home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

KERNiG - AP1.1 Bestandsaufnahme der kommunalen Ernährungssysteme – Landwirtschaftliches Produktionspotenzial und Lebensmittelflüsse

Moschitz, Heidrun and Frick, Rebekka (2017) KERNiG - AP1.1 Bestandsaufnahme der kommunalen Ernährungssysteme – Landwirtschaftliches Produktionspotenzial und Lebensmittelflüsse. Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), CH-Frick .

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Projektbericht)
4MB

Summary

Für die Steuerung und Gestaltung der städtischen Ernährungspolitik ist entscheidend, die städtischen Lebensmittelflüsse quantitativ und qualitativ beurteilen zu können (Cleveland et al. 2015, Morgan 2015, Steel 2009, Unger et al. 2006). Analysen städtischer und regionaler Ernährungssysteme finden häufig im Diskurs um Regionalität von Lebensmitteln statt. Der Anteil regionaler Lebensmittel am Konsum in einer Stadt(region) unterscheidet sich dabei je nach Lebensmittelgruppe und Region. Regionale klimatische Bedingungen entscheiden über die grundsätzlichen Möglichkeiten des Anbaus von Produkten (Billen et al. 2011), aber auch das Vorhandensein von Verarbeitungsstrukturen ist relevant. Zudem sind für unterschiedliche Produktgruppen unterschiedliche Verkaufskanäle relevant. In der Stadt Freiburg i.Br. spielen beispielsweise Wochenmärkte als Absatzkanäle für regionales Gemüse und Obst eine wichtige Rolle, und die Gastronomie ist ebenfalls nicht unwichtig als Absatzkanal für regionale Produkte (Moschitz et al. 2015)
Generell lässt sich aus den bisher vorliegenden Studien schliessen, dass für den Konsum regionaler Lebensmittel in einer Stadt angepasste Strukturen auf allen Produktionsebenen vorhanden sein müssen, d.h. eine genügend grosse Produktionsmenge in der Landwirtschaft, angepasste Strukturen von Sammel- und Verarbeitungsbetrieben, sowie eine Absatzstruktur, die die nachgefragten Mengen einerseits liefern kann und andererseits genügend gross ist, um die produzierten Mengen abzusetzen. Strukturen der Verarbeitung und Verteilung von Lebensmitteln nehmen als Bindeglied zwischen (landwirtschaftlicher) Produktion und Endkonsum eine Schlüsselstellung ein (Carey 2011, Moschitz et al. 2015). Solche Strukturen nehmen im Sinne kurzer Vermarktungsketten eine zentrale Rolle für die Kommunikation zwischen den Akteuren des regionalen Ernährungssystems ein (Galli et al. 2013). Um das Potential regionaler Ernährungssysteme zu erfassen ist es daher zentral, diese Strukturen zu verstehen, und damit eine Grundlage für die weitere Diskussion und mögliche Aushandlungsprozesse in der Lebensmittelversorgung von Städten zu schaffen.
Mit diesem Ziel behandelt die vorliegende Studie für die Städte Leutkirch und Waldkirch folgende Fragestellungen exemplarisch für die Produkt(gruppen) Schweinefleisch, Rindfleisch, Geflügelfleisch, Trinkmilch, Hartkäse und Schnittkäse, Weichkäse und Frischkäse, Butter, Frischeier, Loses Brot/Brötchen, (Mehl)1, Kartoffeln, Spargel, Tomaten, Möhren, Zwiebeln, Erdbeeren, Äpfel, Weintrauben:
1. Welche Unternehmen sind an der kommunalen Lebensmittelversorgung beteiligt auf Ebene Produktion, Verarbeitung, Transport und Distribution?
2. Welche landwirtschaftlichen Produkte werden in der Region produziert (Analyse des landwirtschaftlichen Produktionspotenzials)?
3. Welche Mengen der ausgewählten Lebensmittel(gruppen) werden in den beiden Städten konsumiert?
a. Woher stammen diese Lebensmittel (aus der Region; aus Deutschland; aus dem Ausland)?
b. Wie hoch ist der Anteil regionaler Produkte an diesen Lebensmitteln?
c. Welche Bedeutung haben die unterschiedlichen Absatzkanäle für regionale Lebensmittel?


EPrint Type:Report
Keywords:Urbane Räume, urban areas, regionale Lebesmittel, Ernährungspolitik, Departement für Sozioökonomie, Agrarsoziologie, KERNiG, FiBL35139
Subjects: Food systems > Processing, packaging and transportation
Food systems > Policy environments and social economy
Food systems > Produce chain management
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Socio-Economics > Rural sociology
Related Links:http://www.fibl.org/de/projektdatenbank/projektitem/project/1223.html, http://www.fibl.org/de/themen/ernaherungssysteme-gruenflaechen.html, http://www.kernig.uni-freiburg.de
Deposited By: Moschitz, Heidrun
ID Code:32087
Deposited On:05 Sep 2017 09:30
Last Modified:05 Sep 2017 09:30
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Studie im Auftrag der Albert-Ludwigs Universität Freiburg im Rahmen des BMBF Verbundprojekts KERNiG (Kommunale Ernährungssysteme als Schlüssel zu einer umfassend-integrativen Nachhaltigkeits-Governance) www.kernig.uni-freiburg.de

Repository Staff Only: item control page