home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Organische Handelsdüngemittel tierischer und pflanzlicher Herkunft für den ökologischen Landbau - Charakterisierung und Empfehlungen für die Praxis

{Project} Organische Handelsdüngermittel: Organische Handelsdüngemittel tierischer und pflanzlicher Herkunft für den ökologischen Landbau - Charakterisierung und Empfehlungen für die Praxis. [Commercial organic fertilizers of animal and plant origin for organic farming - characterization and recommendations for the farming practice.] Runs 2011 - 2013. Project Leader(s): Möller, Dr. Kurt and Schultheiß, Dr. Ute, Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL), D-Darmstadt .

[img] Microsoft Word
32Kb

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=11OE034

Summary

Im ökologischen Landbau werden neben Wirtschaftsdüngern verstärkt betriebsfremde Düngemittel tierischer und pflanzlicher Herkunft eingesetzt. Im Anhang I der Durchführungsverordnung (EG) Nr. 889/2008 zur EG-Öko-Verordnung (EG Nr. 834/2007) sind die im ökologischen Landbau zugelassenen Düngemittel sowie Natur- und Hilfsstoffe gelistet. Durch die Ausweitung des Marktes für ökologisch erzeugte Produkte nimmt die Spezialisierung der Betriebe weiter zu. Intensiv wirtschaftende Ökobetriebe, insbesondere Gemüseanbauer und viehlose Marktfruchtbetriebe, sind auf die Zufuhr von externen Nährstoffen angewiesen, da nicht in ausreichendem Maße Wirtschaftsdünger zur Verfügung stehen. Hier spielen die organischen Handelsdüngemittel tierischer und pflanzlicher Herkunft eine zentrale Rolle. Für zahlreiche dieser Stoffe fehlen allerdings umfassende Informationen zur Herkunft, zur stofflichen Zusammensetzung und sachgerechten Anwendung in der landwirtschaftlichen Praxis.
Ziel des Projektes ist es, die im ökologischen Landbau zugelassenen und auch für andere nachhaltige Landbauformen interessanten organischen NPK-Düngemittel tierischer und pflanzlicher Herkunft anhand verschiedener Kriterien zu charakterisieren, ihre Vorzüglichkeit und Grenzen aufzuzeigen sowie Anwendungsempfehlungen für die Praxis zusammenzustellen. Das Projekt kann darüber hinaus die Weiterentwicklung der Richtlinien des ökologischen Landbaus unterstützen, dies betrifft vor allem eine Konkretisierung der in Anhang I der EG-Öko-Verordnung gelisteten Stoffe. Weiterhin trägt das geplante Vorhaben dazu bei, das Ziel des Bundesprogramms, die Rahmenbedingungen für eine weitere Ausdehnung des ökologischen Landbaus zu verbessern, zu erreichen.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

In organic farming commercial fertilizers are increasingly being used. Intensively managed organic farms such as horticulture and cash crop farms without animal husbandry need externally supplied nutrients and organic matter to achieve the high nutrient demand, e.g. of vegetables. Commonly, commercial organic fertilizers derived from animals or plants are used. However, for many of these materials only little information is available on their origin, their chemical composition and their proper use. The project aims to characterize organic NPK-fertilizers derived from animal and plant residues applicable in organic farming. Their fertilizer value and the restrictions for their use as well as recommendations for their application will be compiled. Therefore, a KTBL-working group has been established that selects suitable fertilizers and determines the relevant criteria to evaluate the fertilizers. The aim is to compile documents for up to 65 different fertilizers currently available on the market. In a stepwise procedure, the fertilizers will be described using analysis data and literature information. For each fertilizer a specification sheet will be produced with relevant information on the characterization (e.g., nutrient contents, organic and inorganic contaminants, organic matter, hygienic status, physico-chemical properties, origin and production process). With these data sheets farmers and the extension services will receive aggregated information on the fertilizers which will help to appropriately choose of the type of fertilizer and to get the optimal fertilizer value.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 11OE034, organische Handelsdüngemittel, Natur- und Hilfsstoffe, Stickstoff, Phosphor, Kalium, Schadstoffe
Subjects: Crop husbandry > Composting and manuring
Research affiliation: Germany > Association for Technology and Structures in Agriculture - KTBL
Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Economics > Marktentwicklung
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.ktbl.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=11OE034, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=11OE034&projects=BOELN&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Acronym:Organische Handelsdüngermittel
Project ID:FKZ 11OE034
Start Date:1 August 2011
End Date:31 July 2013
Deposited By: Möller, PD Dr. Kurt
ID Code:19935
Deposited On:07 Dec 2011 15:00
Last Modified:28 Jul 2014 10:05

Repository Staff Only: item control page