home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Aktualisierung und Weiterentwicklung des Praxishandbuches: Bio-Produkte ohne Gentechnik

Buchholz, Georg; Graß, Rüdiger; Herbst, Sigrid; Hissting, Alexander; Mäder, Rolf; Röhrig, Peter; Rösel, Sibylle; Willand, Achim and Wirz, Axel (2012) Aktualisierung und Weiterentwicklung des Praxishandbuches: Bio-Produkte ohne Gentechnik. [Updating and development of the Manual: Organic Food without Genetic Engineering.] BÖLW e.V., D-Berlin und FiBL Deutschland e.V., D-Frankfurt am Main.

[img]
Preview
PDF (Schlussbericht)
156Kb

Summary

Was können Landwirte, Verarbeiter und Händler tun, um genetische Verunreinigungen von Lebensmitteln zu vermeiden, und wie können sie bei Schäden Ersatz geltend machen?
Bio- und Ohne Gentechnik-Produkte werden unter Verzicht auf den Einsatz von Gentechnik hergestellt. Das Handbuch beschreibt die relevanten biologischen Grundlagen, die rechtliche Situation sowie Eintragspfade und konkrete Maßnahmen zur Vermeidung von Kontaminationen.
Kosten und Effizienz von qualitätssichernden Maßnahmen werden beispielhaft dargelegt.
Das Handbuch gibt Tipps für die Kommunikation mit Kunden und erläutert, welche Beweise im Schadensfall für eine sichere Durchsetzung gesichert werden sollten.
Die zweite Auflage des Handbuchs wurde umfassend aktualisiert. Es wurde erweitert um die Themen Futtermittel, Zusatzstoffe, Saatgut, die Ohne Gentechnik-Kennzeichnung sowie den Bereich der Kartoffel-Produktion.
Das Handbuch ist kostenlos und ungekürzt abrufbar unter www.bioxgen.de. Es ist ein Projekt des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und des Forschungsinstitut für Biologischen Landbau (FiBL Deutschland).

Summary translation

What can farmers, processors and retailers do to avoid genetic pollution of food and successfully claim for damages?
Organic food is produced without genetic engineering. The manual describes the relevant biological principles, the legal situation as well as pathways and measures to avoid contamination with GMO. Costs and efficiency of quality assuring measures is exemplified.
The handbook gives tips for communicating with customers and explains which evidence ensures a successful claim for damages.
The second edition of the handbook was updated comprehensively. It was extended about the area of animal feed, additives, seed and the GMO-free Declaration as well as the area of potato production.
The manual is free of charge and unabridged available at www.bioxgen.de. It is a project of the German Association of Organic Food Processors, Farmers and Traders (BÖLW) and the Research Institute of Organic Agriculture (FiBL Germany).

EPrint Type:Report
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 08OE011, FKZ 08OE232, Gentechnik, Handbuch, rechtliche Regelungen, Qualitätssicherung
Subjects: Food systems > Food security, food quality and human health
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Risk management
Germany > Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft - BÖLW
Germany > FiBL Germany - Research Institute of Organic Agriculture > Genetic Engineering
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=08OE011, http://www.bundesprogramm.de/fkz=08OE232, http://orgprints.org/cgi/saved_search?savedsearchid=1354, http://www.bioxgen.de
Deposited By: Mäder, Rolf
ID Code:21353
Deposited On:17 Sep 2012 10:22
Last Modified:17 Sep 2012 10:35
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.
Projektleitung: Rolf Mäder, FiBL Deutschland e.V. und Peter Röhrig, BÖLW e.V.
Bei dem hier eingestellten Schlussbericht handelt es sich um einen Gesamtschlussbericht, an dem die Teilprojekte FKZ 08OE011 und FKZ 08OE232 beteiligt waren.

Repository Staff Only: item control page