home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Aufbau eines Zuchtprogramms zur Entwicklung widerstandsfähiger Erdbeersorten mit spezieller Eignung für den ökologischen Landbau

{Project} Aufbau eines Zuchtprogramms zur Entwicklung widerstandsfähiger Erdbeersorten mit spezieller Eignung für den ökologischen Landbau. [Establishment of a breeding program for breeding of resistant strawberry cultivars for organic fruit production.] Runs 2011 - 2013. Project Leader(s): Flachowsky, Dr. Henryk, Julius Kühn-Institut, D-Dresden-Pillnitz.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=09OE084

Summary

Die Krankheitserreger Botrytis cinerea und Xanthomonas fragariae sind von besonderer Bedeutung für den ökologischen Erdbeeranbau, gegen die derzeit keine wirksamen Mittel zugelassen sind. Eine Bekämpfung ist nur mit indirekten pflanzenbaulichen Maßnahmen oder dem Einsatz von Pflanzenstärkungsmitteln möglich. Resistente oder tolerante Sorten mit spezieller Eignung für den ökologischen Anbau wären ein effizienter Ansatz zur Verbesserung der ökologischen Erdbeeranbaus. Das beantragte Projekt hat das Ziel, ein bereits bestehendes Programm zur Züchtung von Erdbeersorten für den konventionellen Anbau an die Bedürfnisse des ökologischen Landbaus anzupassen. In diesem Fall werden als Selektionskriterien Resistenzen bzw. Toleranzen gegen die beiden o.g. Schaderreger aufgenommen. In Phase 1 sollen vorhandene obstgenetische Ressourcen auf ihre Widerstandsfähigkeit getestet werden. Basierend auf den Ergebnissen werden Genotypen ausgewählt, mit denen in Phase 2 Testkreuzungen durchgeführt werden. In Phase 3 werden die Ergebnisse der Testkreuzungen dann benutzt, um ausgewählte Genotypen gezielt zu kombinieren, damit resistente/tolerante Eigenschaften auftreten. Im Rahmen des Projektes sollen Erdbeersorten der Deutschen Genbank Obst sowie Erdbeersorten und Erdbeerwildarten der Obstgenbank Pillnitz auf ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber B. cinerea und Xanthomonas getestet werden. Dazu werden mit beiden Erregern Resistenztests im Gewächshaus durchgeführt. Für X. fragariae existiert bereits ein etablierter Resistenztest, für B. cinerea muss ein solcher Test erst etabliert werden. Dazu wird zu Beginn des Projektes eine Erregerstammsammlung angelegt. Aufbauend auf den Ergebnissen werden Eltern ausgewählt und Testkreuzungen durchgeführt. Mithilfe der Ergebnisse der Testkreuzungen sollen Genotypen identifiziert werden, die für eine gezielte Resistenzzüchtung geeignet sind.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

Botrytis cinerea and Xanthomonas fragariae are important pests in organic strawberry cultivation. Effective pesticides are not permitted in organic farming and only indirect plant protecting measures such as cultivation methods and plant strengthening products can help to improve the productivity. Resistant or tolerant cultivars with special applicability for organic farming could be an effective approach to improve the productivity of organic strawberry cultivation.
The aim of the project is to adapt the established conventional strawberry breeding program to the requirements of organic farming. Important criteria for the process of selection will be resistance or tolerance properties against the formerly mentioned pests. In phase 1 of the program, existing fruit genetic resources will be tested for characteristic traits of resistance or tolerance. Based on the results, test crosses with selected genotypes will be carried out in phase 2. In phase 3, the results of the test crosses are then used for systematic combination of selected genotypes so that resistant / tolerant properties emerge. As part of the project, strawberry varieties of the German Fruit Gene Bank and strawberry varieties and wild species of the fruit gene bank Pillnitz will be tested for their resistance against B. cinerea and Xanthomonas. To this end, resistance tests with both pathogens will be conducted in the greenhouse. A resistance test has already been developed and established For X. fragariae. In the project, such a test has to be established for B. cinerea. Therefore, a pathogen strain collection will be assembled at the beginning of the project.
Based on the results, parents will be selected systematically to perform test crosses. The results of the test crosses will lead to the identification of genotypes that are suitable for a targeted resistance breeding against B. cinerea and X. fragariae.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 09OE084, Erdbeere, Fragaria, Xanthomonas, Botrytis, Resistenztest, ökologischer Obstbau
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Fruit and berries
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenzüchtung
Germany > Federal Research Centre for Cultivated Plants - JKI > Institute for Breeding Research on Horticultural and Fruits Crops
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.jki.bund.de, http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de, http://www.bundesprogramm.de/fkz=09OE084, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=09OE084&project=BOELN&_order=bypublication&action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 09OE084
Location:Dresden-Pillnitz
Start Date:1 January 2011
End Date:31 December 2013
Deposited By: Bestfleisch, Markus
ID Code:19393
Deposited On:19 Sep 2011 10:47
Last Modified:10 Oct 2011 09:12

Repository Staff Only: item control page