home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

4. Auflage des Argumentationsleitfadens zum Ökologischen Landbau für Multiplikatoren

Gerber, Alexander (2012) 4. Auflage des Argumentationsleitfadens zum Ökologischen Landbau für Multiplikatoren. [4th Edition Organic Farming and Processing Argument Handbook for Proponents.] Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) e.V., D-Berlin.

[img]
Preview
PDF (Schlussbericht)
101Kb

Summary

Die Ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft verfolgt das Ziel, in einem ganzheitlichen System möglichst umwelt- und tiergerecht Lebensmittel zu erzeugen und diese schonend zu verarbeiten.
Aufgrund der Leistungen die sie in diesem Zusammenhang erbringt und einer stetig stark steigenden Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln, steht sie stark im Focus der Verbraucher und der öffentlichen Debatte um eine zukunftsfähige Landwirtschaft. In diesem Zusammenhang tauchen zu bestimmten Themenkomplexen immer wieder die gleichen Fragen auf. Gegenstand des Projektes war die Erarbeitung und Veröffentlichung einer 4. völlig neu bearbeiteten Auflage des Argumentationsleitfadens zum Ökologischen Landbau und Bio-Lebensmittel. Dieser Argumentationsleitfaden will die Diskussion versachlichen. Auf dem Stand des Wissens stellt er die Vorzüglichkeit
der ökologischen Lebensmittelwirtschaft sachlich, fundiert und übersichtlich dar und benennt ebenso Bereiche, bei denen noch Defizite und somit Handlungsbedarf besteht. Damit werden Fragestellungen aufgegriffen, die in der gesellschaftlichen Auseinandersetzung um die biologische Lebensmittelwirtschaft immer wieder zu Diskussionen und Auseinandersetzungen führen.
Zu den Themenfeldern Grundlagen, Erzeugung, Verarbeitung, Vermarktung, Qualität, Umweltwirkungen sowie ökologische Lebensmittelwirtschaft und Gesellschaft werden 25 Fragen so beantwortet, dass die wichtigsten Gesichtspunkte zu der jeweiligen Frage „auf einen Blick“ in einer logischen Argumentationskette zur Verfügung stehen. Quellenverweise ermöglichen es, einzelne Sachverhalte zu vertiefen.
Der Leitfaden wird als gedruckte Version zum Druckpreis vertreiben und steht unter http://www.boelw.de/bioargumente.html zum Download bereit.

Summary translation

The aim of organic agriculture and food business is to produce in a holistic system with high environmental and animal welfare benefits and process the food sparingly. Due to the goods delivered therefore and due to an increasing demand on organic food, organic agriculture and food business is strongly in the focus of consumers and the public debate on future sustainable agriculture.
In this relation again and again the same questions are asked. Subject of this project was to develop and publish a completely reviewed edition of the brochure “28 Questions and Answers on Organic Farming and Organic Food” that answers these questions in a short yet substantiated manner. It is based upon new scientific insights and thus makes it possible to rationalize the societal discussion on organic food and to adequately counteract prejudices. Aside from describing the benefits of the organic food industry, the brochure also highlights challenges and potential for development of the organic food industry. References enable the reader to further research individual issues.
The 28 questions and answers address topics ranging from fundamentals to production, processing, marketing, quality, environmental impact and the organic food industry and society. The questions are answered in such a way that the most important aspects and considerations are available in a logical line of argument. The topics are visualized in diagrams, charts and photographs.
Thus this argumentation manual is an important informational and concise instrument for journalists, politicians, and disseminators of the industry such as association representatives or educators.
The brochure is available in a printed version and as a free download at http://www.boelw.de/bioargumente.html.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 10OE029, Wissensstand, Argumentationsleitfaden, Ökologischer Landbau, Bio-Lebensmittel, EU-Öko-Verordnung, Grundlagen, Erzeugung, Verarbeitung, Vermarktung, Qualität, Umwelt, Gesellschaft
Subjects:"Organics" in general
Knowledge management > Education, extension and communication
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Training/Knowledge Transfer > Training/Knowledge Transfer
Germany > Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft - BÖLW
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=10OE029, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=10OE029&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Röhrig, Peter
ID Code:21648
Deposited On:16 Oct 2012 12:53
Last Modified:29 Oct 2012 11:49
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.
Projektleitung: Dr. Alexander Gerber, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. (BÖLW)
Im Rahmen des hier beschriebenen Projekts wurde ein Leitfaden erstellt: „Nachgefragt: 28 Antworten zum Stand des Wissens rund um Öko-Landbau und Bio-Lebensmittel“.
Diese Veröffentlichung kann im Volltext unter http://www.orgprints.org/21639/ heruntergeladen werden.

Repository Staff Only: item control page