home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Öko-Wissen für Alle - Veranstaltungen zum Wissenstransfer für ökologisch und nachhaltig wirtschaftende Betriebe der Land- und Lebensmittelwirtschaft

Herrmann, Farina (2015) Öko-Wissen für Alle - Veranstaltungen zum Wissenstransfer für ökologisch und nachhaltig wirtschaftende Betriebe der Land- und Lebensmittelwirtschaft. [Organic knowledge for all - knowledge transfer events for organically and sustainably working enterprises of the agricultural and food sector.] Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), D-Berlin .

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Schlussbericht)
857kB

Summary

Mit den durchgeführten 839 Veranstaltungen zum Wissenstransfer konnten zwischen Oktober 2012 und Dezember 2014 mehr als 22.000 Praktiker und Unternehmer in allen Regionen Deutschlands erreicht werden. Der Großteil der Veranstaltungen wurde für Erzeuger konzipiert, ein kleinerer Teil für Händler und Verarbeiter. Durch die im Rahmen des Projekts realisierten Veranstaltungen konnten vielfältige und unter hohem Aufwand erarbeitete Ergebnisse aus der Forschung zum Ökolandbau einem großen Kreis von Unternehmern und Landwirten der ökologischen Lebensmittelwirtschaft vermittelt werden. Besondere Berücksichtigung fanden dabei die Forschungsergebnisse des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und anderer Formen nachhaltiger Landwirtschaft. Zur Wissensvermittlung und -aufbereitung wurde das Netzwerk der Verbände der ökologischen Lebensmittelwirtschaft mit seinen regionalen Vereinigungen und Beratern sowie weiterer Organisationen genutzt. Träger der Veranstaltungen vor Ort waren Bioland, Naturland, der Forschungsring, GÄA, Biopark, der BNN Bundesverband, SÖL, AÖL, DLG und der BÖLW mit dem KTBL. Diese kennen die Bedürfnisse der Zielgruppen bestens und haben die Forschungsergebnisse entsprechend ausgewählt, aufbereitet und vermittelt. Der BÖLW koordinierte die Veranstaltungsplanung und wertete die Evaluation aus. Er beriet die Veranstalter vor Ort bei der Antragstellung und Durchführung des Programms. Im Rahmen der Projektevaluation wurden die Veranstaltungen durch die Teilnehmer überwiegend mit gut bis sehr gut bewertet. Auf Grundlage der Berichte der Veranstaltungsleiter wurden Forschungsanliegen aus Sicht der Praxis zusammengetragen. Zahlreicher Forschungsbedarf wurde innerhalb der Kategorien Pflanze, Tier, Ökonomie und Lebensmittel erfasst, in einem Workshop mit Beratern diskutiert und strukturiert. Differenzierter Forschungsbedarf zeigte sich vor allem bei den Themen Bodenfruchtbarkeit, Züchtung, im Bereich der Geflügelhaltung sowie der Verarbeitung ökologischer Produkte sowie Nachhaltigkeitsleistungen des Ökolandbaus. Die hier vorliegenden Projektergebnisse benötigen eine weitere, interdisziplinäre Aufarbeitung. Ein Prozess zur Ableitung von Forschungsfragen ist notwendig, der dialogisch zwischen Praktikern und Wissenschaftlern geführt wird.

Summary translation

Between October 2012 und December 2014 a total of 839 Knowledge transfer events were organised and conducted within the project. Eleven project partners hosted symposia, workhops, seminars, excursions, expert discussions as well as forums at trade fairs all over Germany. The targeted audience comprised farmers, gardeners, wine and fruit growers, processors, apprentices and traders of which more than 22.000 were addressed during the events. Research results chosen were edited and presented according to the needs of the audience. Especially the research results of the organic farming program of the German Federal Government (BÖLN) were taken into account, which includes so far about 800 research projects since 2002. Following each knowledge transfer event, participants were asked to evaluate the quality of events and express their needs of further research. The BÖLW coordinated the events continuously and gave advice to the project partners during the processes of application and execution of their events. This report gives an overview to the events realised and points out results from evaluations. Most participants evaluated the events with good marks. Moreover, this report overviews the evaluated research topics, which show the need for new knowledge for the organic food and farming sector. Manyfold topics were documented within the categories crop production, animal husbandry, economy and food. During a workshop with advisors research needs were discussed and structured. Named research topics with major relevance were soil fertility, breeding, poultry management, food processing and sustainability performance of organic agriculture. Project results at hand should be analysed in dialogue form between practitioners and researchers. A structured process is necessary to derive future research questions from present projects results.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 12NA073, FKZ 12NA083, FKZ 12NA084, FKZ 12NA085, FKZ 12NA086, FKZ 12NA087, FKZ 12NA088, FKZ 12NA089, FKZ 12NA090, FKZ 12NA091, FKZ 12NA092, FKZ 12NA093, FKZ 12NA094, FKZ 12NA095, Ökolandbau, Ökologische Lebensmittel, Wissenstransfer, Nachhaltige Landwirtschaft
Subjects:"Organics" in general
Knowledge management > Education, extension and communication
Knowledge management
Research affiliation: Germany > Institute for Biodynamic Research - IBDF
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Training/Knowledge Transfer > Training/Knowledge Transfer
Germany > Bioland
Germany > Organic Processors and Traders Association
Germany > Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft - BÖLW
Germany > Naturland
Germany > Foundation Ecology & Agriculture -SÖL
Germany > Other organizations
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=12NA073&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://orgprints.org/id/saved_search/1495
Deposited By: Herrmann, Dr. Farina
ID Code:29665
Deposited On:18 Mar 2016 12:08
Last Modified:18 Mar 2016 12:08
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.
Projektleitung und Koordination des Gesamtvorhabens: Peter Röhrig und Dr. Farina Herrmann, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW)
Bei dem hier eingestellten Schlussbericht handelt es sich um einen Gesamtschlussbericht, an dem die Teilprojekte FKZ 12NA073, FKZ 12NA083, FKZ 12NA084, FKZ 12NA085, FKZ 12NA086, FKZ 12NA087, FKZ 12NA088, FKZ 12NA089, FKZ 12NA090, FKZ 12NA091, FKZ 12NA092, FKZ 12NA093, FKZ 12NA094 und FKZ 12NA095 beteiligt waren.

Repository Staff Only: item control page