home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Entwicklung verschiedenfarbiger Möhrensorten für den Biolandbau (Verbundvorhaben)

{Project} Farbige Möhren, coloured carrots: Entwicklung verschiedenfarbiger Möhrensorten für den Biolandbau (Verbundvorhaben). [Development of coloured carrots for organic production.] Runs 2011 - 2014. Project Leader(s): Nothnagel, Dr. Thomas; Kampe, Eike and Schreyer, Lutz, Julius Kühn-Institut, D-Quedlinburg; satimex Quedlinburg Züchtersaaten GmbH, D-Quedlinburg und Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt, D-Bernburg.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=10OE063

Summary

Das hier beschriebene Verbundvorhaben umfasst folgende Teilprojekte: FKZ 10OE063, FKZ 10OE110, FKZ 10OE111.
Alle in Organic Eprints archivierten Projektbeschreibungen und Veröffentlichungen zu diesem Verbundvorhaben finden Sie unter folgendem Link: http://orgprints.org/cgi/saved_search?savedsearchid=1405.
Im Rahmen eines abgeschlossenen DFG Projektes (Schu566/10-1, 2008-2011) wurde umfangreiches
Genbankmaterial der Möhre hinsichtlich gesundheitsfördernder Inhaltsstoffe evaluiert. Als Ergebnis konnte eine Reihe sehr interessanter Phänotypen selektiert werden, die bei gezielter züchterischer Weiterbearbeitung, das Potential für die Entwicklung neuer samenechter Sorten hätten. Ziel des Vorhabens ist die züchterische Weiterbearbeitung bis zum Sortenniveau mit Fokussierung auf den Nischenbereich: Farb- und Formenvariabilität.
Die züchterische Weiterentwicklung soll als Kooperationsprojekt im Julius Kühn-Institut (JKI) und der Fa. satimex durchgeführt werden und umschließt weitere Selektionsarbeiten, die Prüfung der Leistungsfähigkeit, der Qualität (Inhaltsstoffe, Sensorik) sowie der Widerstandsfähigkeit gegen Pilzkrankheiten (z.B. Alternaria ssp.). Ab dem zweiten Projektjahr ist eine Prüfung der aussichtsreichen Möhrenlinien unter Praxisbedingungen im Biolandbau geplant. Dazu wird unter Anleitung und Betreuung durch die Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (LLFG-Sachsen-Anhalt) ein definierter Probeanbau in ausgewiesenen Biolandbaubetrieben mit eigener Vermarktung durchgeführt.
Anhand der im Projektrahmen gewonnenen Praxisergebnisse sowie der Ergebnisse zur Vermarktungseignung soll das Potential der Linien vor einer möglichen Sortenanmeldung abgeschätzt werden. Durch den Projektansatz wird in der Fa. satimex eine nachhaltige Züchtungsrichtung - Möhren für den ökologischen Landbau - etabliert. Aus den entwickelten Zuchtlinien soll mindestens eine Linie zur Sortenanmeldung beim Bundessortenamt angemeldet werden.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

In the context of a DFG project (schu566/10-1, 2008-2011) an extensive gene bank collection of carrot was evaluated for health promoting ingredients. As a result a number of high interesting phenotypes could be selected with potential for the development of new carrot op-varieties.
The aim of the project is to initiate an organic breeding approach of new carrot cultivars with focus on the niche market: colour and shape variation.
The breeding project will be carried out as a co-operation in the Julius Kühn-Institute (JKI) and the satimex company and enclose further crossing experiments, the examination of the yield and quality (ingredients, sensory) as well as the resistance to fungal diseases (e.g. Alternaria ssp.).
From the second year of the project an examination of the potential new carrot lines under practical conditions in organic farms are planned. The practical trials in the organic farms will be managed by the Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (LLFG-Sachsen-Anhalt).
Through the project approach in the satimex company a sustainable carrot breeding for the organic farming will be established. From the developed carrot lines should be notified at least one line to the plant variety rights.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 10OE063, FKZ 10OE110, FKZ 10OE111,Möhre, carrot, op-breeding, Alternaria resistance, flavor
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Vegetables
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Research affiliation: Germany > Federal States > Sachsen-Anhalt > Landesanstalt Landwirtschaft
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenzüchtung
Germany > Federal Research Centre for Cultivated Plants - JKI > Institute for Breeding Research on Horticultural and Fruits Crops
Germany > Other organizations
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=10OE063, http://orgprints.org/cgi/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=10OE063&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do, http://orgprints.org/cgi/saved_search?savedsearchid=1405
Acronym:Farbige Möhren, coloured carrots
Project ID:FKZ 10OE063, FKZ 10OE110, FKZ 10OE111
Location:Projektleitung 10OE063: Dr. Thomas Nothnagel, Julius Kühn-Institut, Erwin-Baur-Strasse 27, 06484 Quedlinburg
Projektleitung 10OE110: Eike Kampe, satimex Quedlinburg Züchtersaaten GmbH, Gross Orden 19, 06484 Quedlinburg
Projektleitung 10OE111: Lutz Schreyer, Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt, Strenzfelder Allee 22, 06406 Bernburg
Start Date:1 November 2011
End Date:31 October 2014
Deposited By: Nothnagel, Dr. Thomas
ID Code:20127
Deposited On:03 Jan 2012 10:41
Last Modified:31 Jan 2012 11:14

Repository Staff Only: item control page