home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Fokus-Naturtag – Beratungskonzept zur Förde­rung des Naturschutzbewusstseins und der Natur­schutzleistungen landwirtschaftlicher Betriebe

{Project} Fokus-Naturtag – Beratungskonzept zur Förde­rung des Naturschutzbewusstseins und der Natur­schutzleistungen landwirtschaftlicher Betriebe. [Nature in Focus - consulting concept to promote the awareness for the protection of nature and the benefits of farmers.] Runs 2013 - 2014. Project Leader(s): Schertler, Katharina, Bioland Beratung GmbH, D-Augsburg .

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=11NA092

Summary

Ziel des Projektes ist es eine Methodik und Naturschutzberatungsmaterialien zu entwickeln, die es ermöglichen einen landwirtschaftlichen Betrieb innerhalb eines halb- bis eintägigen Fokus-Natur­tags intensiv zu Naturschutzthemen zu beraten und mit dem Betriebsleiter alle wichtigen Natur­schutzbelange seines Hofes zu thematisieren. Durch Perspektivwechsel, die Sensibilisierung für ökologische Zusammenhänge und die gezielte Information zu relevanten Naturschutzthemen sol­len im Rahmen dieser Naturschutzberatung die Motivation für Naturschutzengagement und die konkreten Naturschutzleistungen landwirtschaftlicher Betriebe gefördert werden.
Kernelement des Fokus-Naturtags wird die Visualisierung vorhandenen Naturschutzleistungen und neuer, mit dem Betriebsleiter diskutierter Naturschutzmaßnahmen sein. Dies geschieht über die Methodik des NaTÜRplakats oder der Naturschutzmappe. Inhaltlich können bei einem Fokus-Na­turtag unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt werden. Betriebe sollen einerseits Wertschätzung für ihre besehenden Leistungen und Motivation zur Weiterarbeit erfahren, andererseits werden Fakten zu Agrarumwelt- und Naturschutzprogrammen sowie Umsetzungs- und Kontaktinformatio­nen für den Betrieb transportiert. Der Beratungsablauf muss auf die unterschiedlichen Betriebsty­pen, Fragestellungen, Naturräume und die verfügbare Zeit durch Varianten der Beratermethodik anpassbar sein.
Insgesamt werden mit 80 ökologisch und konventionell wirtschaftenden Testbetrieben Fokus-Na­turtage erprobt. Die dabei gewonnenen Erfahrungen fließen in die Entwicklung der Materialien und Methodik.
Die Zusammenarbeit der Projektpartner mit ihrer unterschiedlichen Einbindung in die landwirt­schaftliche Beratung hat zum Ziel, ein Angebot zu entwickeln das eine möglichst breite Anwendung nach Projektabschluss erfährt. Ziel ist es ein Beratungsangebot zu entwickeln das ab 2014 auch über eine Beraterförderung zu den „Neuen Herausforderungen“ finanziert werden kann.
Neben der Bioland Beratung sind an dem Projekt das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN), Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL) Schwäbisch Gmünd,Landwirtschaftskammer Niedersach­sen, Landwirtschaftskammer Nord­rhein-Westfalen und der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN).
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

The target of the project is to develop a method and materials for advice of nature conservation. Which will make it possible to consult an agricultural farm within a half- or one day Fokus-Naturtags, intensively about nature conservation and to subject all relevant nature conservation topics. Through the change of view, the sensitize for ecological connections and the straight Information towards relevant nature conservation. Subjects should be the motivation in the case of this nature conservation advice for nature conservation engagement and to support the concrete nature conservation service of agricultural farms.
Main element of the Fokus-Naturtag will be the focus of existing nature conservation services and new, discussed through with the manager, nature conservation measures. This works through the method of the NaTÜRplakats , or the nature conservation map. Contents could be discussed at a Fokus-Naturtag at a variety of different centres. Farms should experience the appreciation of their gained achievements and motivation to continue, on the other hand will be facts about agricultural environment and contact information for the farm transported. The consultation process has to be adaptable about the different types of farms, questionnaires, nature and the available time through variations of methodical consultation.
Altogether there will be 80 ecological and conventional working test farms trying Fokus-Naturtage. The experience which will be gained flows into the development of materials and method.
The cooperation of the project partners, with its different strength into the agricultural advice, does have the target, to develop an offer which can be used widely after the project is finished.
The target should be to develop a consultation offer, which can be financed from 2014 through a consultation sponsorship “Neue Herausforderungen”.
Besides Bioland Beratung Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN), Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL) Schwäbisch Gmünd,Landwirtschaftskammer Niedersach­sen, Landwirtschaftskammer Nord­rhein-Westfalen and Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)take part in the project

EPrint Type:Project description
Location:Augsburg
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 11NA092, Landwirtschaft, Naturschutz, Naturschutzleistungen, Naturschutzberatung, Beratungskonzept, Umweltbildung, Nachhaltigkeit, Neue Herausforderungen
Subjects:"Organics" in general
Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Knowledge management > Education, extension and communication
Research affiliation: Germany > Bioland
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Conservation/Energy/Climate
Germany > Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen - KÖN
Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Federal Agency for Agriculture and Food - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=11NA092, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=11NA092&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 11NA092
Start Date:1 January 2013
End Date:31 December 2014
Deposited By: Schertler, Katharina
ID Code:22320
Deposited On:19 Feb 2013 09:02
Last Modified:19 Feb 2013 09:02

Repository Staff Only: item control page