home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

BioBio - Indikatoren für Biodiversität in biologischen und extensiven Landwirtschaftssystemen

Wolfrum, Sebastian; Siebrecht, Norman and Kainz, Maximilian (2012) BioBio - Indikatoren für Biodiversität in biologischen und extensiven Landwirtschaftssystemen. In: Wiesinger, Klaus and Cais, Kathrin (Eds.) Angewandte Forschung und Beratung für den ökologischen Landbau in Bayern, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising, Tagungsband - Schriftenreihe der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, no. 4/2012, pp. 121-127.

[img]
Preview
PDF
415Kb

Summary

Das EU-Forschungsprojekt BioBio schließt eine Lücke in der Verfügbarkeit wissenschaftlich fundierter, praktisch relevanter und international anwendbarer Biodiversitätsindikatoren für den Ökolandbau und andere extensive Landnutzungssysteme. Ziel des Projektes war es, ein breit anwendbares Indikatorensystem und standardisierte Methoden für die Beurteilung des Nutzens von ökologischer und extensiver Landwirtschaft für die Biodiversität auf landwirtschaftlich genutzten Flächen zur Verfügung zu stellen. Dazu wurden Indikatoren zusammengestellt, bewertet und standardisierte Analysemethoden definiert. 2010 wurden aus einer Vorauswahl 48 vielversprechendsten Indikatoren europaweit in 12 Fallstudien getestet. Von diesem Gesamtset der Indikatoren werden abschließend drei Indikatoren zur genetischen, vier Indikatoren zur Arten- und zehn Indikatoren zur Lebensraumdiversität sowie 14 indirekte Managementindikatoren für die Anwendung empfohlen.

Summary translation

The EU project BioBio will close a gap concerning the availability of scientific, applied and internationally generic indicators for biodiversity in organic and low-input farming systems. The aim of the project was to develop a broadly applicable set of indicators and to provide standardised meth-ods for assessing the benefits of biodiversity in organic and low-input farming. A detailed description of the assessment method was provided for each of the selected indicators. The 48 most promising indicators were then tested in 12 case studies throughout Europe in 2010. Three genetic diversity, four species diversity and ten habitat diversity indicators are proposed along with 14 indirect indicators, which are derived from management parameters, for broad application.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Biodiversität, extensive Landnutzung
Subjects: Environmental aspects > Biodiversity and ecosystem services
Research affiliation: Germany > Federal States > Bavaria > State research centre agriculture
ISSN:1611-4159
Deposited By: Cais, Kathrin
ID Code:20983
Deposited On:30 Jul 2012 10:23
Last Modified:30 Jul 2012 10:23
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page