home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Krähen abwehren im Biofeld

Dierauer, Hansueli and Kupferschmid, Cornelia (2012) Krähen abwehren im Biofeld. FiBL-Merkblatt. Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), CH-Frick.

[img] PDF
Limited to [Depositor and staff only]

309Kb

Online at: https://www.fibl.org/de/shop/artikel/c/allg-acker-futterbau/p/1550-kraehenabwehr.html

Summary

Die Krähe ist ein äusserst intelligentes Tier, das sich schnell an neue Situationen gewöhnt. Sie kann gut zwischen Bio- und konventionellen Feldern unterscheiden. Auch als Aasfresser bevorzugt die Krähe eindeutig das ungebeizte Biosaatgut und lässt den mit Mesurol gebeizten konventionellen Mais links liegen. Der Biobauer kann die Krähen nur von seinen Feldern fernhalten, wenn er schlauer ist als die Vögel. Das Merkblatt zeigt wie's geht.


EPrint Type:Book
Keywords:Beratung und Bildung, Krähen, Abwehrmaßnahmen, ungebeiztes Biosaatgut
Subjects: Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Research affiliation: Switzerland > FiBL - Research Institute of Organic Agriculture Switzerland > Advisory Service
Deposited By: Dierauer, Dipl. Ing.-Agr. ETHZ Hansueli
ID Code:20229
Deposited On:04 Jun 2012 19:50
Last Modified:25 Mar 2014 13:24
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed

Repository Staff Only: item control page