home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Untersuchungen der Wirkungen des Pachtsmarktes auf das Wachstum von ökologischen und anderen, nachhaltig wirtschaftenden Betrieben

{Project} Ökopacht: Untersuchungen der Wirkungen des Pachtsmarktes auf das Wachstum von ökologischen und anderen, nachhaltig wirtschaftenden Betrieben. [Impact of land tenure market conditions on the growth of organic and other sustainable farming.] Runs 2012 - 2013. Project Leader(s): Kögl, Prof. Dr. Hans, Universität Rostock.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=11OE126

Summary

1. Vorhabenziel
Die Ausweitung der ökologisch bewirtschafteten Fläche setzt voraus, dass die Betriebe die auf ökologischen Landbau umstellen oder ihre bereits ökologisch bewirtschaftete Fläche ausdehnen wollen, auch die notwendigen Flächen erhalten. Eine in den letzten Jahren abnehmende Wachstumsrate der ökologisch bewirtschafteten Fläche wirft die Frage auf, ob dies unter Umständen mit der Funktionsweise der landwirtschaftlichen Boden- und Pachtmärkte in Verbindung stehen könnte. Anhand einer eingehenden Analyse des landwirtschaftlichen Pachtmarktes soll untersucht werden, ob hemmende und/oder fördernde Faktoren identifiziert und zur Ausweitung des Ökolandbaus positiv beeinflusst werden können.
2. Arbeitsplanung
In den bisherigen Untersuchungen zum ökologischen Landbau waren zwar auch schon Erfolgsfaktoren von Umstellung und Ausweitung analysiert worden, jedoch ohne den Pachtmarkt selber in den Fokus zu rücken. Dazu werden auf Ebene der Landkreise Untersuchungsregionen ausgewählt, die sich hinsichtlich der Konkurrenz am Pachtmarkt und des Anteils der ökologisch bewirtschafteten Fläche deutlich voneinander unterscheiden. In diesen Regionen werden Bewirtschafter von unterschiedlichen ökologischen Betriebsformen und Bodeneigentümer als Verpächter ausfindig gemacht und zu den möglichen Bestimmungsgründen der Verpachtung befragt. Es wird eine Kombination von quantitativen und qualitativen Analysemethoden benutzt, um auch subjektive Motive identifizieren zu können.
3.Geplante Ergebnisverwertung
Die Untersuchung benutzt repräsentative Untersuchungsregionen und repräsentative Betriebsformen des ökologischen Landbaus und wendet sich damit an einen relativ großen Kreis landwirtschaftlicher Akteure. Da auch für die bisher so gut wie gar nicht untersuchte Stakeholdergruppe der Verpächter eine Typisierung angestrebt wird, erheben die Ergebnisse auch in dieser Hinsicht den Anspruch auf Verallgemeinerbarkeit. Die Befragung bezieht nicht nur die bisherige Entwicklung der Konkurrenzsituation an den ausgewählten Pachtmärkten ein sondern auch zukünftig neue Konstellationen, die sich durch Veränderungen der wirtschaftlichen und poltischen Rahmenbedingungen ergeben können. Sie sind deshalb auch für politische Akteure von Interesse. Neben den für wissenschaftliche Arbeiten üblichen Publikationswegen soll deshalb der zu den aktiven Teilnehmern der Befragungen aufgebaute Kontakt genutzt werden, um online eine erste Validierung der aus den Ergebnissen abgeleiteten Vorschläge zur Verbesserung der Wettbewerbsstellung der Ökobetriebe am Pachtmarkt zu erreichen.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

Objective
One precondition for the enlargement of organic farmed areas is that farmers who want to expand their production site also have access to land. Decreasing growth rates in recent years raise the question, whether this fact can be seen in the context of the way agricultural land and tenure markets work. In the course of the project it will be examined with an in-depth analysis if there are factors which support or hinder the increase of organic farming in one way or the other.
Work plan and methodology
Existing studies dealing with organic farming also analyses drivers for enlargement of organic farmed areas; new is now to put focus on the land tenure market. Therefore study regions on regional level (NUTS III) are selected which differ to a high degree in the points of competition on the tenure market and share of organic farming. In these regions farmers of organic farms and land owners giving their land to these farmers are surveyed to find out determinations for the land tenure contracts. A combination of qualitative and quantitative methods will be applied to check out types of motivation.
Exploitation
The analysis is based on study regions and farm types which will be representative for organic farming in Germany and involves different kinds of people dealing with agricultural issues. As also for the investigation group of land owners a typology is aimed for results will be generalized in that way, too. The survey is not only examining the competition at the land tenure market in the past but is also elaborating on new developments in the future which can occur from new economic and political conditions and will therefore also be of interest to politicians. Besides the usual ways taken for scientific publications also new ways of involving participants of the study into the validation of study results using the internet will be applied.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 11OE126, Pachtmarkt, Verpächtersicht, Wachstum, Flächenkonkurrenz
Subjects: Farming Systems
Soil
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Economics - Advice
Germany > University of Rostock
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=11OE126, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=11OE126&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Acronym:Ökopacht
Project ID:FKZ 11OE126
Location:Rostock
Start Date:1 September 2012
End Date:30 November 2013
Deposited By: Rudow, Katja
ID Code:21656
Deposited On:23 Oct 2012 10:36
Last Modified:23 Oct 2012 10:36

Repository Staff Only: item control page