home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Rentabilität der Umstellung auf ökologischen Apfelanbau

Zander, Katrin and Waibel, Hermann (2003) Rentabilität der Umstellung auf ökologischen Apfelanbau. [The Profitability of conversion to organic apple cultivation.] In: Penker, Marianne and Pfusterschmid, Sophie (Eds.) Dokumentation der 11. ÖGA-Jahrestagung an der Karl-Franzens Universität Graz, 27. und 28. September 2001, facultas Verlag, Wien, pp. 227-234.

[img] PDF
Limited to [Depositor and staff only]

211Kb

Online at: http://www.boku.ac.at/oega/tagung/2001_abstracts/zander_l.pdf

Summary

Die Umstellung auf ökologischen Apfelanbau ist als eine Investitionsentscheidung zu betrachten. Investitionsausgaben entstehen durch einen veränderten Maschinenpark und meist ist auch Sortenersatz erforderlich. Die höheren Kosten der ökologischen Bewirtschaftung können erst nach Ablauf der Umstellungsphase durch höhere Preise am Markt ausgeglichen werden. Berechnungen zur einzelbetrieblichen Situation von 18 ökologisch bewirtschafteten Betrieben zeigen, dass die intensiv wirtschaftenden Betriebe einen Deckungsbeitrag von fast 7500 €/ha realisieren. Er liegt damit mehr als doppelt so hoch als der der extensiv wirtschaftenden Betriebe. Eine Modellrechnung zur Rentabilität der Umstellungsentscheidung als Investition verdeutlicht, dass in der aktuellen Situation, in der der Preis bei 0,67 € je Kilogramm ökologische Äpfel und der durchschnittliche Ertrag bei 16 t/ha liegt, eine Umstellung rentabel ist. Allerdings stellen bereits geringfügige Preis- und Ertragsrückgänge die Rentabilität in Frage.

Summary translation

The conversion of conventional apple farms to organic apple production is an investment. At the beginning the purchase of new machines and often also the replacement of existing varieties is necessary. Organic production causes higher costs at the beginning which can only be compensated by higher apple prices three years after conversion when the products can be sold on the market for organic products. A survey among organic apple producers showed the existence of intensively managed farms which realise gross margins of nearly 7.500 €/ha. This is more than twice the gross margin of low input farms. Complimentary model calculations have been conducted to assess the rentability of converting to organic production. The calculations show that given a price of 0,67 € per kg and a yield of 16 t/ha conversion is economically viable. Slight reductions in prices or yield however question the profitability of the investment.

EPrint Type:Conference paper, poster, etc.
Type of presentation:Paper
Keywords:Ökonomie, Umstellung, Apfelanbau, Investitionsrechnung
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries
Farming Systems > Farm economics
Research affiliation: Germany > University of Hannover > Institute of Biological Production Systems
Related Links:http://www.boku.ac.at/oega/tagung/t2001.htm, http://www.ifgb.uni-hannover.de
Deposited By: Zander, Dr. Katrin
ID Code:2020
Deposited On:25 Nov 2003
Last Modified:12 Apr 2010 07:28
Document Language:German - Deutsch
Status:Published
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:ISBN 3-85076-626-8

Repository Staff Only: item control page