home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Maßnahmen zur Bekämpfung von Drosophila suzukii im biologischen Weinbau

Strack, Timo (2016) Maßnahmen zur Bekämpfung von Drosophila suzukii im biologischen Weinbau. Masters thesis, Hochschule Geisenheim . Bachelorarbeit. .

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch
1MB

Summary

Die Kirschessigfliege hat sich in Deutschland und anderen europäischen Ländern etabliert. Auch wenn ihr Auftreten nicht in jedem Jahr einen wirtschaftlichen Totalschaden verursachen wird, gilt es trotzdem Maßnahmen zu ergreifen. Im Rahmen der Bachelorarbeit „Maßnahmen zur Bekämpfung von Drosophila suzukii im biologischen Weinbau“ wurden einerseits in einer Literaturstudie die vorbeugenden kulturtechnischen Maßnahmen zur Befallsprävention analysiert. Im Rahmen einer guten fachlichen Praxis sollten diese auf die mögliche Anwendung von den ProduzentInnen geprüft und auf individuelle Gegebenheiten in den jeweiligen Weinbaubetrieben angepasst werden.
Andererseits wurde im Rahmen der Arbeit die Wirksamkeit von 28 Pflanzenschutzmitteln, die für den ökologischen Anbau geeignet sind, unter kontrollierten Laborbedingungen zur Bekämpfung von D. suzukii untersucht. Vier Produktkategorien wurden untersucht:
- natürliche Insektizide (mehrheitlich Pflanzenextrakte und Spinosad)
- Biocontrol-Präparate (lebende Organismen, Bacillus thuringiensis und entomopathogene Pilze)
- ölige Produkte
- stäubende Mittel.
Die verschiedenen Mittel wurden jeweils in sechs Wiederholungen geprüft und mit Spinosad und einer wasserbehandelten Kontrolle verglichen. Dabei kamen drei Expositionsmethoden zur Einsatz:
- direkte Exposition (durch direktes Besprühen der Fliegen; Erfassung der Fliegenmortalität)
- indirekte Exposition (Kontakt der Fliegen mit trockenem Spritzbelag an den Käfigwänden; Erfassung der Fliegenmortalität) und
- Exposition behandelter Früchte (behandelte Bio-Heidelbeeren wurden den Fliegen zur Eiablage angeboten; Erfassung von Fliegenmortalität und Eiablage).
Die bekannte gute Wirkung von Spinosad konnte im Versuch bestätigt werden. Der Einsatz von Spinosad ist jedoch wegen der Nebenwirkung auf Nichtzielorganismen und der Rückstände im Ernteprodukt problematisch. Zudem konnte festgestellt werden, dass stäubende Mittel ebenfalls gute Wirkungen zeigen. Da Kalkprodukte negative Auswirkungen auf die Weinbereitung haben können, ist der Einsatz von Kaolin die bessere Option für den Weinbau. Prev-AM (Orangenöl) und Greenstim (Glycin-Betain aus Zuckerrübenmelasse) zeigten ebenfalls gute Ergebnisse und sollten in Feldversuchen geprüft werden. Die Behandlung mit Biocontrol-Produkten erhöhte Eiablage signifikant. Feldversuche sind nötig, um befallsfördernde Auswirkungen von Bt-Behandlungen gegen den Traubenwickler auf D. suzukii auszuschließen.


EPrint Type:Thesis
Keywords:Kirschessigfliege, Drosophila suzukii, Insektizide, Kaolin, Löschkalk
Agrovoc keywords:
LanguageValueURI
German - DeutschUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Subjects: Crop husbandry > Production systems
Crop husbandry
Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries
Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries > Viticulture
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Plant Protection and Biodiversity
Deposited By: Daniel, Dr. Claudia
ID Code:31518
Deposited On:05 May 2017 11:47
Last Modified:05 May 2017 11:47
Document Language:German/Deutsch
Status:Published

Repository Staff Only: item control page