home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Steril-Kulturverfahren zum Aufbau gesunder Mutterpflanzenbestände für den ökologischen Zierpflanzenbau

{Project} Steril-Kulturverfahren zum Aufbau gesunder Mutterpflanzenbestände für den ökologischen Zierpflanzenbau. [Sterile culture for healthy mother plants.] Runs 2015 - 2018. Project Leader(s): Grüneberg, PD Dr. Heiner; Grieger, Dr. Patrick and Helbig, Diana, Humboldt-Universität zu Berlin, Lehr-und Forschungsgebiet Gärtnerische Pflanzensysteme, D-Berlin .

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=12OE026

Summary

Für den ökologischen Zierpflanzenbau bringen vegetative Vermehrungssysteme eine wesentliche Schwierigkeit mit sich: Stecklingsmutterpflanzen müssen aufgebaut und erhalten werden. Bewurzelung und Weiterentwicklung des Vermehrungsmaterials sind in hohem Maße vom phytopathologischen Zustand der Mutterpflanzen abhängig. Im konventionellen Anbau sind Virustests sowie ein turnusgemäßer Neuaufbau von Elitematerial verbindlich vorgeschrieben. Elitepflanzen durchlaufen herkömmlich eine In-vitro-Passage mit Meristemkultur. Im Rahmen der Laborphase werden anorganische Nährsalze sowie synthetische Wachstumsregulatoren und Vitamine eingesetzt, d.h. Betriebsmittel, für die im ökologischen Pflanzenbau keine Zulassungen bestehen. Vegetatives Vermehrungsmaterial für den ökologischen Zierpflanzenanbau wird derzeit zum großen Teil über Ausnahmeregelungen aus konventioneller Produktion bezogen. Ein unbefriedigender Zustand, der nach unseren Vorstellungen durch Sterilkulturverfahren auf der Basis für den Bio-Zierpflanzenbau zugelassener Betriebsmittel überwunden werden kann.
Ziel des Projektes ist die Entwicklung von Steril-Kulturverfahren auf der Basis von Betriebsmitteln, für die im Rahmen der „EU-Verordnung Ökologischer Anbau“ Zulassungen bestehen.
Konform mit der EU-Verordnung Ökologischer Landbau sollen bei Berücksichtigung zugelassener Düngemittel, Bodenverbesserer und Stärkungsmittel Protokolle etabliert werden, die die Produktion, Erhaltung und Therapie von Mutterpflanzen für die vegetative Vermehrung ermöglichen.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

Producers of organic ornamentals like Pelargonium need cuttings for vegetative propagation. Compact, well branched and homogenous crops are based on varieties which cannot be propagated by seed. Therefore the cultivation of mother plants is a must. Conventional producers keep these plants in an optimal phytosanitary state. Elite plants are cultivated in vitro as starting material for a virusfree, certified production.
Currently cuttings for organic production of ornamentals are mainly obtained from conventional propagation via special exemptions.
The aim of our project is to establish a sterile production system based on operating ressources which are approved according to EU-organic-farming regulations.
Micropropagation in a sterile environment based on natural growthmedia and regulators will help to overcome difficulties with the availability of healthy starting material for vegetative propagation.

EPrint Type:Project description
Location:Lentzeallee 75
14195 Berlin-Dahlem
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, In-vitro-Kultur, Sterilkultur, FKZ 12OE026
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Ornamentals, flower bulbs and tree nurseries
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenbau
Germany > University of Berlin - HU
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=12OE026, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=12OE026&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 12OE026
Start Date:1 July 2015
End Date:30 June 2018
Deposited By: Grieger, Dr. Patrick
ID Code:29149
Deposited On:20 Aug 2015 09:09
Last Modified:20 Aug 2015 09:09

Repository Staff Only: item control page