home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Regenwurmzönose - Auswirkungen von kupferhaltigen Pflanzenschutzmitteln auf die Bodenfruchtbarkeit unter Nutzung von Regenwürmern als Indikatoren am Beispiel Weinbau

{Project} Bodenfruchtbarkeit_Regenwurm: Regenwurmzönose - Auswirkungen von kupferhaltigen Pflanzenschutzmitteln auf die Bodenfruchtbarkeit unter Nutzung von Regenwürmern als Indikatoren am Beispiel Weinbau. [Effects of copper-containing plant protection products on soil fertility using earthworms as indicators and the example of vineyards.] Runs 2012 - 2015. Project Leader(s): Strumpf, Dr. Thomas, Julius Kühn-Institut, D-Berlin.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=12NA010

Summary

Ziel des Projektes ist die Darstellung eingetretener Wirkungen von Kupferbelastungen auf die Bodenzönose im Weinbau auf der Grundlage aktuell vom JKI erhobener Daten zur Belastungs- und Expositionssituation (chemisches Monitoring) an Standorten, denen wegen ihrer standort- und bewirtschaf-tungstypischen Eigenschaften ein Modellcharakter zugeschrieben werden kann.
Die Auswirkungen von Kupfer auf die Bodenfruchtbarkeit bei Sonderkulturflächen werden unter Nutzung von Regenwürmern als Indikatoren über Gesamtabundanzen und Abundanzverteilungen auf Lebensformtypen unter realen Feldbedingungen bestimmt.
Unter repräsentativen Aspekten wird eine Erhebung zum aktuellen Zustand der Indikatorgesellschaft Regenwurmzönose konzipiert, die mit der biologischen Zustandserhebung eine erweiterte standort- und bewirtschaftungsspezifische Expositionsermittlung im Hinblick auf die erstellten Hypothesen zu Wirkungsursachen verbindet.
Über den Projektzeitraum werden 14 repräsentative Standorte in die Erhebung einbezogen, die jeweils aus mindestens einer Prüffläche (ökologisch und/oder konventionell bewirtschaftet), einer seit längerem aus der Nutzung genommene Rebfläche mit Kupferaltlast (Referenzfläche) und einer Fläche ohne anthropogene Kupferbelastung (Kontrollfläche) bestehen.
Das biologische Monitoring soll folgende Themen abdecken:
- Ableitung methodischer Vorgaben für längerfristige Beobachtungen der Auswirkungen von kupferhaltigen PSM auf Indikatororganismen nachhaltiger landwirtschaftliche Nutzung,
- Aussagen zu Anpassungseffekten von Indikatorarten an Kupfergehalte im Boden,
- Aussagen zum Einfluss von standortbezogen Faktoren, Bewirtschaftungsweise, Bodenbearbeitung, Pflanzenschutzmanagement auf bioverfügbare Kupfergehalte,
- Prüfung der Ableitbarkeit von Schwellenwerten für Indikatorarten,
- Beitrag zur Bewertung der Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Produktion als Grundlage für die Beratung von Behörden und der Betriebe des konventionellen wie ökologischen Anbaus.
Diese Untersuchungen zu den Auswirkungen der Kupfergehalte auf das Bodenleben sind abgestimmt mit dem BMELV und den Anbauverbänden und dienen als wissenschaftliche Grundlage für die Nutzen-Risikoabschätzung des Wirkstoffs Kupfer in Verbindung mit seiner Aufnahme in Anhang I der Richtlinie 91/414/EWG.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

The aim of the project is to describe effects of copper loads on the soil conenose in vineyards based on current data from surveys of the JKI for loads and exposure (chemical monitoring) of sites consid-ered to have a model character because of their typical site and management characteristics.
The effect of copper on the soil fertility of special crop areas is determined using earthworms as indi-cators of total abundances and abundance distributions in habitat types under field conditions.
Part of the project is to design a survey of the current situation of the indicator community earthworm conenose taking account of representative aspects and combining a survey for the biological situation and an extended site and management specific survey for exposure with respect to the elaborated hypotheses on the origin of effects.
It is planned to survey 14 representative sites during the project period, each of which has at least one test plot (organic and/or conventional management), a reference plot, a plot with older copper loads having set-aside for a longer time, and a control plot without any anthropogenic copper load.
The biological monitoring deals with the following subjects:
- Identification of methodical requirements for monitoring of long-term effects of copper contain-ing pesticides on indicator organisms representing sustainable agriculture
- Adaption of indicator species to copper contents in soil
- Influence of site-specific factors, operation management, soil management, plant protection management on bio-available copper contents
- Possible identification of threshold values for indicator species
- Contribution to the assessment of sustainable agriculture as a basis for advice of authorities and conventionally or organically growing farms
The studies on the effect of copper contents in soil on soil life have been coordinated with the Ministry of Food, Agriculture and Consumer Protection and the growing associations and serve as a scientific basis for the benefit-risk assessment of the active substance copper and its addition to Annex I of guideline 91/414/EEC.

EPrint Type:Project description
Keywords:Monitoring, Regenwurmzönose, Biologische Zustandserhebung, Methodenentwicklung, Weinbau, BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 12NA010
Subjects: Knowledge management > Research methodology and philosophy > Specific methods > Indicators and other value-laden measures
Soil
Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries > Viticulture
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenschutz
Germany > Federal Research Centre for Cultivated Plants - JKI > Institute for Ecological Chemistry, Plant Analysis and Stored Products Protection
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=12NA010, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=12NA010&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Acronym:Bodenfruchtbarkeit_Regenwurm
Project ID:FKZ 12NA010
Location:14195 Berlin - Dahlem
Königin-Luise-Str. 19
Start Date:15 August 2012
End Date:28 February 2015
Deposited By: Strumpf, Dr. Thomas
ID Code:21673
Deposited On:24 Oct 2012 09:24
Last Modified:24 Oct 2012 09:24

Repository Staff Only: item control page