home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

LupiBreed – Erhöhung der Ertragsstabilität und Ertragsleistung bei Süßlupinen als agrarökologisch wertvolle Eiweißpflanzen (Verbundvorhaben)

{Project} LupiBreed: LupiBreed – Erhöhung der Ertragsstabilität und Ertragsleistung bei Süßlupinen als agrarökologisch wertvolle Eiweißpflanzen (Verbundvorhaben). [LupiBreed - Improving yield potential, yield stability and seed quality of lupins as protein plants.] Runs 2015 - 2018. Project Leader(s): Ruge-Wehling , Dr. Brigitte; Böhm, Dr. Herwart; Dietrich, Regina and Lohwasser, Dr. Ulrike, Julius Kühn-Institut, D-Quedlinburg; Thünen-Institut, D-Westerau; Saatzucht Steinach GmbH & Co KG, D-Steinach und Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), D-Gatersleben .

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=14EPS009

Summary

Das hier beschriebene Verbundvorhaben umfasst folgende Teilprojekte: FKZ 14EPS007, FKZ 14EPS008, FKZ 14EPS009 und FKZ 14EPS010.
Alle in Organic Eprints archivierten Projektbeschreibungen und Veröffentlichungen zu diesem Verbundvorhaben finden Sie unter folgendem Link: http://orgprints.org/id/saved_search/1575.
Das Gesamtziel des Vorhabens ist die züchterische Verbesserung der Produktivität der Blauen und der Gelben Süßlupine im Hinblick auf Kornertrag, Ertragssicherheit und -stabilität bzw. Inhaltsstoffqualität. Darüber hinaus soll die enge genetische Basis dieser Fruchtarten durch Einbeziehung pflanzengenetischer Ressourcen verbreitert werden, um das Potenzial für die züchterische Weiterentwicklung zu vergrößern. Des Weiteren sollen pflanzenbauliche Optionen zur Unkrautregulierung im Lupinenanbau erforscht werden.
In einem kombinierten pflanzenzüchterischen und pflanzenbaulichen Ansatz sollen bislang bekannte Resistenzgene zur Entwicklung anthraknoseresistenter Sorten von Blauer und Gelber Süßlupine genutzt, die in pflanzengenetischen Ressourcen vorhandene, züchterisch nutzbare genetische Variabilität für agronomische und qualitätsrelevante Eigenschaften erforscht und neue Anbausysteme zur Unkrautkontrolle im Lupinenanbau erprobt werden. Des Weiteren soll die Lupinenzüchtung belebt und unterstützt werden durch die Entwicklung von Züchtungsmethoden auf der Grundlage molekularer Selektionsmarker und von Schnellmethoden für die züchterisch relevanten Merkmale Anthraknoseresistenz, Platzfestigkeit, Rohprotein- und Bitterstoffgehalt.
Bei erfolgreichem Verlauf wird das Vorhaben Impulse für eine Belebung der Sortenzüchtung bei Blauer und Gelber Lupine, für eine Verbesserung der fachlichen Praxis im Lupinenanbau und eine verbesserte Akzeptanz der Lupinen als Proteinlieferanten im Feed- und Food-Bereich geben.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

The overall goal of the project is to improve productivity of narrow-leafed sweet lupin (Lupinus angustifolius) and yellow sweet lupin (L. luteus) with regard to kernel yield, yield stability, and seed composition. In addition, the question shall be addressed whether the narrow genetic basis of current breeding materials may be broadened by including genebank accessions as plant genetic resources. Another task is to optimise lupin cultivation systems for non-chemical weed control.
A combined approach of plant breeding and crop science will be followed to use known re-sistance genes for the breeding of anthracnose-resistant cultivars of L. angustifolius and L. luteus, to characterise the genetic variability of important traits retained in plant genetic re-sources, and to work out options for weed control such as crop mixtures and undersowing. In addition, breeding methods based on marker-assisted selection or high-speed and non-destructive analysis shall be developed for relevant traits such as anthracnose resistance, low shattering, raw protein and alkaloid contents, respectively.
The project is expected to provide incentives to lupin breeding, to improving agricultural prac-tice and to enhancing acceptance of lupins as protein sources for feed and food applications.

EPrint Type:Project description
Location:Projektleitung FKZ 14SPE009 und Gesamtkoordination des Verbundvorhabens: Dr. Brigitte Ruge-Wehling, Julius Kühn-Institut, Institut für Züchtungsforschung an landwirtschaftlichen Kulturen
Projektleitung FKZ 14EPS007: Dr. Herwart Böhm, Thünen Institut, Institut für Ökologischen Landbau
Projektleitung FKZ 14EPS008: Regine Dietrich, Saatzucht Steinach GmbH & Co KG
Projektleitung FKZ 14SPE010: Dr. Ulrike Lohwasser, Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK)
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, EPS, LupiBreed, FKZ 14EPS009, FKZ 14EPS008, FKZ 14EPS007, FKZ 14EPS010, Blaue Lupine, Gelbe Lupine, Ertrag, Krankheitsresistenz
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenzüchtung
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE - Protein Strategy
Germany > Federal Research Centre for Cultivated Plants - JKI > Institute for Breeding Research on Agricultural Crops
Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE - Protein Strategy
Related Links:http://www.bundesprogramm.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=14EPS009, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=14EPS009&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://orgprints.org/cgi/saved_search?savedsearchid=1575, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Acronym:LupiBreed
Project ID:FKZ 14EPS007, FKZ 14EPS008, FKZ 14EPS009, FKZ 14EPS0010
Start Date:February 2015
End Date:February 2018
Deposited By: Fischer, Kristin
ID Code:28840
Deposited On:12 Jun 2015 09:51
Last Modified:14 Jan 2016 10:37

Repository Staff Only: item control page