home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Untersuchung von sechs Fütterungsstrategien mit Futtermitteln 100% ökologischer Herkunft auf biologische Leistungen, Gesundheitsstatus, Verlustgeschehen und Wirtschaftlichkeit bei Saug- und Aufzuchtferkeln im ökologischen Landbau

{Project} Untersuchung von sechs Fütterungsstrategien mit Futtermitteln 100% ökologischer Herkunft auf biologische Leistungen, Gesundheitsstatus, Verlustgeschehen und Wirtschaftlichkeit bei Saug- und Aufzuchtferkeln im ökologischen Landbau. [A study on six feeding strategies of 100% organic origin for piglets with respect to performance, health status, losses and economy in organic agriculture.] Runs 2011 - 2015. Project Leader(s): Weißmann, Friedrich and Bussemas, Ralf, Johann Heinrich von Thünen-Institut, D-Westerau.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=11OE021

Summary

Der ökologische Landbau ist als ein Low-External-Input-System definiert. Daher sollte das Futter 100% ökologischer Herkunft sein und vorzugsweise vom eigenen Betrieb stammen. Diese Forderung erscheint für Ferkel als problematisch, da sie einen hohen Anspruch an die Nährstoffversorgung haben, gleichzeitig aber mit der sog. Proteinlücke im Ökolandbau ein Mangel an Öko-Futtermitteln mit hochwertigem Aminosäurenmuster besteht. Vor diesem Hintergrund werden auf dem öko-zertifizierten Versuchsbetrieb des Instituts für Ökologischen Landbau des vTI in Trenthorst im Modul 1 sechs einphasige Fütterungsstrategien mit Futtermitteln 100% ökologischer Herkunft an jeweils 24 Würfen geprüft. Die sechs Fütterungsstrategien bestehen aus drei Ferkelfuttern mit unterschiedlich aufwändiger Rezeptur (= High-Input, Medium-Input, Low-Input) jeweils kombiniert mit Kleegrassilage oder Stroh als Raufutterquelle. Geprüft werden die Wirtschaftlichkeit der Verfahren sowie die biologischen Leistungen, der Gesundheitsstatus und das Verlustgeschehen bei den Ferkeln vom 14. bis 63. Lebenstag. Im Modul 2 wird in einem Mastversuch an einer Stichprobe von 24 Tieren pro Fütterungsstrategie die Aufzuchtqualität anhand der Mastleistleitung sowie Schlachtkörper- und Fleischqualität verifiziert. Die Gesamtlaufzeit des Projektes umfasst 36 Monate. Ziel ist die Etablierung einer kostengünstigen Fütterungsstrategie aus Konzentrat- und Raufutter, die zu leistungsstarken sowie gesunden Ferkeln führt und dabei zu 100% ökologischer Herkunft ist, die innerbetrieblich erzeugten Rationskomponenten maximiert, die Zukaufkomponenten minimiert und damit gleichzeitig den innerbetrieblichen logistischen Aufwand im Fütterungs- wie auch Futtervorratsmanagement minimiert.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

Organic agriculture is characterised as a low external input system. Hence, livestock’s dietary nutrient supply should be of complete organic origin and predominantly farm-own produced. This approach seems to be problematic for piglets due to their high nutrient requirement and simultaneous lack of organic feed with high protein quality. Against this background in module_1 six feeding strategies, consisting of three different types of concentrate diets of various 100% organic feed composition (high, medium, and low input) combined with grass-clover-silage or straw as organically obligatory roughage source, will be tested for piglets’ performance, health status, losses, and economy using 24 litters per feeding strategy. In module_2 144 fattening pigs (24 per feeding strategy) are used to verify the rearing quality in terms of performance, carcass quality and meat quality. The whole study takes 36 months. It is the aim to present a 100% organic low-input feeding strategy of low feed costs and of minor logistical demand for the farmer which results in piglets of improved performance and health status.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 11OE021, Ferkel, Saugferkel, Absatzferkel, 100% Bio-Fütterung, Leistung, Gesundheit, Fütterungsstrategien
Subjects: Animal husbandry > Feeding and growth
Animal husbandry > Production systems > Pigs
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Animal Feeding
Germany > Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries - VTI > Institute of Organic Farming - OEL
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.vti.bund.de/index.php?id=4871&detail_id=202853&llang=de&stichw_suche=DUMMY&zeilenzahl_zaehler=26&NextRow=20, http://www.bundesprogramm.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=11OE029, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=11OE021&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 11OE021
Location:Trenthorst
23847 Westerau
Start Date:1 October 2011
End Date:31 January 2015
Deposited By: Weißmann, Dr. Friedrich
ID Code:19898
Deposited On:30 Nov 2011 10:17
Last Modified:06 Dec 2011 20:09

Repository Staff Only: item control page