home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Vorzüge und Problematik des Körnerleguminosen-Anbau aus Sicht biologisch und konventionell wirtschaftenden Landwirte in Luxemburg

Zimmer, Stéphanie; Liebe, Ulf; Didier, Jean-Paul and Heß, Jürgen (2015) Vorzüge und Problematik des Körnerleguminosen-Anbau aus Sicht biologisch und konventionell wirtschaftenden Landwirte in Luxemburg. Poster at: 13. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, 17. - 20. März 2015.

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch
144kB

Summary

In einer schriftlichen Umfrage wurden alle (1373) Luxemburger Landwirte, welche mehr als 5 ha Ackerland haben, zu ihrer Meinung zum Anbau von Körnerleguminosen als regionales Futtermittel befragt. Der Rücklauf war mit 29 % sehr hoch. 83 % der Landwirte bauen keine Körnerleguminosen an. Hauptgrund sind mangelnde Kenntnis und Information über diese Kulturen. 67 Betriebe bauen Körnerleguminosen an. 85.2 % der teilnehmenden Bio-Betriebe bauen Körnerleguminosen an und nur 11.8 % der teilnehmenden konventionellen Betriebe. Positive (z.B. Bodenfruchtbarkeit, Einsparung von Dünger und Erweiterung der Fruchtfolge)und negative (schwankende Ertragsleistungen, Probleme bei der Ernte und bei der Unkrautbekämpfung) Erfahrungen mit dem Körnerleguminosen-Anbau sind die gleichen bei biologisch und konventionell wirtschaftenden Betrieben. Da der Anteil an Bio-Betrieben welche Körnerleguminosen anbauen bereits sehr hoch ist, gilt es v.a. bei den konventionell wirtschaftenden Betrieben die Vorteile des Körnerleguminosen-Anbaus zu kommunizieren und eine Beratung zu etablieren.

Summary translation

In a written farmer survey all (1373) Luxemburgish farmers who have more than 5 ha arable land were asked about their opinion on grain legume cultivation. The response rate was high with 29 %. 83 % of the farmers do not cultivate grain legumes. Main reason is the lack of knowledge and information about these species. 17 % of the farmers cultivate grain legumes. 85,2 % of the responding organic farms do cultivate grain legumes, but only 11,8 % of the responding conventional farms do. Positive (e.g. soil fertility) and negative (e.g. unsteady yields, problems at harvest, weed management) experiences with the cultivation are the same for organically and conventionally managed farms. To increase grain legume production the establishment of a agricultural consultancy about grain legume cultivation for farmers is essential for Luxembourg.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Körnerleguminosen, Umfrage, biologisch, konventionell
Subjects:"Organics" in general
Crop husbandry > Production systems
Farming Systems
Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry
Farming Systems > Social aspects
Food systems
Research affiliation: International Conferences > 2015: Scientific Conference of the German Speaking Countries > Others
ISBN:978-3-89574-885-1
DOI:27174
Related Links:http://www.wissenschaftstagung.de/
Deposited By: Zimmer, Stéphanie
ID Code:27174
Deposited On:22 Jun 2015 14:38
Last Modified:13 Jan 2016 12:16
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 13. Wissenschaftstagung erschienen.
Häring, A.M., Hörning, B., Hoffmann-Bahnsen, R., Luley, H., Luthardt, V., Pape, J., Trei, G. (Hrsg.)(2015):
Am Mut hängt der Erfolg - Rückblicke und Ausblicke auf die ökologische Landbewirtschaftung.
Beiträge zur 13. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, 17.-20. März 2015
Verlag Dr. Köster, Berlin

Repository Staff Only: item control page