home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Pestizidspuren im Biowein. Kein Grund zur Panik, aber Anlass zum Handeln (1). Woher kommen die Verunreinigungen? (2). Wo liegt der Handlungsbedarf? (3)

Wyss, Gabriela; Tamm, Lucius; Seiler, Kurt and Biedermann, Roger (2001) Pestizidspuren im Biowein. Kein Grund zur Panik, aber Anlass zum Handeln (1). Woher kommen die Verunreinigungen? (2). Wo liegt der Handlungsbedarf? (3). [Traces des pesticides dans les vins bio. Un scandale injustifié provoque une réaction salutaire (1). D'ou viennent donc ces impuretés? (2). Que faut-il vraiment faire? (3).] Bioaktuell - Infobulletin für die Bioproduktion (5/01).

[img] PDF
1002Kb
[img] PDF
1366Kb

Summary

(1) Rückstände im Biowein! Ein Mediensturm im Bioweinglas wühlte im vergangenem Herbst die Schweiz auf, nachdem Spuren von Pestiziden nachgewiesen worden waren. Wie kommen die Spuren in den Biowein? Und wie hält man sie fern? "bio aktuell" informiert in einer dreiteiligen Artikelserie.
Die Abdrift aus Nachbars Weinberg dürfte für Pestizidspuren im Biowein mitverantwortlich sein. Auch andere Kulturen haben mit diesem Problem zu kämpfen. Gerichtlich Abhilfe ist zwar möglich. Doch ein Jurist rät, es vorher auf die sanfte Tour zu versuchen.
(2) Wenn auch noch einiges unklar bleibt, so viel ist sicher: Eine sorgfältige Weinbereitung, die IP und bio sauber trennt, kann entscheidend dazu beitragen, Bioweine frei zu halten von Pestizidrückständen.
(3) Bioproduzenten wollen erstklassige Nahrungsmittel herstellen und verzichten deshalb auf chemisch-synthetische Pestizide. In der Regel erreichen sie damit den erwarteten hohen Reinheitsgrad, wie zahlreiche Untersuchungen belegen. Lassen sich, dank modernster Analysemethoden, dennoch in Einzelproben Rückstände nachweisen, kann nach der Quelle der Verunreinigung gefragt werden. Mit einer guten landwirtschaftlichen Praxis können auch konventionell und integriert arbeitende Nachbarn dazu beitragen, dass Bioweine eine einwandfreie Qualität aufweisen.


EPrint Type:Journal paper
Keywords:Qualitätssicherung, Biowein, Pestizidrückstände
Subjects: Food systems > Food security, food quality and human health
Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries > Viticulture
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Food Quality
Related Links:http://www.fibl.org/forschung/lebensmittelqualitaet/index.php
Deposited By: Wyss, Dr. Gabriela S.
ID Code:2693
Deposited On:25 May 2004
Last Modified:12 Apr 2010 07:29
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page