Due to maintenance and service updates, the Organic Eprints site may be periodically unavailable around November 1. 2019

 home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Eiweiß- und Aminosäurenversorgung in der Fütterung der Monogastrier im Ökologischen Landbau

Witten, Stephanie; Paulsen, Hans Marten; Weißmann, Friedrich and Bussemas, Ralf (2015) Eiweiß- und Aminosäurenversorgung in der Fütterung der Monogastrier im Ökologischen Landbau. Poster at: 13. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, 17. - 20. März 2015.

[img]
Preview
PDF - German/Deutsch
234kB

Summary

Die bedarfsgerechte Versorgung von Monogastriern mit den essentiellen und limitierenden Aminosäuren ist von großer Bedeutung. Im Ökologischen Landbau wirft dies aufgrund von unbefriedigenden Aminosäureprofilen der zur Verfügung stehenden Getreide- und Körnerleguminosenarten sowie der fehlenden Verfügbarkeit alternativer Einzel- und Ergänzungsfuttermittel Probleme auf. Durch die Differenz zwischen Aminosäurebedarf und –versorgung entsteht die sog. Aminosäurelücke. Um diese zu füllen, ist es nach EU Öko-Verordnung (EG 834/2007, EG 889/2008 und EU 505/2012) gestattet, die Ration für monogastrische Nutztiere aufzuwerten, indem 5 % der landwirtschaftlich erzeugten Proteinfuttermittel konventioneller Herkunft sein dürfen. Diese Ausnahmegenehmigung läuft zum Ende des Jahres 2014 aus. Es sollte herausgefunden werden welche Probleme bei der Versorgung der Tiere und im Marktgeschehen bei einer 100%-Biofütterung gesehen werden.
Insgesamt scheint eine 100%-Biofütterung für Jungtiere und Mastgeflügel, unter den gegenwärtigen Bedingungen schwierig. Es besteht noch immer ein erheblicher Forschungs- und Entwicklungsbedarf zur Versorgung monogastrischer Nutztiere mit Aminosäuren. Als praxistauglicher Lösungsansatz wurde das Beibehalten der 5%-Regelung für Jungtiere und Geflügel und Regelungen für ein allmähliches „Ausschleichen“ favorisiert, welches die Marktentwicklung für ökologische Proteinkomponenten fördert.

Summary translation

According to the EU ((EC) Regulations No 834/2007 Article 22 and 889/2008 Article 43), feed for monogastrics may contain low amounts (5% of the feedstuffs from agricultural origin) of conventionally produced protein feedstuffs. However, it is intended to realize an adequate supply of proteins and certain amino acids with 100% feed components from organic production. To reveal possible problems combined with an implementation of 100% organic feeding, feeding experiments and literature results were evaluated. Furthermore, a survey was conducted in the European market. Both parts of the study revealed that 100% organic feeding of fattening poultry is difficult under current practical conditions. There is a lack of high protein components in organic quality and European protein feedstuffs. Hence, a regional production is even less possible with 100% feedstuffs from organic farming. An out-phasing of the allowance to use 5% conventional feed components in organic monogastric feeding, at least for young stock, is seen as a practicable way to stimulate market development. There is an obvious need for research on and development of alternative high quality protein sources for monogastrics.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Poster
Keywords:Aminosäurelücke, Monogaster, Befragung, Auswertung
Agrovoc keywords:
LanguageValueURI
Englishprotein gapUNSPECIFIED
Englishmonogastric animalsUNSPECIFIED
EnglishsurveyUNSPECIFIED
Subjects:"Organics" in general
Animal husbandry > Feeding and growth
Animal husbandry > Health and welfare
Animal husbandry > Production systems > Pigs
Animal husbandry > Production systems > Poultry
Values, standards and certification > Regulation
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI
Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
International Conferences > 2015: Scientific Conference of the German Speaking Countries > Animal husbandry
ISBN:978-3-89574-885-1
DOI:26974
Related Links:http://www.wissenschaftstagung.de/
Deposited By: Witten, Dr. Stephanie
ID Code:26974
Deposited On:22 Jun 2015 14:29
Last Modified:14 Jan 2016 12:00
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted
Additional Publishing Information:Dieser Beitrag ist im Tagungsband der 13. Wissenschaftstagung erschienen.
Häring, A.M., Hörning, B., Hoffmann-Bahnsen, R., Luley, H., Luthardt, V., Pape, J., Trei, G. (Hrsg.)(2015):
Am Mut hängt der Erfolg - Rückblicke und Ausblicke auf die ökologische Landbewirtschaftung.
Beiträge zur 13. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, 17.-20. März 2015
Verlag Dr. Köster, Berlin

Repository Staff Only: item control page