home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Optimierung von Pflanzenschutzstrategien für einen nachhaltigen und ökologischen Zierpflanzenbau (Verbundvorhaben)

{Project} Optimierung von Pflanzenschutzstrategien für einen nachhaltigen und ökologischen Zierpflanzenbau (Verbundvorhaben). [Optimization of plant protection strategies for a sustainable and ecological production of ornamental plants.] Runs 2017 - 2020. Project Leader(s): Fischinger, Dr. Stephanie and Kempkens, Dr. Karl, Bioland Beratung GmbH, D-Mainz; Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Ref. ökologischer Land- und Gartenbau, D- Köln-Auweiler und Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau, D-Heidelberg .

Full text not available from this repository.

Summary

Das hier beschriebene Verbundvorhaben umfasst folgende Teilprojekte: FKZ 15OE084, FKZ 15OE120, FKZ 15OE121.
Alle in Organic Eprints archivierten Projektbeschreibungen und Veröffentlichungen zu diesem Verbundvorhaben finden Sie unter folgendem Link: http://orgprints.org/id/saved_search/1685.
Ziel des Projektes ist es, direkte und indirekte Pflanzenschutzstrategien zur Produktion hochwertiger Bio-Zierpflanzen zu entwickeln. Denn derzeit sind zahlreiche Probleme im gesamten Produktionsprozesses noch ungelöst. Da die gesamte Pdlanze an den Endkunden verkauft wird, sind die Anforderungen und Herausforderungen in Bezug auf Qualität deutlich höher als beim Verkauf von Früchten oder Gemüse. Optimale Qualitäten sind daher eine wesentliche Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg. Nur wenn dieser gewährleistet ist, ist es möglich, den Bio-Zierpflanzenanbau über dem heutigen Niveau zu erweitern. Die Management- und Pflanzenschutzstrategien sind besonders wichtig, um gesunde Pflanzen und damit entsprechende Qualitäten zu produzieren. Um diese optimalen Qualitäten zu erreichen und damit den Bio-Zierpflanzenanbau weiter auszuweiten, konzentriert sich das Projekt auf folgende Ziele:
• Optimieren und weiterentwickeln der Kulturverfahren zum vorbeugenden und direkten Pflanzenschutz
• Entwickeln nachhaltiger und direkter Pflanzenschutzverfahren
• Erfassen von Resistenzen und unterschiedlichen Resistenzmechanismen von ausgewählten Blattlausund Thripsarten für im ökologischen Zierpflanzenbau eingesetzter Pflanzenschutzmitteln
• Entwickeln von technischen Lösungen für die Praxis:
1) Optimieren und etablieren der Ausbringung v.a. von Pflanzenstärkungsmitteln sowie flüssiger und fester
Dünger.
2) Optimieren der Ausbringungstechnik von Nützlingen in Kombination mit der Ausbringungstechnik von
Nutrimite
• Ausweiten und Ausbau vorhandener Netzwerke mit Hilfe entsprechender Technik. Optimieren des
Austauschs zwischen Praxis, Forschung, Beratung und Firmen. Verbreiten und Aufbereiten des Wissen
möglichst zeitnah und praxisgerecht an die entsprechenden Zielgruppen.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

The aim of the project is to develop direct and indirect plant protection strategies to produce high-quality organic ornamental plants. Numerous problems remain to be solved throughout the production process. Since the entire plant is sold to the end customer, the demands and challenges regarding quality are much higher than when selling the fruit only. Optimal qualities are an essential prerequisite for economic success and only when this ensured, it is possible to expand organic ornamental plant cultivation above the present level. It is particularly important to consider the management and plant protection strategies in order to produce healthy plants and therefore corresponding qualities. In order to achieve these optimum qualities and thus further expand organic ornamental plant cultivation, the project focuses on the following objectives:
• Optimization and further development of the cultivation methods for preventive and direct plant protection for the planting of ornamental plants and for further cultivation.
• Development of sustainable and direct plant protection procedures, against real and false mildew, lice, thrips and mourning glands.
• Detection of resistances and different resistance mechanisms of selected aphids and thrips for plant protection products used in organic ornamental plant cultivation.
• Development of technical solutions for practice:
1) Optimization and establishment of the spraying of plant strengthening agents
as well as liquid and solid fertilizers.
2) Optimization of the application technology of beneficial organisms in combination with the application technology of Nutrimite.
• Extension of existing networks using appropriate technology. Optimization of the exchange between practice, research, advisory and companies. Transfer of knowledge as promptly and practically as possible to the relevant target groups.

EPrint Type:Project description
Location:Gesamtkoordination des Verbundvorhabens und Projektleitung des Teilprojektes FKZ 15OE084: Dr. Stephanie Fischinger, Bioland Beratung GmbH, Forschung und Entwicklung
Projektleitung des Teilprojektes FKZ 15OE120: Dr. Karl Kempkens, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen - Ref. ökologischer Land- und Gartenbau
Projektleitung des Teilprojektes FKZ 15OE121: Dr. Stephanie Fischinger, Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 15OE084, FKZ 15OE120, FKZ 15OE121, Bio-Zierpflanzen, biologischer Pflanzenschutz, Management, Qualität, Nützlinge, Netzwerk, Leitbetriebe
Subjects: Knowledge management > Research methodology and philosophy > Systems research and participatory research
Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Crop husbandry > Production systems > Ornamentals, flower bulbs and tree nurseries
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Training/Knowledge Transfer > Training/Knowledge Transfer
Germany > Bioland
Germany > Federal States > Nordrhein-Westfalen > LWK NRW
Germany > Landwirtschaftskammern > LWK NRW

Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:https://www.bundesprogramm.de/, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=15OE084&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://www.bio-zierpflanzen.de/, http://orgprints.org/id/saved_search/1685, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 15OE084, FKZ 15OE120, FKZ 15OE121
Start Date:1 April 2017
End Date:31 March 2020
Deposited By: Spiegel, Ann-Kathrin
ID Code:32036
Deposited On:16 Aug 2017 08:52
Last Modified:21 Nov 2018 12:46

Repository Staff Only: item control page