home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Wasserzeichen - System zur Kontrolle von Erzeugnissen mit Regionalauslobung mittels der Analytik stabiler Isotope: Durchführung eines Praxistests

Hermanowski, Robert; Boner, Markus; Volz, Benjamin and Mäder, Rolf (2015) Wasserzeichen - System zur Kontrolle von Erzeugnissen mit Regionalauslobung mittels der Analytik stabiler Isotope: Durchführung eines Praxistests. Abschlussbericht. Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), D-Frankfurt und Agroisolab GmbH, D-Jülich.

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Abschlussbericht - Wasserezeichen)
2MB

Summary

Das Projekt Wasserzeichen ist ein Pilotprojekt in Hessen, um mithilfe der Stabil-Isotopen-Methode die regionale Herkunft von Lebensmitteln zu überprüfen. Der Fokus in der Isotopenuntersuchung war auf die Isotopenverhältnisse des Wassers (Sauerstoff, Wasserstoff) gerichtet. Im ersten Schritt wurden Referenzdaten für acht Lebensmittel in hessischen Regionen erhoben. Anschließend wurden Testprodukte mit regionaler Auslobung im Einzelhandel gekauft und vom Labor auf ihre Herkunft überprüft. Zusätzlich bekam das Labor Proben von Kontrollstellen, Verarbeitungsunternehmen und Rohwarenproben. Alle Proben wurden standardisiert und anonymisiert als Blindproben an das Labor verschickt. Das Labor hatte die Aufgabe, aufgrund der analysierten Werte Aussagen zur regionalen Herkunft zu überprüfen.
Das Ergebnis: Die Stabil-Isotopen-Analyse ermöglicht es Herstellern und Handel schon jetzt, die regionale Herkunft der Produkte zu überprüfen.
Weiterführend zeigt die Methode insbesondere für eine Überprüfung auf Betriebsebene ein großes Potenzial. Darauf aufbauend wurde eine relativ kostengünstige Variante der Analytik erprobt. Erzeuger von regional ausgelobten Waren geben Rückstellproben ab, die als Vergleich für stichprobenartige Prüfungen von Rohwarenlieferungen und Produkten des jeweiligen Erzeugers dienen. Dieses Verfahren wurde mit einem Lebensmittelhersteller getestet und hat sich in diesem Test als sehr gut praktikabel erwiesen.
Die im Projekt „Wasserzeichen“ erhobenen Daten wurden zudem der Lebensmittelkontrolle Hessen zur Verfügung gestellt, um eine Anwendung in der gesetzlichen Kontrolle zu prüfen. Die im Handel blind gezogenen Proben konnten anhand der vorhandenen Datenbank in der Regel verifiziert werden. Um als Instrument für die Lebensmittelkontrolle zu dienen, müssen jedoch weitere Interpretationshilfen (Manuals) für die Bewertung der Referenzdaten entwickelt werden.


EPrint Type:Report
Keywords:Wasserzeichen, Isotopenanalyse, Kontrolle, regionale Produkte, Regionalauslobung, Kennzeichnung
Subjects: Food systems > Food security, food quality and human health
Knowledge management > Research methodology and philosophy > Research communication and quality
Values, standards and certification > Consumer issues
Research affiliation: Germany > FiBL Germany - Research Institute of Organic Agriculture > Quality assurance
Germany > Other organizations
Related Links:http://www.fibl.org/de/deutschland/themen-de/qualitaet-de.html, http://www.agroisolab.de/index.htm
Deposited By: Hermanowski, Robert
ID Code:31444
Deposited On:19 Apr 2017 10:48
Last Modified:19 Apr 2017 10:48
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page