home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Erhöhung der Fettsäuresynthese von Regenbogenforellen durch Isoflavone

{Project} Erhöhung der Fettsäuresynthese von Regenbogenforellen durch Isoflavone. [Enhancement of fatty acid synthesis by isoflavones in rainbow trout.] Runs 2016 - 2018. Project Leader(s): Schulz, Prof. Dr. Carsten, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) .

Full text not available from this repository.

Summary

Eicosapentaen- (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) sind als hochungesättigte und langkettige Fettsäuren (LCPUFA) auf Grund ihrer potentiell gesundheitsfördernden Effekte wichtig für die menschliche Ernährung. Der Gehalt an LCPUFA variiert in Abhängigkeit von der Fischspezies und wird durch die Menge und Zusammensetzung des Futterfettes beeinflusst. Außerdem besitzt die Regenbogenforelle als Süßwasserspezies im Vergleich zu Salzwasserfischen ein erhöhtes Potential Alpha-Linolensäure zu EPA und DHA konvertieren. Allerdings sind diese Fische auch durch vergleichsweise geringe Körpereinlagerungen an EPA und DHA charakterisiert. Zur Erhöhung der Produktqualität müssen Futtermittel zur Ernährung von Süßwasserfischen folglich ebenfalls mit signifikanten Mengen dieser Fettsäuren supplementiert werden. Die Anreicherung von Fischfutter mit LCPUFA wird überwiegend durch den Einsatz von marinen Fischölen realisiert. Durch die Verknappung der Verfügbarkeit des Fischöls auf dem Weltmarkt und der prognostizierten Expansion der Aquakulturproduktion scheint eine ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit LCPUFA fraglich. Die Erschließung alternativer Rohstoffe respektive die Prüfung und Identifizierung differentere Synthesewege für LCPUFA sind zwingend erforderlich. Neue Rohstoffe, wie etwa primärproduzierende Mikroalgen, scheinen durchaus geeignet den Bedarf an LCPUFA zu decken, sind jedoch momentan nur in relativ geringen Mengen und nur unter hohem Kosteneinsatz zu produzieren. Deshalb scheint die Steigerung der endogenen LCPUFA Synthese im Fisch plausibel, um den Verbrauch mariner Fischöle in der Fischproduktion zu reduzieren und gleichzeitig die Versorgung des Menschen mit LCPUFA über die Fische zu verbessern.
Ziel dieses Projektes ist es, die endogene Synthese LCPUFA bei der Regenbogenforelle zu steigern. Die LCPUFA-Synthese im Fisch, insbesondere die Gehalte an EPA und DHA, soll dabei durch Verabreichung von Isoflavonen gesteigert werden. Im Fokus stehen zum einen die Untersuchung der Änderung physiologischer Parameter im Fisch als auch die Aufklärung molekularer Mechanismen, die zu einer LCPUFA-Synthesesteigerung durch Applikation verschiedener Isoflavone und -konzentrationen führen.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

Eicosapentaenoic (EPA) und Docosahexaenoic acid (DHA) are important highly unsaturated and longchain fatty acids (LCPUFA) for human nutrition due to their potential healthily effects. The LCPUFA content and their respective shares vary among different fish species and are dependent on the dietary lipid content and fatty acid composition. As rainbow trout belong to the group of freshwater species, the capability of the ALA to LCPUFA conversion is increased (in comparison to marine species). However, total deposition of LCPUFA in body tissues is lower. Thus, supplementation of these fatty acids is required to enhance product quality. So far this is done by inclusion of marine fish oil into diets. As fish oil is running short on the world market while aquaculture production is predicted to increase, sufficient supply of population with LCPUFA seems questionable. The development of alternative feed ingredients as well as inquiry and identification of the LCPUFA synthesis pathways are of the utmost importance. Novel feed ingredients, such as specific micro-algae, seem to be able to meet the requirements of LCPUFA. At the moment, production is only feasible in small amounts and involves high costs. Therefore, enhancement of endogenous LCPUFA synthesis in fish seems reasonable to reduce usage of marine fish oil and simultaneously improve supply by LCPUFA via fish in human nutrition.
The aim of this project is to enhance the endogenous synthesis of LCPUFAs in rainbow trout (Oncorhynchus mykiss). Especially the contents of EPA and DHA should be increased by supplementation of isoflavones. Thereby, changes of the physiological parameteres of this species should be investigated. Furthermore, molecular mechanisms leading to an increase of LCPUFA-synthesis by supplementation of different isovflavones and their concentrations shall be elucidated.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 15NA044, Regenbogenforelle, Isoflavone, Fettsäuresynthese
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Aquaculture
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Tierhaltung
Germany > Universität Kiel > Institute for Animal Breeding and Husbandry
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:http://bundesprogramm.de, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=15NA004&projects=BOELN&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 15NA044
Start Date:1 January 2016
End Date:31 December 2018
Deposited By: Fickler, Anna
ID Code:30003
Deposited On:18 Apr 2016 07:55
Last Modified:18 Apr 2016 07:55

Repository Staff Only: item control page