home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Analyse des Bio-Sektors im Kanton Aargau

Frick, Rebekka; El Benni, Nadja; Obrist, Robert; Schmid, Otto and Suter, Peter (2017) Analyse des Bio-Sektors im Kanton Aargau. SME Organics Intereg Europe.

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Bericht: Analyse des Bio-Sektors im Kanton Aargau)
739kB
[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Bio-Fachhandel)
31kB
[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Landwirtschaftliche Produktion)
93kB
[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Verarbeitung)
92kB

Summary

Dieser Bericht beinhaltet die Analyse des biologischen Agrar- und Lebensmittelsektors (nachfolgend „Bio-Sektor“) im Kanton Aargau in der Schweiz. Die Analyse dient als Grundlage für den Bio-Aktionsplan Aargau, der im Rahmen des europäischen Interreg Projekts „SME Organics“ vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) erarbeitet wird. Die Analyse beinhaltet die Untersuchung der gesamten Lebensmittelversorgungskette mit dem Ziel das Entwicklungspotential für KMUs im Bio-Sektor zu identifizieren. In einem ersten Schritte wurden das politische Umfeld und die regulatorischen Rahmenbedingungen auf nationaler und regionaler Ebene untersucht. Dies beinhaltet eine allgemeine Betrachtung der Schweizer Agrarpolitik wie auch das Programm für nachhaltige Ernährungssysteme der UN und bestehende Schweizer Bio-Aktionspläne. In einem nächsten Schritt wurde der Bio-Sektor der Schweiz und des Kantons Aargau unter die Lupe genommen. Dies beinhaltet in erster Linie die Betrachtung landwirtschaftlicher und volkswirtschaftlicher Kennzahlen, sowie die allgemeine Beschreibung der aargauischen Bio-Landwirtschaft und des Schweizer Bio-Lebensmittelmarktes. Ausserdem wurden bestehende Fördermassnahmen, die für den regionalen Bio-Sektor von Relevanz sein könnten untersucht und zusammengefasst. Die genannten Untersuchungen stützen sich auf statistische Daten des Bio-Sektors vom Bundesamt für Statistik und von Bio Suisse (Vereinigung Schweizer Biolandbau-Organisationen).
Bei der Analyse des aargauischen Bio-Sektors spielt die Zusammenarbeit mit Marktteilnehmern, politischen und anderen Interessengruppen eine zentrale Rolle. Ihr Votum wurde im Rahmen von Interviews, schriftlichen Befragungen und einem Workshop im März 2017 erfasst. Basierend darauf wurden SWOT- (Stärken, Schwächen, Chancen, Gefahren) Analysen für vier verschiedene Bereiche der Bio-Wertschöpfungskette gemacht: Landwirtschaftliche Produktion, Verarbeitung, Bio-Fachhandel und Gastronomie. Abgeleitet daraus wurden während des Workshops sechs übergeordnete Handlungsfelder für den Bio-Aktionsplan Aargau definiert:
- Leitbild Bio-Branche Aargau
- Plattform Bio-Wertschöpfungskette Aargau
- Lebensmittel-Märkte mit Bio-Produkten
- Berufsbildung – mehr über Bio-Produktion
- Konsumentinnen- und Konsumenten-Sensibilisierung für Bio-Landwirtschaft und Bio-Produkte
- Kompetenzzentrum Verarbeitung und Entwicklung der Bio-Branche im Aargau


EPrint Type:Report
Keywords:SME Organics, Kanton Aargu, Wertschöpfungskette, Biolebensmittel, Lebensmittelverarbeitung, Bio-Aktionsplan Aargau
Subjects: Food systems > Processing, packaging and transportation
Food systems > Markets and trade
Food systems > Policy environments and social economy
Food systems > Produce chain management
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Socio-Economics > Agripolicy
Related Links:http://www.fibl.org/de/projektdatenbank/projektitem/project/1083.html
Deposited By: Schmid, Otto
ID Code:32076
Deposited On:29 Aug 2017 10:02
Last Modified:29 Aug 2017 10:31
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page