home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Integration ethologischer und funktioneller Merkmale in Zuchtprogramme für die Sau von morgen

{Project} FreeSow: Integration ethologischer und funktioneller Merkmale in Zuchtprogramme für die Sau von morgen. [Integration of ethological and functional traits in breeding programs for tomorrow's sow.] Runs 2016 - 2019. Project Leader(s): Kemper, Prof. Nicole; Swalve, Prof. Hermann; Voß, Dr. Barbara and Diekmann, Dr. Ludwig, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, D-Hannover; Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, D-Halle; Bundes Hybrid Zucht Programm (BHZP), D-Dahlenburg-Ellringen und Landwirtschaftskammer Niedersachsen, D-Hannover .

Full text not available from this repository.

Summary

Das hier beschriebene Verbundvorhaben umfasst folgende Teilprojekte: FKZ 15NA022, FKZ 15NA082, FKZ 15NA083, FKZ 15NA084.
Alle in Organic Eprints archivierten Projektbeschreibungen und Veröffentlichungen zu diesem Verbundvorhaben finden Sie unter folgendem Link: http://orgprints.org/id/saved_search/1632.
Während für die Haltung säugender Sauen in der ökologischen Tierhaltung freiere Haltungssysteme bereits etabliert sind, findet gegenwärtig auch ein Umdenken auf breiterer Basis statt. Es ist zu erwarten, dass in Zukunft im Abferkelbereich eine dauerhafte Fixierung der Sau nicht mehr zulässig sein wird. Allerdings stellt die Umsetzung der Haltung in Freilaufbuchten nicht nur die Tierhalter, sondern auch die Tiere vor neue Herausforderungen. Um in diesem System optimale Gesundheit und Tierwohl bei guten Leistungen zu erfahren, müssen Sauen Eigenschaften besitzen, die bisher in keinem Zuchtprogramm berücksichtigt werden. Die Charakterisierung dieser funktionalen Merkmale und eine mögliche Integration in Zuchtprogramme als Beitrag zur nachhaltigen Tierzucht sind das Ziel dieses Forschungsvorhabens. Hierbei werden Merkmale aus den Bereichen Verhalten, Tiergesundheit und physisches Wohlergehen charakterisiert, erfasst und im Idealfall in das Zuchtprogramm integriert.
Die praktischen Datenerhebungen finden an Reinzucht-Landrasse-Sauen statt, welche in Freilaufbuchten gehalten werden. Über den Zeitraum der Datenerhebung von zwei Jahren werden wiederholte Beobachtungen einzelner Sauen realisiert und eine ausreichende Tierzahl für eine genetische Analyse erreicht. Das Sauenverhalten wird analysiert und Daten zur Tiergesundheit und zum physischen Wohlergehen erhoben. Die Tiere werden genotypisiert und mögliche Korrelationen der erfassten Parameter statistisch untersucht. Zuchtplanungsrechnungen und die Integration der charakterisierten Merkmale in ein Zuchtprogramm schließen sich an. Um gesicherte übertragbare Ergebnisse auf ökologische Bedingungen zu erlangen, werden Validierungs-Untersuchungen in einem ökologischen Betrieb durchgeführt. Über die gesamte Projektlaufzeit erfolgt begleitend der Wissenstransfer in die Praxis.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

While free (meaning without fixation) husbandry systems have already been established for lactating sows in organic husbandry systems, now a shift is taking place on a broader basis, too. It is expected that a permanent fixation of the sow in the farrowing unit will not be permitted any longer in future. However, the realization of free husbandry systems is a challenge both to the farmer and the animal. To achieve optimal animal health and welfare along with good performance in such a system, the sow has to possess properties that are not considered in breeding programs yet. The aims of this project are the characterization of these functional traits and a possible integration into breeding programs as a contribution to sustainable animal breeding. Traits form the areas of animal behavior, animal health and physical welfare are characterized and, ideally, integrated into breeding programs.
Practical data acquisition is performed with pure-bred landrace sows, kept in free farrowing pens. Over two years, repeated observations of single sows take place and an adequate animal number for genetic analyses is reached. The behavior of sows is analyzed, and animal health and welfare data is assessed. Animals are genotyped and possible correlations of the assessed parameters are examined statistically.
Calculation of breeding strategies and the integration of the characterized traits in breeding programs follow. To achieve transferable results under organic conditions, validation studies on an organic farm are conducted. Over the whole project period, attendant knowledge transfer into practice takes place.

EPrint Type:Project description
Location:Projektleitung des Teilprojektes FKZ 15NA022 und Gesamtkoordination des Verbundvorhabens: Prof. Dr. Nicole Kemper, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie
Projektleitung des Teilprojektes FKZ 15NA082: Prof Hermann Swalve, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften
Projektleitung des Teilprojektes FKZ 15NA083: Dr. Barbara Voß, Bundes Hybrid Zucht Programm
Projektleitung des Teilprojektes FKZ 15NA084: Dr. Ludwig Diekmann, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Fachbereich Ökologischer Landbau
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 15NA022, FKZ 15NA082, FKZ 15NA083, FKZ 15NA084, Sauen, Schweine, Haltung, Tierschutz
Agrovoc keywords:
LanguageValueURI
EnglishUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Subjects: Animal husbandry > Breeding and genetics
Animal husbandry > Health and welfare
Animal husbandry > Production systems > Pigs
Research affiliation: Germany > Federal States > Lower Saxonia > LK Hannover
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Tierzucht
Germany > University of Veterinary Medicine Hannover
Germany > Other organizations
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://orgprints.org/id/saved_search/1632, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=15NA022&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Acronym:FreeSow
Project ID:FKZ 15NA022, FKZ 15NA082, FKZ 15NA083, FKZ 15NA084
Start Date:1 June 2016
End Date:31 May 2019
Deposited By: Kemper, Prof. Nicole
ID Code:30188
Deposited On:17 Jun 2016 11:22
Last Modified:20 Jun 2016 11:48

Repository Staff Only: item control page