigation of optimal use of existing extraction and detection methods and sampling quantities in order to improve detection routine for pear decline.
The following results were obtained: Multi-year studies with the standard rootstock ‚Bittenfelder Sämling‘ did not indicate a greater importance for soil transmission of the apple viruses. The viruses are detectable all year round with the PCR, however highest dilution limits were found from January to April, therefore representing the optimal sampling period. Random testing of viruses and phytoplasmas at apple, pear, quince, intended for planting in a scion mother garden, didn‘t reveal any infections. Among the used methods for the detection of pear decline best results were observed by silica extraction combined with real-time PCR and a total of five scion piece samples per tree.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 12NA019, FKZ 12NA049, Reiserschnittgarten, Gummiholz, apple rubbery wood, Apple stem pitting virus, Apple stem grooving virus, Apple chlorotic leafspot virus, apple proliferation, virus detection
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries
Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Research affiliation: Germany > Federal States > Baden-Württemberg
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenschutz
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=12NA049&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://orgprints.org/id/saved_search/1487
Deposited By: Jelkmann, Prof. Dr. Wilhelm
ID Code:32109
Deposited On:11 Sep 2017 11:05
Last Modified:11 Sep 2017 11:05
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.
Projektleitung: Dr. Manfred Schröder, Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg
Bei dem hier eingestellten Schlussbericht handelt es sich um einen Teilschlussbericht im Rahmen eines Verbundvorhabens.
Der Teilschlussbericht des Verbundpartners FKZ 12NA019 kann im Volltext unter http://orgprints.org/32108/ heruntergeladen werden.

Repository Staff Only: item control page