home    about    browse    search    latest    help 
Login | Create Account

Ökologische Putenmast: Abstimmung von Genotyp, Haltung und Fütterung

Bellof, Gerhard; Brandl, Mathias and Schmidt, Eggert (2010) Ökologische Putenmast: Abstimmung von Genotyp, Haltung und Fütterung. [Organic turkey production: Adjustment of genotype, outdoor-keeping and feeding.] Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, D-Freising-Weihenstephan, Fakultät Land- und Ernährungswirtschaft, Fachgebiet Tierernährung.

[img]
Preview
PDF (Schlussbericht)
257Kb

Summary

In der Studie sollte überprüft werden, ob in der ökologischen Putenmast für das Verlustgeschehen sowie relevante Merkmale der Mastleistung und des Schlachtkörperwertes zwischen Genotyp (schnell (BIG 6) vs. langsam wachsende Herkunft (Kelly BBB)), Haltung (Auslauf vs. kein Auslauf) und Fütterung (Variante (M = mittlere Fütterungsintensität) vs. Variante (L = niedrige Fütterungsintensität) Interaktionen bestehen.
Es wurde in zwei zeitlich aufeinander folgenden Durchgängen mit jeweils 192 Tieren (männliche Eintagsküken) eine vierphasige Mast durchgeführt (Aufzuchtphase, drei Mastphasen, Schlachtung in der 21. Lebenswoche). Die Haltung erfolgte in der Aufzuchtphase in einem klimatisierten Feststall. Die eigentlichen Mastphasen wurden in Mobilställen (mit oder ohne Auslaufmöglichkeit) absolviert. Für die Fütterungsgruppen wurden abgestufte ME- und Aminosäuren-Gehalte in den Alleinfuttermischungen eingestellt (Gruppe M: ca. 12 MJ ME/kg; Gruppe L ca. 11,0 MJ ME/kg).
Es ergaben sich durchschnittliche Verluste in Höhe von 21%. Die Verluste traten gehäuft in der Aufzucht sowie am Ende der Mast auf. Hierbei waren bei den nahezu schlachtreifen Tieren Herz-/Kreislaufversagen häufige Abgangsursachen. Hiervon betroffen waren vornehmlich die Tiere der Haltungsgruppe ohne Auslauf.
Die Herkunft BIG 6 zeigt sich in der Mehrzahl der Mastleistungsmerkmale der Herkunft Kelly BBB signifikant überlegen. Lediglich beim Futteraufwand pro kg Zuwachs unterscheiden sich die beiden Herkünfte nicht. Auch im Schlachtkörperwert weisen die BIG 6-Hähne signifikant höhere Gewichte auf (Schlachtkörpergewicht + 3,5 kg; Brustmenge + 1,5 kg).
Die Mastputen mit Auslauf verzeichnen am Ende der Mast signifikant erhöhte Endgewichte und daraus folgend erhöhte Schlachtkörpergewichte sowie einen verbesserten Schlachtwert (Brustmenge + 0,7 kg). Puten, die mit ME-reduzierten Futtermischungen versorgt werden, zeigen auch unter Auslaufbedingungen eine Kompensation, indem sie erhöhte Futtermengen aufnehmen und nahezu gleiche Endgewichte erreichen.
Eine ökologische Putenmast auf der Basis von Futtermischungen mit abgesenkten ME- und Aminosäuren-Gehalten, in Verbindung mit einem Auslaufangebot führt zu geringeren Tierverlusten und hohen Mast- und Schlachtleistungen. Für die untersuchten Merkmale können keine Genotyp-Umwelt-Interaktionen festgestellt werden.

Summary translation

In total two feeding trials with 384 chicken were carried out. The turkey (male) of different genotypes (KELLY-BBB, BIG 6) were fed with two different feed mixture lines up to an age of 21 weeks. The feeding regimes were different in (reduced) energy (aME) content along with a lower content of essential Amino Acids (AA) - at a constant ratio of AA:aME. Both feeding regimes were tested with both genotypes and under different housing conditions (outdoor-keeping vs. indoor-keeping) to clarify genotype-environmental interaction.
No genotype-environment-interactions could be determined. Genetic origins with high growing potential and high meat producing capacity are also suitable for an organic turkey fattening with reduced energy content in feed mixtures. Toms in outdoor-keeping showed higher final body weight and improved carcass value.

EPrint Type:Report
Keywords:BÖLN, BOELN, BÖL, BOEL, FKZ 06OE234, Genotyp, Auslaufhaltung, Interaktionen, essentielle Aminosäuren, ökologische Putenmast, genotype, outdoor-keeping, interactions, protein feed, organic farming, turkey
Subjects: Animal husbandry > Feeding and growth
Animal husbandry > Production systems > Poultry
Research affiliation: Germany > Federal Organic Farming Scheme - BOELN > Animals > Animal Feeding
Germany > University of Applied Science Weihenstephan > Agriculture and Nutrition
Related Links:http://www.bundesprogramm-oekolandbau.de/, http://www.bundesprogramm.de/fkz=06OE234, http://orgprints.org/perl/search/advanced?addtitle%2Ftitle=&keywords=06OE234&projects=BOEL&_order=bypublication&_action_search=Suchen
Deposited By: Bellof, Prof. Dr. Gerhard
ID Code:18771
Deposited On:25 May 2011 08:30
Last Modified:25 May 2011 08:30
Document Language:German - Deutsch
Status:Unpublished
Refereed:Not peer-reviewed
Additional Publishing Information:Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.
Projektleitung: Prof. Dr. Gerhard Bellof, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Fakultät Land- und Ernährungswirtschaft, Fachgebiet Tierernährung

Repository Staff Only: item control page