home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Tiefenverteilung und zeitliche Dynamik der mikrobiellen Biomasse in biologisch und konventionell bewirtschafteten Böden

Fliessbach, Andreas; Imhof, David; Brunner, Thomas and Wüthrich, Christoph (1999) Tiefenverteilung und zeitliche Dynamik der mikrobiellen Biomasse in biologisch und konventionell bewirtschafteten Böden. Regio Basiliensis, 40 (3), pp. 253-263.

[img] PDF - English
Limited to [Depositor and staff only]

415kB

Summary

Die vorliegende Untersuchung befasst sich mit dem zeitlichen Verlauf und der Tiefenverteilung der mikrobiellen Biomasse des Bodens in biologisch-dynamisch und konventionell bewirtschafteten Parzellen des Langzeitversuches DOK in Therwil bei Basel. Der Hauptunterschied zwischen biologisch-dynamischem und konventionellem Anbau liegt in der Art der Dünung und im Pflanzenschutz. Sowohl im zeitlichen Verlauf als auch über die Tiefe ergab sich in den Böden für das biologisch-dynamische Verfahren eine höhere Menge an organischer Substanz, eine höhere mikrobielle Biomasse wie auch eine höhere Bodenrespiration. Der Anteil des mikrobiellen Kohlenstoffs (Cmic) am gesamten organischen Kohlenstoffvorrat (Corg) des Bodens war in biologisch-dynamischen bewirtschafteten Böden um 22 % höher als im konventionell bearbeiteten Boden. Dies ist ein Hinweis auf die bessere mikrobielle Verwertbarkeit der organischen Substanz im biologisch-dynamischen Anbau. Die organische Substanz und die mikrobielle Biomasse nahmen mit der Tiefe in beiden Verfahren deutlich ab, während die Bodenatmung kaum einen Tiefengradienten aufwies. In den späteren Wintermonaten war die mikrobielle Biomasse beider Verfahren deutlich erhöht, ansonsten blieb die mikrobielle Biomasse im Jahresverlauf weitgehend konstant. Bodenbiologische Kenngrössen, wie der Gehalt an mikrobieller Biomasse und die Bodenrespiration, die als Indikatoren der Bodenfruchtbarkeit diskutiert werden, zeigen, dass sich die biologische Landwirtschaft nicht nur auf die bearbeitete Bodenschicht direkt auswirkt, sondern auch auf jene Bodenschichten positiv Einfluss nimmt, die unter dem Pflughorizont liegen.


EPrint Type:Journal paper
Keywords:DOK Trial, long-term trials, microbial biomass DOK-Versuch, Langzeitversuche,
Subjects: Soil > Soil quality
Farming Systems
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Soil Sciences
Switzerland > Other organizations
Related Links:http://www.fibl.org/en/switzerland/research/soil-sciences/bw-projekte/dok-trial.html
Deposited By: Keck, Hannes
ID Code:26792
Deposited On:20 Aug 2014 12:25
Last Modified:20 Aug 2014 12:25
Document Language:German/Deutsch
Status:Published
Refereed:Peer-reviewed and accepted

Repository Staff Only: item control page