home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Alternative Wachstumsregulierung von Pflanzen mittels gesteuerter Vibrationstechnik als Ersatz chemischer Hemmstoffe

{Project} ALTVIB: Alternative Wachstumsregulierung von Pflanzen mittels gesteuerter Vibrationstechnik als Ersatz chemischer Hemmstoffe. [Development an alternative regulation of plant growth by means of controlled vibration technology as a substitution of the chemical inhibitors.] Runs 2011 - 2014. Project Leader(s): Grüneberg, PD Dr. Heiner; Rocksch, Dr. Thorsten and Helbig, Diana, Humboldt-Universität zu Berlin.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=11NA010

Summary

Synthetische Wachstumshemmstoffe werden in fast allen Produktionsgartenbaubetrieben angewendet. Schwerpunkt ist dabei die Hemmung des Längenwachstums, Förderung der Verzweigung sowie die Blühinduktion. Alternativen zur Wachstumsregulierung sind u.a. eine trockene Kulturführung, Diff und Cool Morning sowie eine Kultivierung unter zeitweisem Stickstoffentzug. Alle diese kulturtechnischen Möglichkeiten werden zum großen Teil umgesetzt, führen aber häufig zu nicht zufriedenstellenden Ergebnissen, sodass trotzdessen zusätzlich chemische Wachstumshemmer eingesetzt werden müssen. Die Langzeitwirkung von chemischen Wachstumsregulatoren auf die Ökosysteme ist jedoch nur unzureichend bekannt.
Mit Hilfe des beantragten Projektes soll eine neue, innovative, alternative Regulierung des Wachstums der Pflanzen untersucht werden. Ziel ist es, eine Wachstumshemmung mit einem definierten mechanischen Reiz (Vibrationen) zu realisieren, sodass keine chemischen Wachstumsregulatoren mehr eingesetzt werden müssen. Hierzu müssen zahlreiche Untersuchungen an der Humboldt-Universität zu Berlin (LFG Gärtnerische Pflanzensysteme, Zierpflanzen) und parallel im ersten Jahr in einem Praxisbetrieb und im zweiten Jahr dann mit drei Praxisbetrieben durchgeführt werden. Somit werden in enger und direkter Zusammenarbeit mit der Praxis die zuvor gewonnenen Ergebnisse getestet. Die technische Umsetzung in Praxisbetrieben geplant. Hiermit ist ein Wissenstransfer zwischen der Wissenschaft und der Wirtschaft direkt vorhanden. Ebenso sollen die Ergebnisse auf Messen präsentiert werden.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

Synthetic growth regulators are widely used by larger ornamental growers. The main purpose of their use is to reduce internodal growth, improve branching as well as to induce flowering. Alternatives to these synthetic growth regulators include specific cultivation regimes such as dry cultivation, DIF and cool morning as well as targeted, temporary nitrogen deprivation, having similar results. These techniques are relatively widely used, but often the results are unsatisfactory, so that chemical growth regulators have to be applied in addition. However, the long-term environmental effects of synthetic growth regulators are not sufficiently known.
The aim of the project is to research new, innovative and alternative methods to regulate the growth of ornamental plants, resulting a reduction in internodal growth through defined mechanical stimulation (vibrations). In so doing, the use of synthetic growth regulators can potentially be avoided. This will be investigated through trials at the Ornamental Plant Division of the Agricultural & Horticultural Faculty, Humboldt University of Berlin, Germany, and at the premises of co-operating growers. The results can be tested in close co-operation with practising growers as well as planning the technical implementation at grower level. There will be a direct knowledge transfer between science and industry and the results will also be presented at industry trade shows.

EPrint Type:Project description
Part or Full Programme:Full programme
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 11NA010, Wachstumsregulierung, Wachstumshemmung, mechanischer Reiz
Subjects:"Organics" in general
Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Crop husbandry > Production systems > Ornamentals, flower bulbs and tree nurseries
Research affiliation: Germany > University of Berlin - HU
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=11NA010, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=11NA010&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Acronym:ALTVIB
Start Date:1 October 2011
End Date:30 September 2014
Deposited By: Helbig, Diana
ID Code:19510
Deposited On:29 Oct 2011 08:33
Last Modified:29 Oct 2011 08:33

Repository Staff Only: item control page