home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Ertragssicherung und Behangsoptimierung im ökologischen Kernobstbau

Pfeiffer, Barbara and Sinatsch, Sandra (2013) Ertragssicherung und Behangsoptimierung im ökologischen Kernobstbau. [Increasing of crop safety and optimizing of crop loading of organic grown pome fruit.] Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau, D-Weinsberg .

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch (Schlussbericht)
18MB

Summary

Im Forschungsprojekt 09OE197 wurden von 2009 bis 2013 verschiedene Verfahren zur Optimierung der Behangsdichte im ökologischen Kernobstanbau (Apfel und Birne) an den Versuchsstationen Kompetenzzentrum Rheinbach, ÖON Jork und LVWO Weinsberg untersucht. Bei den Ausdünnungsstrategien wurden verschiedene Darwin-Fadengerätsvarianten mit Schwefelkalk, Armicarb (nur 2012 und 2013)und der Handausdünnung verglichen, es wurde mit fünf Apfelsorten gearbeitet(‘Pinova’, ‘Gala’, Braeburn’, ‘Elstar’, ‘Opal’). An den Standorten Rheinbach und Weinsberg wurde der Blütenansatz und der Ertrag an den gleichen Bäumen über mehrere Jahre verfolgt, während in Jork jedes Jahr neue Bäume ausgewählt wurden. Positive Effekte auf die Fruchtqualität wurden bei ‚Pinova‘ beim Einsatz des Fadengerätes kurz vor der Vollblüte beobachtet, auch eine erhebliche Einsparung bei der Zeit für die Handausdünnung, während Schwefelkalk zu einer geringeren Ausdünnungswirkung führte. Ein höherer Ausdünnungseffekt konnte bei einer Kombination aus Fadengerät und Schwefelkalk erzielt werden, hier besteht jedoch die Gefahr einer Überdünnung. Häufig wurde ein verstärktes Triebwachstum durch den Einsatz des Fadengerätes beobachtet, besonders bei ‚Elstar‘ am Standort Jork. Beim Einsatz von Armicarb wurden sehr wechselnde Ergebnisse erzielt, witterungsabhängig war die Ausdünnung zu stark, aber Handausdünnungszeit konnte eingespart werden, bei ‚Opal‘ verringerte sich der Rußfleckenbefall.
Daneben wurden Blattdünger zur Ausdünnung oder zur Stabilisierung des Fruchtansatzes besonders bei der Sorte ‚Topaz‘ geprüft. Bei ‚Elstar‘ wurden der Blütenansatz und Ertragsdaten beim Wurzelschnitt erhoben, es kam zu einer Wuchsberuhigung der Bäume. In Versuchen zum ökologischen Birnenanbau wurde untersucht, ob sich der Fruchtansatz von ‚Conference‘ fördern lässt, wenn zur Blüte zusätzlich blühende Zweige einer Befruchtersorte in die Anlage eingebracht wurden. Eine andere Versuchsfrage war, ob eine Düngung mit Bor(über das Blatt)oder Kalium(über den Boden, auf zwei Gaben verteilt)den Fruchtansatz verbessern kann. Die zusätzliche Kaliumgabe wirkte sich positiv auf den Ertrag aus. Bei fünf Birnensorten wurde geprüft, ob durch ökologische Pflanzenschutzmaßnahmen während der Blüte der Fruchtansatz oder die Fruchtqualität beeinträchtigt werden kann. ‚Conference‘ reagierte stark auf die Netzschwefel- und Schwefelkalk-Behandlungen mit Fruchtberostung, ‚Novembra‘ nicht so stark, in der Summe über drei Jahre war der Ertrag bei ,Uta‘, ‚Gerburg‘ und ‚Novembra‘ (etwas Alternanz) am höchsten.

Summary translation

In research project 09OE197 from 2009 to 2013 different strategies for adjusting an optimal fruit loading at apples and pears in organic fruit growing (at Kompetenzzentrum Gartenbau Rheinbach, ÖON Jork and LVWO Weinsberg) were proofed. Within the thinning measurements during blossom different treatments with Darwin rope thinner were compared to lime sulfur, Armicarb (only 2012 and 2013) and thinning by hand, the treatments were tested at five apple cultivars (‘Pinova’, ‘Gala’, Braeburn’, ‘Elstar’, ‘Opal’). At Rheinbach and at Weinsberg the same trees were evaluated over several years, while at Jork every year new trees were selected. At ‘Pinova’ positive effects on fruit quality were seen by use of rope thinner before full blossom, time for thinning by hand afterwards was reduced clearly, too. Lime sulfur had smaller thinning effects. The highest thinning effect had the combination of rope thinner and lime sulfur, but depending on cultivar the risk of overthinning existed. Often an increased growing of one-year-old branches was assessed, especially at ‘Elstar’ at site Jork. By use of Armicarb the thinning results were changing (weather conditions!), in some cases the thinning was too heavy, but time for thinning by hand was reduced, at cultivar ‘Opal’ lower incidence of sooty blotch was found in this treatment.
Another theme was, if foliar fertilizers at apple trees have either a thinning effect when used in high dosages or a fruit-load-stabilizing effect when used in normal concentrations, mainly tested at cultivar ‘Topaz’. At cultivar ‘Elstar’ flower setting and yield was assessed at trees, were the roots were cut in early spring, the growing of these trees was retarded. In trials round organic pear growing it was tested, if branches with flowers of pollinating cultivars, put into an organic ‘Conference’ orchard during blossom, could enhance the fruit setting. Another trial was, if fertilizing with Boron (over leaves) or Potassium (over soil) increases the fruit setting, fertilizing with Potassium led to higher yield (cumulated in five years). In an organic cultivar testing plot it was proofed at five cultivars, if plant protecting treatments sprayings during blossom have negative effects on fruit setting or on fruit quality. ‘Conference’ reacted heavily to treatments of wetting sulfur or lime sulfur by increased russetting (not by reduced fruit setting), ‘Novembra showed nearly no effects. Altogether the cumulated yield in three years in this organic pear plot was highest at cultivars ‘Uta’, ‘Gerburg’ and ‘Novembra’ (here some alternate bearing was seen).

EPrint Type:Report
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 06OE197, Apfel, Birne, Ausdünnung, Wurzelschnitt, Fadengerät, Schwefelkalk, Blattdünger
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries
Research affiliation: Germany > Federal States > Baden-Württemberg > Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau (LVWO) Weinsberg
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenbau
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE197&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Pfeiffer, Barbara
ID Code:29568
Deposited On:22 Dec 2015 08:26
Last Modified:28 Jan 2016 14:45
Document Language:German/Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.
Projektleitung: Dr. F. Rueß, Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg

Repository Staff Only: item control page