home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Verbesserung der Protein- und Energieversorgung bei Wiederkäuern und Monogastrieren durch Gemengeanbau von Mais mit Stangen- oder Feuerbohnen (Verbundvorhaben)

{Project} Mais-Bohne: Verbesserung der Protein- und Energieversorgung bei Wiederkäuern und Monogastrieren durch Gemengeanbau von Mais mit Stangen- oder Feuerbohnen (Verbundvorhaben). [Improvement of protein and energy supply in ruminants and monogastric animals by mixed cropping of maize with runner or scarlet runner beans.] Runs 2014 - 2018. Project Leader(s): Böhm, Dr. Herwart; Greef, Dr. Jörg-Michael and Meyer, Dr. Ulrich, Johann Heinrich von Thünen-Institut, Institut für Ökologischen Landbau, D-Westerau und Julius Kühn-Institut, Institut für Pflanzenbau und Bodenkunde, D-Braunschweig .

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=13NA006

Summary

Das hier beschriebene Projekt ist Teil eines Verbundvorhabens, das folgende Teilprojekte umfasst: FKZ 13NA006, FKZ 13NA044 und FKZ 13NA045.
Alle in Organic Eprints archivierten Projektbeschreibungen und Veröffentlichungen zu diesem Verbundvorhaben finden Sie unter folgendem Link: http://orgprints.org/id/saved_search/1550.
Eine nachhaltige Proteinversorgung landwirtschaftlicher Nutztiere soll zukünftig verstärkt mit betrieblich oder regional erzeugten Futtermitteln erfolgen. Im Projektvorhaben wird deshalb das Potential des Gemengeanbaus von Mais mit Stangen- bzw. Feuerbohnen (Phaseolus vulgaris bzw. P. coccineus) untersucht. Diese Kombination ist im Ursprungsgebiet des Maises für die menschliche Ernährung weit verbreitet. Im Rahmen des Verbundvorhabens, durchgeführt von dem Thünen-Institut für Ökologischen Landbau (FKZ 13NA006), dem Institut für Pflanzenbau und Bodenkunde im Julius Kühn-Institut (FKZ 13NA044) und dem Institut für Tierernährung im Friedrich-Loeffler-Institut (FKZ 13NA045), wird dieses Anbaukonzept des Gemengeanbaus für Deutschland hinsichtlich der Erzeugung von Mais-Bohnen-Silage für die Fütterung von Milchvieh und Schweinen weiterentwickelt. Das Vorhaben ist interdisziplinär entlang der Produktionskette aufgebaut und schließt den Futterbau, die Silagebereitung, eine über die Bestimmung der Rohnährstoffe hinausgehende Futtermittelbewertung (sekundäre Inhaltsstoffe, Verdaulichkeit) sowie den Einsatz der Futtermittel in Fütterungsversuchen ein.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

In the future, the amount of on-farm or locally produced feedstuff should increase to ensure a sustainable protein supply for farm animals. The project deals with the potential of maize to be combined with runner or scarlet runner beans (Phaseolus vulgaris resp. P. coccineus) as an unknown on-farm based mixed cropping system. In maize provenance maizebean combinations are widely used for human nutrition, but studies concerning the use in animal nutrition are still lacking. The joint research project, carried out at the Thünen-Institute of Organic Farming (FKZ 13NA006), the Institute of Crop and Soil Science of the Julius Kühn-Institute (FKZ 13NA044)and the Institute of Animal Nutrition of the Friedrich-Loeffler-Institute, focuses on adapting and developing the mixed cropping system under German conditions with regard to production and the use of maize-bean-silage in cattle and pig feeding. The project has a clear interdisciplinary structure along the production chain and includes fodder production, ensilaging, determination of crude nutrients, an advanced feed assessment including secondary metabolites and digestibility, and the use of the new feedstuff in feeding trials.

EPrint Type:Project description
Location:Projektleitung FKZ 13NA006: Dr. Herwart Böhm, Thünen-Institut, Institut für Ökologischen Landbau, Trenthorst 32, 23847 Westerau
Projektleitung FKZ 13NA044: Dr. Jörg-Michael Greef, Julius Kühn-Institut, Institut für Pflanzenbau und Bodenkunde, Braunschweig
Projektleitung FKZ 13NA045: Dr. Ulrich Meyer, Friedrich-Loeffler-Institut, Institut für Tierernährung, Braunschweig
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 13NA006, FKZ 13NA044, FKZ 13NA045, Gemengeanbau, Pflanzenbau, Futterbau, Silierung, Tierernährung, Futterqualität, Futterwert
Subjects: Animal husbandry > Production systems > Dairy cattle
Crop husbandry > Production systems > Pasture and forage crops
Crop husbandry > Crop combinations and interactions
Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Animal husbandry > Feeding and growth
Animal husbandry > Production systems > Pigs
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Animal Feeding
Germany > Federal Research Institute of Animal Health - FLI > Institute of Animal Nutrition
Germany > Federal Research Centre for Cultivated Plants - JKI > Institute for Crop and Soil Science
Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=13NA006, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=13NA006&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do, http://orgprints.org/id/saved_search/1550, http://www.ti.bund.de/index.php?id=2280&L=0
Acronym:Mais-Bohne
Project ID:FKZ 13NA006, FKZ 13NA044, FKZ 13NA045
Start Date:24 April 2014
End Date:31 October 2018
Deposited By: Böhm, Dr. Herwart
ID Code:27877
Deposited On:03 Dec 2014 11:45
Last Modified:11 Mar 2015 16:03

Repository Staff Only: item control page