home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Die Überwinterung von Gartensalat (Lactuca sativa L.) im Freiland

Wenger, Matthias and Wenz, Jakob (2012) Die Überwinterung von Gartensalat (Lactuca sativa L.) im Freiland. [Overwintering of lettuce (Lactuca sativa L.) outdoors.] Diplomarbeit thesis, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, D-Freising, Gemüsebau. . [Submitted]

[img]
Preview
PDF (Diplomarbeit) - Submitted Version
Available under License Creative Commons Attribution Non-commercial.

7Mb

Summary

Der sparsame Einsatz von Energie und die Pflege und Schonung der nicht erneuerbaren Ressource Boden sind Kernanliegen des ökologischen Landbaus.
In der Frühkultur von Gemüse kommt es dabei zu starken Interessenskonflikten, da eine Bearbeitung fast unumgänglich bei zu nassen Bedingungen erfolgt, die Anzucht der für große Frühzeitigkeit benötigten weitentwickelten Jungpflanzen energieintensiv ist. Die seit dem Aufkommen der Folienkultur in den 1970er Jahren nicht mehr praktizierte Pfanzung im Herbst könnte diese Probleme umgehen und auch Gärtnern ohne ausgesprochen früh abtrocknenden Äckern eine Frühkultur ermöglichen.
In dieser Diplomarbeit wurde das Kulturverfahren der Überwinterung von Gartensalat (Lactuca sativa L.) im Freiland untersucht. Zielrichtung war die Klärung der grundsätzlichen Eignung des Verfahrens unter heutigen Bedingungen. Die Autoren haben das Thema sowohl durch Quellenstudium wie auch praktische Untersuchungen erschlossen. Es wurde die Entwicklung des Wintersalatanbaus in Deutschland dargestellt, aus meist historischen Quellen stammende Anbauhinweise nach kulturtechnischen Kriterien aufbereitet und Hinweise zur Umsetzung der Kultur im marktgärtnerischen Gemüsebau in Produktion und Vermarktung erarbeitet.
Von September 2011 bis Mai 2012 liefen zwei Feldversuche und eine Sortensichtung. An zwei Standorten zu jeweils zwei Pflanzterminen wurde in einem Sorten-Versuch zehn Wintersalatsorten auf ihre Winterhärte unter Vliesabdeckung und auf wichtige gartenbauliche Eigenschaften untersucht. Gegenstand des Anbaumethoden-Versuches war es, verschiedene Etablierungstechniken (Direktsaat / Topfjungpflanzen / gezogene Jungpflanzen) in Kombination mit einer Variation des Winterschutzes (mit/ohne Vlies) an zwei Wintersalatsorten zu testen. Eine umfangreiche Sortensichtung mit weiteren 64 Sorten und Herkünften - die meisten aus der Literatur als Wintersalatsorten bekannt - zielte darauf ab, für Anbau und Vermarktung geeignete Sorten zu identifizieren und einen Ausgangspunkt für die Sortenwahl im weiteren versuchs- und erwerbsmäßigen Anbau sowie im Hausgarten zu schaffen.
In 51 Sortensteckbriefe gingen die gewonnenen Informationen aus Literaturrecherchen, dem Sorten-Versuch und der Sortensichtung ein. Die Ergebnisse der praktischen Untersuchungen überraschten durch sehr hohe Überlebensraten von meist über 90 % der Pflanzen der jeweiligen Parzellen in einem Winter mit Frösten bis -26°C. Deutliche Unterschiede in der Winterhärte zeigten sich nicht. Der Ernteverlauf variierte bei den geprüften Sorten relativ stark. Die Versuche haben gezeigt, dass eine Überwinterung von Gartensalat weiterhin möglich ist und einzelbetrieblich sinnvoll sein kann, also grundsätzlich Potential im Erwerbsgemüsebau besitzt. Weitere Untersuchungen müssten sich insbesondere der Überwinterung an anderen Standorten und in anderen Jahren widmen. Auch zu den Themen Sortenwahl, Winterschutz und zusätzlichen Verfrühungstechniken bestehen nach Abschluss dieser Arbeit viele offene Fragen, die durch weitere Versuche abgeklärt werden müssen.

Summary translation

This diploma thesis examines the suitability of overwintering lettuce (Lactuca sativa L.) outdoors. While being considered completly outdated, the authors nevertheless believe the technique still bears potential for a certain range of market gardeners today. Two of its main avantages lie in a reduced energy consumption for the cultivation of plantlets as well as the preparation of plantbeds under dry conditions in contrast to early spring soil cultivation.
The core of this work lies in 2 experiments and 1 screening. In the so called varietyexperiment 10 varieties were each planted on two dates at 2 locations. Winterhardiness, earliness and weight per head were measured. Surprisingly over 90% of all plants survived
frosts of up to -26°C. Another experiment tried to evaluate the effect of different methods of plant-establishment on winterhardiness.
A wide screening with 64 varieties was established to get acquainted with the range of lettuces fit to overwintering. As a result a chapter of variety portraits has been compiled.
Building on the acquired practical results as well as the theoretical knowledge gained in their work, the authors also created a chapter on the possible implementation in a vegetable-nursery. Both the aspect of cultivation and the markteting of resulting produce have been covered.

EPrint Type:Thesis
Other Type:Diplomarbeit
Keywords:Überwinterung, Wintersalat, Salat, Kopfsalat, Verfrühung, Lactuca sativa,Frühkultur, Sortensichtung
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Vegetables
Research affiliation: Germany > University of Applied Science Weihenstephan
Deposited By: Wenz, Jakob
ID Code:21068
Deposited On:28 Nov 2012 13:27
Last Modified:28 Nov 2012 13:50
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page