home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Optimierung der Beikrautregulierung im ökologischen Sojaanbau

Jobst, Florian; Demmel, Markus; Heiles, Eberhard; Salzeder, Georg and Urbatzka, Peer (2012) Optimierung der Beikrautregulierung im ökologischen Sojaanbau. In: Wiesinger, Klaus and Cais, Kathrin (Eds.) Angewandte Forschung und Beratung für den ökologischen Landbau in Bayern, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising, Tagungsband - Schriftenreihe der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, no. 4/2012, pp. 63-67.

[img]
Preview
PDF
190Kb

Summary

Aufgrund des bisher noch relativ geringen Anbauumfangs und der relativ kurzen Zeitspanne des Sojaanbaus in Bayern besteht hinsichtlich der mechanischen Beikrautregulierung erheblicher Forschungs- und Beratungsbedarf. Daher wurden in 2011 unter südbayrischen Anbaubedingungen sieben verschiedene Verfahren zur mechanischen Beikrautregulierung im ökologischen Sojabohnenanbau auf insgesamt drei Standorten evaluiert. Allerdings wurden alle Versuchsstandorte durch Hagel bzw. Starkregen Anfang Juni geschädigt. Daher war nur noch eine Teilauswertung möglich. Auf dem wertbaren Standort konnten keine signifikanten Ertragsunterschiede zwischen den Beikrautregulierungsvarianten festgestellt werden. Die höchsten Pflanzenverluste aufgrund von Beikrautregulierungsmaßnahmen zeigten sich in der Variante mit Striegeln. In dieser Variante wurde zudem die höchste Verunkrautung zum Drusch festgestellt. Empfehlungen können aber erst zu Projektende nach drei weiteren Versuchsjahren abgeleitet werden.

Summary translation

Due to the relatively small acreage and relatively short period of soybean cultivation in Bavaria, serious research and consultation are needed for mechanical weed control. Seven different methods for mechanical weed control in organic soybean production at three locations in southern Bavaria were evaluated in 2011. However, all the trial sites were damaged by hail and heavy rain in early June. Only a partial analysis was possible. At the evaluable site, no significant differences were found between the mechanical weed control methods. The highest crop losses due to mechanical weed control appeared in the tine weeder plots. In addition, the highest weed infestation was found on these plots before harvesting. Recommendations can only be delivered at the end of the project in three years’ time.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:ökologischer Sojaanbau, Beikrautregulierung, Pflanzenschutz
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry > Weed management
Research affiliation: Germany > Federal States > Bavaria > State research centre agriculture
ISSN:1611-4159
Deposited By: Cais, Kathrin
ID Code:20965
Deposited On:22 Jun 2012 14:18
Last Modified:22 Jun 2012 14:18
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page