home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Züchtungsmethodische Ansätze zur Erhöhung der Anbaubedeutung der Gelben (Lupinus luteus) und Weißen Lupine (Lupinus albus) im Ökolandbau

{Project} Züchtungsmethodische Ansätze zur Erhöhung der Anbaubedeutung der Gelben (Lupinus luteus) und Weißen Lupine (Lupinus albus) im Ökolandbau. [Increase of the agronomic importance of yellow (Lupinus luteus) and white lupins (Lupinus albus) for organic farming by breeding methods.] Runs 2011 - 2013. Project Leader(s): Ruge-Wehling, Dr. Brigitte, Julius Kühn-Institut, D-Sanitz.

Full text not available from this repository.

Online at: http://www.bundesprogramm.de/fkz=09OE071

Summary

Ziel des Vorhabens ist es, die Anbauwürdigkeit und Ertragssicherheit von Gelben und Weißen Lupinen zu steigern. Neben der Verbesserung der Krankheitsresistenz (Anfälligkeit gegenüber Anthraknose) wird eine Erhöhung der wertgebenden Inhaltsstoffe (z. B. Proteingehalt), und eine Verminderung der werthemmenden Inhaltsstoffe (z. B. Bitterstoffgehalt), angestrebt. Weitere Ziele sind die Selektion auf die Merkmale Frühreife und hoher Ertrag. Es werden Methoden zur Prüfung der Resistenz gegenüber Anthraknose von der Blauen Lupine auf die Gelbe und Weiße Lupine übertragen. Zur Ermittlung der Frühzeitigkeit und Erfassung von Ertragsdaten werden dreijährige Feldversuche auf drei ökologischen Standorten durchgeführt. Für eine beschleunigte Züchtung auf Anthraknoseresistenz sollen PCR-basierte Marker entwickelt werden. Zur Charakterisierung der Umweltvariabilität und der genetischen Variabilität im Protein- und Bitterstoffgehalt werden Zuchtmaterial und Herkünfte aus mehrortigem Anbau analysiert. Als Vorraussetzung für die Entwicklung von Schnellmethoden werden mit NIR-Geräten Spektren aufgenommen und NIR-Kalibrationen erstellt. Es ist geplant, Kreuzungen zur Kombination von Anthraknoseresistenz, Frühzeitigkeit, hohem Ertrag und Proteingehalt sowie Alkaloidarmut durchzuführen.
Die im Vorhaben erzielten Forschungsergebnisse, Daten und verwendeten Lupinenlinien sind Basis für die Entwicklung verbesserter Sorten bei Gelben und Weißen Lupinen. Es erfolgt eine zielgruppengerechte Veröffentlichung des erworbenen Know how auf Vortragsveranstaltungen, Tagungen und auf entsprechenden Medienplattformen.
Angaben zur Finanzierung des Projekts finden Sie im Förderkatalog des Bundes unter http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do. Bitte geben Sie in das Suchfeld eine 28 plus das Förderkennzeichen (FKZ) des BÖLN-Projektes ein, z.B. 2808OE212 für das BÖLN-Projekt mit der FKZ 08OE212.

Summary translation

The project aims at increasing agronomic importance, yield and yield stability of yellow and white lupins. This comprises the improvement of resistance against anthracnose, increasing of the protein content and lowering of antinutritive ingrediences like alkaloids. Besides this selection for earliness and high yield will be conducted. Methods to improve resistance to anthracnose established already in blue lupins will be tranferred to yellow and white lupins.In order to get information on earliness and yield three years field trials will be conducted on three different organic locations. Based on these trials the environmental and genetic variability in the protein- and alkaloid content will be determined. To achieve this an efficient NIR method will be developed. To enhance breeding for resistance against anthracnose PCR based markers will be developed. In a last step crosses will be conducted to combine anthracnose resistance, earliness high yield and protein content with a low content of alkaloids.

EPrint Type:Project description
Keywords:BÖL, BOEL, BÖLN, BOELN, FKZ 09OE071, Gelbe und Weiße Lupine, Resistenz, Inhaltsstoffe, Molekulare Marker
Subjects: Crop husbandry > Production systems > Cereals, pulses and oilseeds
Crop husbandry > Breeding, genetics and propagation
Crop husbandry > Crop health, quality, protection
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Plants > Pflanzenzüchtung
Germany > Federal Research Centre for Cultivated Plants - JKI > Institute for Breeding Research on Agricultural Crops
Research funders: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN
Germany > Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung - BLE
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=09OE071, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=09OE071&projects=BOELN&_order=bypublication&_action_search=Suchen, http://foerderportal.bund.de/foekat/jsp/StartAction.do
Project ID:FKZ 09OE071
Location:18190 Sanitz, OT Groß Lüsewitz
Start Date:1 April 2011
End Date:31 December 2013
Deposited By: Ruge-Wehling, Dr. Brigitte
ID Code:19387
Deposited On:19 Sep 2011 10:18
Last Modified:19 Sep 2011 10:18

Repository Staff Only: item control page