home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Sortenwahl: Nicht nur neue Sorten – auch neue Impulse braucht das Bio-Obstland

Weibel, Franco; Schmid, Andi and Häseli, Andreas (2003) Sortenwahl: Nicht nur neue Sorten – auch neue Impulse braucht das Bio-Obstland. [Variety choice in organic fruit production: New varieties and new impulses are needed.] In: Häseli, Andreas (Ed.) Tagungsband. FiBL Obstbautagung. Beiträge zur FiBL Obstbautagung 29.01.2003 in Frick. Forschungsinstitut für biologischen Landbau, Frick, pp. 31-34.

[img] PDF
96Kb

Summary

Ziel der Apfel-Sortenprüfung des FiBL ist die spezifische Prüfung robuster oder resistenter Sorten unter Bedingungen des Bioanbaus aber auch des Biomarktes. Wenn immer möglich gilt es, möglichst rasch, eine Auswahl an Sorten zusammenzustellen mit denen auch grössere, auf Tafelobstbau spezialisierte Betriebe sowohl gute Erfolge im Anbau als auch auf dem Markt erzielen können. Damit die Resultate der Sortenprüfung mit möglichst viel Sicherheit auch für unterschiedliche Anbaugebiete und Lagen gelten, prüfen wir die Apfelsorten sowohl in Exaktversuchen auf dem Institutsgelände wie auch in einem Ringversuch auf zur Zeit 6 Biobetrieben. Die Prüfung von Kirschensorten führen wir in Zusammenarbeit mit der Forschungsanstalt Wädenswil auf dem Steinobstzentrum Breitenhof durch. Eine Erweiterung der dort stattfindenden Versuche um Bio-Zwetschgen- und –Sauerkirschensorten ist in Planung.


EPrint Type:Book chapter
Keywords:Beratung, Mehrjährige Kulturen, Bioobstbau, Apfelsorten
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Crop Production
Related Links:http://www.fibl.org/forschung/anbautechnik-mehrjaehrig/index.php
Deposited By: Weibel, Franco
ID Code:2650
Deposited On:17 May 2004
Last Modified:12 Apr 2010 07:29
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page